3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Cupcakes mit weißer oder brauner Schokolade (Muffins )


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

18 Portion/en

Teig

  • 250 g Margarine (zimmerwarm)
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 2 EL Vanillerzucker, selbstgemacht
  • 4 gestr. TL Backpulver
  • 250 g Mehl
  • 150 g Kuvertüre (weiß, Vollmilch oder Zartbitter je nach gewünschter Sorte
  • Nur für Schoko Cupcakes
  • 4 EL Kakao
  • 4 EL Milch

Buttercreme (amerikanisch)

  • 180 g Butter
  • 360 g Puderzucker (gekauft)
  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Vanillezucker, selbstgemacht
  • Speisefarbe nach Belieben
  • Streusel nach Belieben

Pudding Topping

  • 500 g Milch
  • 1 Packung Puddingpulver in gewünschter Geschmacksrichtung
  • 1 Packung Soßenpulver (gleicher Geschmack, alternativ 1/2 Packung Puddingpulver
  • 60-80 g Zucker
  • Speisefarbe nach Belieben
  • Streusel nach Belieben
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Kuvertüre in Stücken in den Topf geben. Nach Gehör auf Stufe 10 zu "Parmesan" zerkleinern... das dauert maximal 5 Sekunden. Umfüllen. 

    Butter und Zucker einwiegen, 15 Sekunden auf Stufe 4 schaumig schlagen. 

    Eirr zugeben  und 15 Sekunden auf Stufe 5 schlagen. Falls Teig am Rand klebt runterschaben.

    Backpulver und für die Variante  mit brauner Schokolade Kakao und Milch unterheben. Kurz 5 Sekunden auf Stufe 5 unterheben.

    Mehl zugeben und 5 Sekunden auf Stufe 5  unterheben.  Es muss nicht alles perfekt gemischt  sein. Ggf. nochmals Teig vom Rand runterschieben. 

    Jetzt die gemahlene Kuvertüre zugeben und 15 Sekunden auf Stufe 5 unterheben. 

    Teig auf Cupcake Förmchen verteilen und bei 180 Grad ca. 20 Minuten  backen und Auskühlen lassen.

  2. Buttercreme
  3. Sofern die Creme bunt sein soll, löse ich die Farbe zuerst im Wasser aus, egal ob sie flüssig oder Pulver ist. 

    Auf eigene Gefahr: Alle Zutaten in den Thermomix geben und dann auf Sicht auf Stufe 10 (?) cremig schlagen. Dies ist mir nun schon zum 2. Mal nicht gelungen, die Masse wurde zu warm als ich mit dem Schmetterling etwas Fluff reingekommen wollte.... steht jetzt im Kühlschrank und wird dann mit dem guten alten Mixer aufgeschlagen. .. dies kann ich bis zu weiteren Tests z.B mit kalter Butter auch nur allen empfehlen.

  4. Pudding Topping
  5. Alle Zutaten in den TM und 7 Minuten auf 98 Grad und Stufe 3 Pudding kochen. Etwas abkühlen lassen und dann aufspritzen. Das zusätzliche Soßen- bzw. Puddingpulver verleiht etwas mehr Standfestigkeit.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Es ist wichtig, gekauften Puderzucker zu verwenden. Der im Thermomix pulverisierte Zucker wird nicht fein genug und wird beim shreddern so warm, dass man gleich Suppe mit spürbaren Zuckerkristallen hat.

Die Cupcakes sind schnell gemacht und schmecken auch ohne Topping. Alternativ einfach nur mit Schokolade oder Zuckerguss bestreichen und mit Streuseln verzieren... oder zu Halloween orange einfärben und mit Schokolade Kürbisgesichter aufmalen.... oder andere Toppings... oder... oder...

Eigentlich ist es ein simpler Topfkuchenteig, so wie ihn schon meine Mutter und Oma gebacken haben, aber de Schokolade gibt den Extra Kick und die Cupcakes bleiben tagelang saftig.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das tut mir leid. .. ich

    Verfasst von birgitg am 7. März 2016 - 18:23.

    Das tut mir leid. .. ich hatte sie parallel auch Gemach und diesmal ging mein Teig auch etwas über die Ränder ... Aber sie waren voller als sonst, weil ich noch Schokostücke drin hatte.... auch hatte ich vergessen, die Margarine aus dem Kühlschrank zu nehmen... ich vermute, daß War meine Fehlerquelle.... Aber meine waren genießbar und präsentabel... kommt sicherlich auch darauf an, was für Formen man benutzt... in gerade geht weniger Teig als in welche mit schrägen Wänden.... 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Teig ging weit über den Rand

    Verfasst von Die Alex am 26. Februar 2016 - 09:27.

    Teig ging weit über den Rand - mein Muffinblech sah aus wie ein Kuchenbackblech.

    habe wie im Rezept beschrieben 18 Muffins aus dem Teig gemacht - meiner Meinung braucht es aufgrund der Beschaffenheit mindestens 24 Muffinförmchen  

    schade eigentlich - der Teig war sehr lecker - daher nur

    2 Sterne für absolut nicht ess- und anbietbare Muffins  tmrc_emoticons.((  Ich mach dann mal Neue  tmrc_emoticons.|

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ooops, sorry für die späte

    Verfasst von birgitg am 3. November 2015 - 03:15.

    Ooops, sorry für die späte Antwort, es ist ganz normaler Pudding mit etwas mehr Pulver, damit er etwas standfester wird tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   wäre es möglich,

    Verfasst von TanjaK76 am 22. September 2015 - 12:05.

    Hallo,

     

    wäre es möglich, dass Sie hier die Zubereitung des Pudding Topping beschreiben?

     

    Danke tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können