3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

gebrannte Mandeln für Isa


Drucken:
4

Zutaten

1 Portion/en

Zutaten

  • 200g Mandeln ungeschält
  • 90g brauner Zucker
  • 10g Butter
  • 1 Pck Vanillezucker oder 1EL selbstgemachten
  • 1 flacher TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Zutaten für später

  • 10g Wasser
  • 10g Amarettolikör
5

Zubereitung

    Backofen auf 150°C Grad Umluft vorheizen
  1. Die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 24 Minuten rösten. Dabei alle 8 Minuten die Mandeln wenden.
  2. Währendessen 90g braunen Zucker in den Closed lid und auf Stufe 10/5 Sek fein mahlen. - Umfüllen - Topf nicht reinigen.

    1 EL davon für das Rösten im Backofen auf die Seite stellen.
  3. Wenn die Mandeln geröstet sind kommen Sie in den Closed lid. Dazu kommen der gemahlene Zucker, die Butter, 1 gehäufter EL Vanillezucker, Zimt und Salz.

    Alles zusammen 8 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/St.1 ohne Deckel rühren.
  4. Wasser und Amaretto zugeben und 12Min./VaromaCounter-clockwise operationSt1 mit Deckel rühren.
  5. Die noch gut feuchten Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier geben und gut verteilen. Den restlichen Zucker darüberstreuen.

    Jetzt das ganze für mindestens 10 - noch besser 15 Minuten bei 150°C Heißluft im Backofen knusprig backen.

    Wenn die heißen Mandeln aus dem Ofen kommen, bitte vorsichtig die zusammengeklebten voneinander lösen und auskühlen lassen. Nicht sofort probieren - zu heiß!!!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Mandeln halten für mindestens 2 Wochen in einer Blechdose - sind dann immer noch krachig


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare