Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Panettone


Drucken:
4

Zutaten

  • Zutaten Panettone
  • 130 g Trockenobst, / Aprikosen / Pflaumen
  • 30 g Zitronat, / Orangeat
  • 30 g Orangensaft / Zitronensaft
  • 130 g Rosinen, im ganzen
  • 140 g Milch
  • 40 g Hefe, / 1 Würfel
  • 80 g Zucker
  • 380 g Mehl
  • 60 g Butter, weich / Stücke
  • 3 Eier
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung


  1. TM > Zubereiten Panettone


    Backofen vorheizen 50 Grad gehen lassen


    130 g Trockenobst / Aprikosen / Pflaumen


    zerkleinern TM > 8 Sekunden / Stufe 6


    30 g Zitronat / Orangeat zugeben


    Tipp: zusammen zerkleinern TM > 15 Sekunden / Stufe 8


    30 g Orangensaft / Zitronensaft


    vermischen TM > 10 Sekunden / Stufe 2 umfüllen


    TM Mixtopf


    140 g Milch


    40 g Hefe / 1 Würfel


    80 g Zucker


    erwärmen TM > 2 Minuten / 37 Grad / Stufe 2


    380 g Mehl


    60 g Butter weich / Stücke


    3 Eier


    kneten TM > 2 Minuten / Knetstufe


    im Mixtopf 10 Minuten gehen lassen


    2 Minuten Samt Mixtopf in den Backofen bei 50 Grad geben


    zurück und mit einem Tuch zudecken / warmhalten


    Trockenobst s.o. dazugeben


    untermischen TM > 1 Minuten / Knetstufe


    Achtung: Der Teig ist leicht sämig - das soll so sein!!!


    Teig in eine gefettete Form / Kastenform / runden Tontopf geben


    2 Liter Ultra habe ich es hineingegeben


    Backofen 30 Minuten / 50 Grad gehen lassen


    Mit Milch den Laib einpinseln


    Backofen 20 Minuten / 200 Grad backe


    Tipp: geeignet für saubere Tontöpfe zum backen



    Panettone Legende


    Ein junger Mann, Ughetto degli Altellan, war im 15. Jahrhundert unsterblich


    in die Tochter eines Bäckers verliebt. Er wollte den Vater beeindrucken und


    liess sich als Bäckerjunge einstellen. Um die Aufmerksamkeit auf sich


    zu lenken, versuchte er mit allerlei Neuigkeiten den Bäcker zu imponieren.


    Das Herz des Schwiegervaters eroberte er mit dem süßen Früchtebrot, dem


    Vorreiter des Panettone. Das Wort Panettone wurde in Mailand um 1820


    im „Caffé Cova“ das heute noch gibt, durch den Bäckerlehrling Toni,


    pan al Toni“ , weil er zuviel Hefe hineintat, geprägt, danach wurde es


    panattun und Hochitalienisch Panatonne.



     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare