3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Schinkenschlawazen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Teig

  • 320 g Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 600 g Mehl
  • 60 g Öl
  • 2 TL Salz

Füllung

  • 300 g Schinken
  • 300 g Käse
  • 3 Stück Tomaten
  • Streuwürze
5

Zubereitung

    Teig
  1. Milch, Hefe und Zucker in den Closed lid geben. 2 Minuten / 37° / Stufe 2.

    Mehl, Öl und Salz zugeben. 2 Minuten / Dough mode.

    Teig 45 Minuten gehen lassen.

    Handtellergroße Fladen ausrollen.

    Mit einer Scheibe Schinken belegen und in die Mitte einen fingerdicken Riegel Käse legen.

    Schinken um den Käse wickeln

    und den Fladen wiederum um die Schinken - Käse Rolle legen.

    Mit Streuwürze bestreuen und zur Deko ein Tomatenachtel obenauf legen. 

    Schlawazen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und 15 Minuten gehen lassen.

    Anschliessend bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.

    Die Schlawazen können natürlich auch variiert werden:

    Statt Schinken nimmt man Salami.

    Paprika oder Olivenwürfel können mit eingerollt werden.

    Der Fantasie sind bestimmt keine Grenzen gesetzt.....

    Gutes Gelingen und guten Appetit!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Fondor ist z.B. Streuwürze

    Verfasst von sweetlittlemoni am 27. Oktober 2013 - 20:21.

    Fondor ist z.B. Streuwürze

    Viele Grüße


    sweetlittlemoni   --<--<--@


    Trink, was klar ist.


    Iss, was gar ist.


    Red, was wahr ist.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das Rezept hört sich

    Verfasst von Schokokrossi am 26. Oktober 2013 - 20:06.

    Hallo, das Rezept hört sich gut an, aber was meinst Du mit "Streuwürze"?

    LG Schokokrossi

    Danke für das Rezept sagt Schokokrossi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können