3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Birnenkuchen 'Birne Helene'


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 300 g Birnen, aus der Dose
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Birnenlikör; alternativ Birnensaft
  • 1 EL Zucker
  • 100 g Zartbitterschokoloade (70 % Kakao)
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 400 g Mehl
  • 100 g Stärke
  • 1 TL Backpulver
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 200°C Grad vorheizen.

    Birnen mit einem Messer in Würfel schneiden, in einer Schüssel mit Zucker, Zitronensaft und Birnenlikör oder Birnensaft vermischen und zur Seite stellen.

    Schokolade im Thermomix 8 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern und umfüllen. Für mich waren die Stückchen von der Größe her so ok, wenn sie größer sein sollen, Zeit verkürzen.

    Dann ein Ei, Zucker, Vanillezucker, Salz und Butter in den Mixtopf geben und  3 Minuten / Stufe 3 schaumig rühren; die restlichen 3 Eier nach und nach durch den Deckel zugeben (ggf. mit dem Spatel mithelfen).

    Dann Mehl, Stärke und Backpulver zugeben und 1 Minute / Stufe 5 unterrühren (ggf. mit dem Spatel mithelfen).

    Schokostücke zugeben und 20 Sekunden / Stufe 4 / Linkslauf unterheben.

    Birnenstücke zugeben und 20 Sekunden / Stufe 4 / Linkslaufunterheben.

    In eine 30cm Kastenform füllen, Temperatur auf 180°C reduzieren und 80 – 90 Minuten backen.

    Den Kuchen 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer mag, kann den Kuchen zum Schluss noch mit Puderzucker bestreuen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sorry, aber bei mir hat dieses Rezept...

    Verfasst von thermo-antje am 23. September 2016 - 13:06.

    Sorry, aber bei mir hat dieses Rezept überhaupt nicht funktioniert.

    Der Teig war im Rohzustand wie Zement. Beim Backen ist er kaum aufgegangen und somit schwer, litsch

    und sehr kompakt.

    Bin genau nach Rezept vorgegangen, lediglich die Dosenbirnen durch sehr reife, frische Birnen ersetzt.

    SCHADE Cry

    You only live once!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept Habe frische

    Verfasst von Hase28 am 2. April 2015 - 23:13.

    Tolles Rezept

    Habe frische Birnen genommen (reife) und den Birnenlikör durch Holunderblütensirup ersetzt.

    Hat allen köstlich geschmeckt und bleibt lange saftig.

    Danke fürs einstellen

    Hase28

    tmrc_emoticons.)

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :)Hi, habe frische Birnen

    Verfasst von Be.sunshine am 15. Oktober 2012 - 17:32.

    tmrc_emoticons.)Hi,

    habe frische Birnen genommen, Zucker auf 150 g reduziert und Mehl auf 250 g. 

    Sehr lecker, danke für's Einstellen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute gebacken - kühlt gerade aus

    Verfasst von AnjaN am 3. September 2010 - 16:53.

    Hallo,

    hier ist mein erstes Rezept, dass ich mit Eurer Hilfe für den TM umgewandelt habe. Es hat problemlos geklappt, der Kuchen steht gerade zum Auskühlen in der Küche. Den nehmen wir uns mit in Urlaub heute Nacht tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können