Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelstuten


Drucken:
4

Zutaten

18 Portion/en

Apfelstuten

  • 250 g Quark
  • 120 g Zucker
  • 3 Eier
  • 350 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 6 EL Öl
  • 400 g Äpfel
  • Zimt und Zucker
  • Butter nach Bedarf
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

    400g Äpfel schälen und halbieren.
  2. Äpfel in den Mixtopf geben und 5sec/Stufe 4 zerkleinern.
  3. Zerkleinerte Äpfel in eine große Schüssel umfüllen.
  4. Restliche Zutaten in den leeren Mixtopf geben und mit Hilfe des Spatels 2min/Stufe 5 vermengen (zu Beginn muss man ordentllich mit dem Spatel nachhelfen, damit sich die Masse vermengen kann).
  5. Die Teigmasse zu den Äpfeln in die Schüssel geben und die Äpfel vorsichtig unterheben.
  6. 6. Backofen auf 180°C vorheizen.
  7. Auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche esslöffelgroße Häufchen verteilen, dabei ausreichend Platz zwischen den Apfelstuten lassen, da sie sehr aufgehen.
  8. Die Apfelstuten nacheinander im vorgeheizten Backofen 12 - 15min bei 180°C (Umluft) backen.
  9. Wer möchte, kann die Apfelstuten anschließend noch mit flüssiger Butter bestreichen und mit Zimt und Zucker bestreuen.


    Das Rezetpt ergibt ca. 18 Apfelstuten.


    Guten Appetit!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr gut. Hab noch Rosinen rein und den Zimt über...

    Verfasst von D'kneißlerin am 11. Juli 2017 - 16:08.

    Sehr gut. Hab noch Rosinen rein und den Zimt über die Äpfel😊

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lovesannIch hab sie mit 400 g gebacken und sie...

    Verfasst von Gumdrop am 21. Mai 2017 - 14:31.

    lovesann:Ich hab sie mit 400 g gebacken und sie waren richtig fruchtig. Ich werde sie weiter mit 400 g backen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Huhu nicht dass es einen besonders groszligen...

    Verfasst von lovesann am 21. Mai 2017 - 14:21.

    Huhu, nicht, dass es einen besonders großen Unterschied machen würde, aber was ist denn nun richtig - 300g oder 400g Äpfel? 😉

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und fruchtig...

    Verfasst von Gumdrop am 21. Mai 2017 - 13:58.

    Sehr lecker und fruchtig!
    Habe die Stuten in 18 Mulden von Muffinblechen (1 1/2 Bleche) gebacken. Sind dadurch schön gleichmäßig und können nicht auseinander laufen.
    Habe die Hälfte direkt nach dem Backen eingefroren und dann 10 min aufgebacken - wie frisch.

    Danke für das tolle Rezept.

    LG Christine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute zum ersten Mal getestet und direkt...

    Verfasst von Tieselchen am 13. November 2016 - 23:30.

    Heute zum ersten Mal getestet und direkt abgespeichert

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Apfelstuten waren sehr lecker und saftig!...

    Verfasst von sini-mini am 6. November 2016 - 11:43.

    Die Apfelstuten waren sehr lecker und saftig! Gerade richtig für diese Jahreszeit.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, der Teig war so fest, dass ich die...

    Verfasst von wwke am 24. Oktober 2016 - 22:24.

    Hallo, der Teig war so fest, dass ich die Äpfel im TM untergerührt habe. Werde das nächste mal weniger Mehl und mehr Äpfel nehmen. Meiner Familie haben sie trotzdem gut geschmeckt.

    Grüße


    Karin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo!...

    Verfasst von FR-1982 am 23. Oktober 2016 - 06:21.

    Hallo!

    300g Äpfel sind richtig! tmrc_emoticons.;-) Habe es direkt korrigiert.

    Die Apfelstuten schmecken mehrere Tage lang gut und frisch!

    Viel Erfolg beim Backen und berichtet mal über eure Ergebnisse...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine 1ste Bewertung. Dieses Rezept kommt mir...

    Verfasst von stoneman1975 am 23. Oktober 2016 - 05:55.

    Meine 1ste BewertungSmile. Dieses Rezept kommt mir gerade recht, habe zu viel Quark gekauft. Wird heute sofort nachgebacken. Aufmerksam machen möchte ich FR-1982 auf die Mengenangabe der Äpfel. Im Rezept steht 400 gr. und in der Zutatenliste 300 gr. Ich werde es mit 300 gr. ausprobieren und später berichten. Schon mal vielen Dank für das Einstellen.

    Update 12:39 Uhr:

    Cooking 7Habe mich genau an das Rezept gehalten. Sehen genau so aus wie auf dem Bild zum Rezept. Mit zerlassener Butter bestrichen und Zucker/Zimt bestreut. Konnte nicht anders und musste schon probieren. Mmmmh, super fluffig und saftig. So viel ich schmecken kann (bin erkältet, aber der Quark musste wegWink) auch top. Weil wir nur zu Zweit sind und auch keinen Besuch bekommen, werde ich die Stuten einfrieren. Denke das die aufgetaut auch noch schmecken.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann man die am nächsten Tag auch noch essen...

    Verfasst von diegabi am 22. Oktober 2016 - 16:39.

    Kann man die am nächsten Tag auch noch essen oder

    sind sie nur frisch gut?

    LG Gabi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das liest sich ja gut! Auf Vorrat backen, damit...

    Verfasst von 03diddi05 am 22. Oktober 2016 - 15:43.

    Das liest sich ja gut! Auf Vorrat backen, damit die Männer was für Nachmittags auf der Arbeit haben Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können