3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Rote-Grütze Donauwelle - fruchtig und erfrischend


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Stück

  • 300 Gramm Butter weich in Stüc
  • 300 Gramm Zucker
  • 5 Eier
  • 300 Gramm Mehl 405 oder 550
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 Gramm Milch
  • 1 Bio - Zitrone, Saft und Schale
  • 1 Päckchen Rote Grütze Pulver Himbeere, für 500 ml Flüssigkeit zum Kochen
  • 500 Gramm Rote Grütze, aus dem Kühlregal
  • 1000 Gramm Quark Margerstufe
  • 8 Blätter Gelatine
  • 500 Gramm Schlagsahne
  • 1 Päckchen Schokoflocken
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Den Ofen vorheizen auf 170°C
  1. Butter, 250 gr. Zucker, Eier, Mehl, Backpulver, 50 gr. Milch und von der Zitrone Saft und Schale in den Mixtopf geschlossen geben und etwa 30 sec. mit Hilfe des Spatels auf Stufe 6 zu einer homogenen Masse verrühren.


    Zwei Drittel des Teiges auf ein mit Backpapier belegtes eckiges Blech geben und glattstreichen. Ich nehme dazu einen Schlesinger.


    Das rote Grützepulver mit 50 gr. Milch zum Rest Teig in den Mixtopf geschlossen geben und 10 sec. auf St. 6 verrühren. Evt. nochmal den Teig runterschieben und nochmal kurz auf St. 6 vermischen.


    Den roten Teig auf dem hellen Teig verstreichen und ebenfalls glattziehen.


    Von der roten Grütze 350 gr. abwiegen und in Klecksen auf dem Teig verteilen.


    Dann das Blech in den Ofen und etwa 4o - 45 min. backen. 
    Jeder Ofen bäckt anders, bitte beachten. Ich mach einfach die Stäbchenprobe und gut ist es Smile


    In der Zwischenzeit den Mixtopf geschlossen reinigen.


    Wenn der Kuchen gebacken ist muss er ganz abkühlen.


    Gelatine in kaltem Wasser einweichen,


    Quark und den Rest Zucker etwa 15 sec. auf Stufe 5 - 6 gut verrühren. Wer mag kann noch etwas Zitronensaft oder Aroma beigeben. 


    Gelatine ausdrücken und in einem Töpfchen unter ständigem Rühren auflösen. Mit einer Suppenkelle eine Portion der Quarkmasse in die Gelatine geben und mit dem Schneebesen gut verrühren. Dann die Masse zurück in den Mixtopf geschlossen und nochmal 10 sec. auf Stufe 5 gut mischen. 


    Die Sahne schlage ich mit dem Handrührgerät steif und gebe sie in den Mixtopf geschlossen. Mit Hilfe des Spatels kurz auf Stufe 4 unterziehen und die Quarksahnemasse auf den ausgekühlten Kuchen geben.


    Dann für mindestens 2 Stunden kühl stellen. Schokoflocken und den Rest der roten Grütze auf dem Kuchen verteilen und genießen Smile

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hört sich super an! Das werde

    Verfasst von Plattentom am 5. April 2014 - 18:04.

    Hört sich super an! Das werde ich gleich mal ausprobieren und genießen!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können