3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schlemmerschnitte


Drucken:
4

Zutaten

4 Person/en

Teig

  • 200 g Mehl
  • 35 g Margarine
  • 100 g Kräuterfrischkäse
  • 100 g Schmand
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 50 g Sahne
  • etwas Salz

Belag

  • 3 Stück Paprika, gelb,rot,grün
  • 150 g Käse
  • 100 g Speckwürfel
  • 100 g gekochter Schinken
  • 200 g Schmand
  • 200 g Sahne
  • 200 g Kräuterfrischkäse
  • 1 Pck. Tüte Zwiebelsuppe
  • etwas Pfeffer Paprika
  • 1 Stück Ei
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Für den Teig alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Minuten Teigstufe einstellen.Den Teig danach in eine Springform arbeiten. Für den Belag den Schmand ,Sahne Kräuterfrischkäse , das Ei und Zwiebelsuppe in einer großen Schüssel verrühren. Den Käse in den Mixtopf geben und 8 Sek Stufe 7 ,danach in die Schüssel geben. Die Paprika putzen und grob zerkleinern,in den Mixtopf geben und 4-5 Sek Stufe 4 ,danach in einem Sieb abtropfen lassen oder mit den Händen gut ausdrücken.Wer lieber größere Stücke mag ,schneidet die Paprika mit dem Messer in Würfel . Den gekochten Schinken kleinschneiden und alle anderen Zutaten in die Schüssel geben.Alles gut miteinander mischen und auf den Teig geben,glattstreichen. Bei 200 - 210 Grad (Ober-Unterhitze) ca 35 Minuten backen.
  1. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

  2. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt warm und kalt ,super für eine Party


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • War eine Stunde drin war noch

    Verfasst von jejoJenni am 6. September 2015 - 15:30.

    War eine Stunde drin war noch flüssig Und Teig war nicht durch

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich möchte meine Erfahrung zu

    Verfasst von backfrau3009 am 10. April 2014 - 12:44.

    Ich möchte meine Erfahrung zu diesem Rezept abgeben. Ich bin auch immer froh über Erfahrungen, die andere mit Rezepten machen.

    Also ich habe den Teig im Closed lid gemacht. Die 50 g Sahne habe ich weggelassen. Mit dem Teig habe ich in der Springform einen kleinen Rand geformt, damit die Füllung evtl. nicht auslaufen kann.

    Die Füllung habe ich nicht im Closed lid gemacht. Die Paprika (ich hatte leider nur 1 große) habe ich in 1 cm große Würfel geschnitten (mußten dadurch nicht abgetropft werden). Die Schinkenwürfel habe ich ganz weggelassen (damit es nicht zu salzig wird). Von der Sahne habe ich weniger genommen und habe 1 Ei (so wie von anderen TM-Köchinnen empfohlen tmrc_emoticons.) ) verwendet. Gebacken habe ich mit 190° 50 Min. Das Ergebnis war perfekt! Hat super geschmeckt, alle waren begeistert. Danke für das Rezept. Werde ich bestimmt noch öfter machen, evtl für ein Buffet, dann auf einem Backblech und als Fingerfood. Gruß, Backfrau 3009

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diese Schlemmerschnitten

    Verfasst von tilasaniy am 16. August 2013 - 20:52.

    Diese Schlemmerschnitten gab's bei uns heute Mittag ... und jetzt dafür einstimmig: 5 ***** !!

    Ich hab sie in einer 28er Springform gemacht, mit gut dickem hochgzogenen Hefeteigrand, in den Belag zursätzlich noch 1 Ei mit reingemischt (auf Grund der Bewertungen vorher, danke!), ich habe nur 2 Paprika genommen (diese per Hand kleingewürfelt, so tritt kein Saft aus!) und nur 125g gewürfelten Speck (1 Packung), den Schinken haben wir weggelassen, genau wie das Salz (es ist durch die Tütensuppe + den Speck eh schon gut gesalzen).

    Und wie gesagt, die Schlemmerschnitten waren super lecker ... und reichten locker für 4 Erwachsene und 2 Kinder (die je 1/8 des "Kuchens" GERNE gegessen haben!!). Es ist auch nichts ausgelaufen!! Ach ja, ich hatte sie ca. 45 min. im Ofen! Bis sie oben schön goldbraun war (bisschen dunkler als auf dem Foto). Hat auch noch super ausgesehen, die Schlemmerschnitte!! Bei uns gab's nur Kopfsalat dazu... hmmmm...  tmrc_emoticons.)

    DANKE für das tolle Rezept ... evtl. kannst du es ja noch, zumindest mit dem Ei, modifizieren!?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nachdem meine Schwester

    Verfasst von joedel66 am 29. Juni 2013 - 22:55.

    Nachdem meine Schwester letztens das Rezept nachgekocht hat und dabei Lauch verwendet hat, war es bei ihr trotzdem noch zu flüssig und der ganze Belag ist aus der Springerform (nach dem Öffnen) herausgelaufen. tmrc_emoticons.( tmrc_emoticons.( tmrc_emoticons.(

    Aus diesem Grund habe ich heute für den Belag nur 100 g Sahne (ich habe Cremefine genommen) und zusätzlich ein Ei verwendet. Außerdem habe ich keine Springform sondern eine Quichform benutzt.

    Wenn ich mir Dein Foto anschaue, hast Du es ja auch nicht in einer Springform, sondern einer geschlossenen Form gemacht. Ich denke, dass dies eindeutig die bessere Variante ist.

    Geschmacklich ist es ganz toll, dafür würde es mind. 5 Sterne geben - aufgrund der unerlässlichen Veränderungen im Rezept gibt es dann leider nur 3... tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,das der Belag zu

    Verfasst von jovegro am 25. Juni 2013 - 10:55.

    Hallo,das der Belag zu flüssig wird liegt meist an den Paprika,da diese viel Wasser enthalten.Deswegen lasse ich sie immer abtropfen,ansonsten würde ich sie danach noch mal feste ausdrücken.Man kann auch die Zutaten austauschen,sehr lecker finde ich zum Beispiel Lauch ,oder auch anstatt Speck Thunfisch.Grundsätzlich ist man da frei in seiner Gemüsewahl.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Grundsätzlich finde ich das

    Verfasst von Remey am 23. Juni 2013 - 00:20.

    Grundsätzlich finde ich das Rezept ganz gut. Der Belag war bei mir aber zu flüssig, obwohl ich mich genau an das Rezept gehalten habe, als ich die Springform gelöst habe ist  der Belag verlaufen. Werde beim nächsten Mal ein Ei dazu geben damit die Masse fester wird, außerdem werde ich die Speckwürfel weglassen da der Belag durch die Zwiebelsuppe würzig genug ist.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können