3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Käsekuchen-Brownies


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

  • Für die Quarkmasse:
  • 2 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 120 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker, (selbstgemacht)
  • Für die Schokoladenmasse:
  • 250 g Schokolade, bitter
  • 250 g Butter
  • 250 g (Rohrohr)Zucker
  • 4 Eier
  • 125 g (Dinkel)Mehl
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Eier, Quark, Zucker und Vanillezucker in den TM geben und 1 Min./Stufe 4 verrühren. Umfüllen und TM kurz ausspülen.

    Die Schokolade im TM 10 Sek./Stufe 8 zerkleinern, die Butter in Stücken zugeben und 3 Min./50°C/Stufe 4 schmelzen. Kurz bei geöffneten Deckel abkühlen lassen. Eier und Zucker zugeben und 30 Sek./Stufe 3 verrühen. Mehl zugeben und nochmal 30 Sek./Stufe 3 unterrühren.

    2/3 der Schokoladenmasse auf einem Backbleich in der Fläche von ca. 20x40 cm verteilen. Quarkmasse darüber streichen. Die restliche Schokoladenmasse auf die Quarkmasse verteilen und mit einer Gabel ein Marmormuster durch die Schoko-Quarkmasse ziehen. Bei 180°C 30 bis 35 Minuten backen. 

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker. Vielen Dank...

    Verfasst von Zoka81 am 26. September 2016 - 12:12.

    Super lecker. Vielen Dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Prima Rezept sehr lecker... hab es in einer...

    Verfasst von Knatterschnatti am 20. September 2016 - 20:07.

    Prima RezeptLove sehr lecker... hab es in einer Auflaufform gemacht und wirklich als kleine Brownies angeboten, bin froh doch noch EINEN abbekommen zu habenWink wird auf jeden Fall wieder gemacht!!Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Mo67, habe Deine

    Verfasst von kiwi77 am 21. Januar 2012 - 21:40.

    Hallo Mo67, tmrc_emoticons.)

    habe Deine Fragen leider erst heute, als ich den Kuchen wieder mal gebacken habe, gelesen. Die Schokomasse ist bei mir auch immer zähflüssig, vielleicht hilft es ein wenig, wenn die Eier nicht kühlschrankkalt sind. Ansonsten ist von feinster Marmorierung (mit der Gabel relativ kräfig durchziehen) bis hin zu "Kuhflecken" alles möglich. In einer Springform braucht mein Kuchen auch bis zu 60 Minuten und ich definiere meinen Kuchen als fertig, wenn der Schokoteig nicht mehr glänzt bzw. die Käsemasse leichte Risse bildet. Ich stelle zunächst auf 35 Min. und verlängere dann im 5-10 Minuten Takt und lasse den Kuchen dann auch im Ofen auskühlen. War eigentlich noch nie zu trocken

    LG kiwi77 Cooking 7

    Mo67

    Hallo Kiwi,

    habe deinen Kuchen zu unserem Familien-Adventskaffee in einer Springform zubereitet.

    Hatte ein wenig Probleme beim Marmorieren, weil die Schokomasse rechtzähflüssig war. tmrc_emoticons.~

    Allerdings muss ich sagen: zwar ist er recht mächtig, aber das hat mich so gar nicht gestört, denn geschmacklich fand ich ihn echt super!!! tmrc_emoticons.)

    Vielleicht hast du ja noch ein zwei Tipps für mich? z.B. warum meine Schokomasse sich nicht so gerne mit der Quarkmasse mischen wollte und ob es einen Trick gibt zu erkennen, wann der Kuchen fertig ist, damit er nicht zu trocken wird... Stäbchenmethode ist ja nicht so hilfreich, da der Quark ja immer etwas daran kleben bleibt...

    Bin sowohl mit dem TM, als auch in der Küche eher noch ein Anfänger, aber für solch Leckere Kuchen lohnt sich die "Weiterbildung"!!  Big Smile

    Ganz liebe Güße

    Mo67  Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Kiwi, habe deinen

    Verfasst von Mo67 am 21. Dezember 2011 - 11:30.

    Hallo Kiwi,

    habe deinen Kuchen zu unserem Familien-Adventskaffee in einer Springform zubereitet.

    Hatte ein wenig Probleme beim Marmorieren, weil die Schokomasse rechtzähflüssig war. tmrc_emoticons.~

    Allerdings muss ich sagen: zwar ist er recht mächtig, aber das hat mich so gar nicht gestört, denn geschmacklich fand ich ihn echt super!!! tmrc_emoticons.)

    Vielleicht hast du ja noch ein zwei Tipps für mich? z.B. warum meine Schokomasse sich nicht so gerne mit der Quarkmasse mischen wollte und ob es einen Trick gibt zu erkennen, wann der Kuchen fertig ist, damit er nicht zu trocken wird... Stäbchenmethode ist ja nicht so hilfreich, da der Quark ja immer etwas daran kleben bleibt...

    Bin sowohl mit dem TM, als auch in der Küche eher noch ein Anfänger, aber für solch Leckere Kuchen lohnt sich die "Weiterbildung"!!  Big Smile

    Ganz liebe Güße

    Mo67  Cooking 7

    Mo67


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tipp:

    Verfasst von kiwi77 am 30. November 2010 - 14:14.

    Die Käsekuchen-Brownies können auch als Kuchen in der Springform gebacken werden. Backzeit dann evtl. etwas verlängern! Auf dem Blech werden sie relativ dünn.

    LG kiwi77

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können