3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

johannisbeerkuchen rohköstlich


Drucken:
4

Zutaten

teig

  • 300 g Haselnüsse
  • 200 g datteln oder rosinen
  • 1 Prise meer oder steinsalz

grüne creme

  • 50-100 g wildkräuter (zb. giersch, brennesseln, nachtkerze, melde etc., oder einfach den mixtopf locker voll machen
  • 1 1/2 Banane
  • 60 g mandelmuß (=2 el)
  • 100-150 g Wasser
  • 40-60 g datteln (nach geschmack)

belag

  • 400 g rote Johannisbeeren
5

Zubereitung

    teig
  1. haselnüsse 10 sec stufe 8-10 feinmahlen,

    datteln ohne kern und salz  zugeben und 10 stufe 8 kneten

    wenn man den teig in der hand zusammendrückt soll er gut zusammenkleben, das ist abhängig von der feuchtigkeit der datteln

    eventuell nochmals 10 sec kneten und gegebenenfalls einige datteln zugeben

  2. grüne creme
  3. alle zutaten in den mixtopf 15 sec stufe 10 pürieren

    wasser nach und nach zugeben, es soll schön cremig sein

  4. fertigstellung
  5.  

    teig in die tortenform drücken und einen schönen rand formen

    grüne creme darauf verteilen

    dick mit den johannisbeeren belegen

    eventuell mit blüten garnieren (zb. nachtkerzen oder borretschblüten)

10
11

Tipp

dieser kuchen wird natürlich nicht gebacken, da es rohkost ist

die grünen kräuter nehmen den johannisbeeren etwas die säure, wer nicht ganz so süß ist kann die datteln in der creme auch ganz weglassen, vielleicht einfach mal kosten und eventuell noch etwas mandelmuß zugeben


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • hallo liebe ute, der kuchen

    Verfasst von esther f. am 27. Juli 2012 - 21:01.

    hallo liebe ute,

    der kuchen muß nicht unbedingt gekühlt werden. man kann ihn eigentlich sofort essen. bei den momentanen temperaturen draußen stell ich mir das gekühlt aber auch sehr lecker vor. zb. über nacht.

    kreative weiterentwicklungen finde ich immer sehr spannend     tmrc_emoticons.)

    esther

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Kuchen gerade

    Verfasst von UteFlaig am 27. Juli 2012 - 12:44.

    tmrc_emoticons.) Ich habe den Kuchen gerade gespeichert , der hört sich nämlich mal ganz besonders lecker an. Eine Frage :  die Torte muß doch bestimmt gekühlt werden ????? Wie lange ? Wäre nämlich super zum Vorbereiten als Appetit-Anreger oder eventuell auch für das Nachspeissebufet zu unserem Geburtstag nächste Woche . Und ich denke Gartenkräuter wie Rosmarin oder Lavendel , Zitronenthymian , Melisse  u.s.w. geben bestimmt auch noch eine besondere Note . Ich werde das Rezept auf jeden Fall testen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können