3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Rotwein-Schokoladen-Kuchen-Traum (saftig und ohne Nüsse)


Drucken:
4

Zutaten

1 Portion/en

Rotwein-Schokoladen-Kuchen-Traum (saftig und ohne Nüsse)

  • etwas Butter, zum einfetten
  • 100 Gramm Schokolade, Zartbitter
  • 230 Gramm Mehl Typ 405, alternativ 630 Dinkel
  • 1 Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 2 Teelöffel Backkakao
  • 1 Teelöffel Zimt, gemahlen
  • 230 Gramm Margarine
  • 230 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker, alternativ 2 EL selbstgemachter Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 125 Gramm Rotwein
  • Puderzucker, nach Geschmack
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. Backofen auf 175°C vorheizen.

    Eine 26 Springform gut einfetten.
  2. Mehlmischung
  3. Schokolade im Mixtopf 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

    Mehl, Backpulver, Kakao und Zimt mit in den Mixtopf geben, 10 Sek./Counter-clockwise operation/Stufe 5 vermengen und in eine gesonderte Schüssel umfüllen.
  4. Margarinemasse
  5. Margarine, Zucker und Vanillezucker auf 3 Min./37°C/Stufe 5 verrühren.

    Erst die Eier und dann den Rotwein nacheinander durch die Deckelöffnung ohne Zeiteinstellung/Stufe 4 hinzufügen, bis die Masse sich gut verbunden hat.

    Die Mehlmischung vom ersten Schritt in den Mixtopf hinzugeben und ohne Zeiteinstellung/Stufe 4,5 vermengen, bis keine Mehlspuren mehr zu sehen sind.
  6. Fertigstellung
  7. Jetzt kann die Masse in die Springform eingefüllt und bei 175°C Umluft für 50-60 Minuten gebacken werden.

    In der Form ca. 10 Minuten auskühlen lassen, stürzen und mit reichlich Puderzucker bestäuben.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Eine Gugelhupf-Form, eine rechteckige Form oder ein kleines Blech müssten alternativ zur Springform ebenso funktionieren.

Als weihnachtlicher Kuchen kann man noch 1 Teelöffel Kardamom (gemahlen) hinzugeben.

Hinweis für Nutzer von VarioSteam oder sonstigen dampfzugebenden Backöfen: 160°C Ober-/Unterhitze bei geringer Dampfzugabe und Backzeit von 1 Stunde 10 Minuten Minuten machen den Kuchen noch saftiger.

Um sicher zu gehen, dass der Kuchen fertig gebacken ist, mache ich immer die Zahnstocherprobe. Also einstechen von oben, drehen und herausnehmen. Wenn dann kein flüssiger Teig mehr an dem Stab hängenbleibt, ist der Kuchen fertig.

Ein Überzug mit Kuvertüre ist bestimmt auch sehr lecker.

Wenn du den Kuchen 4-5 Tage vorher backst und in einer verschlossenen Box im Kühlschrank aufbewahrst, wird er schön saftig.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Barclay 2305:...

    Verfasst von ManuelaFleury am 13. Dezember 2019 - 11:15.

    Barclay 2305:
    Das freut mich.... und viel Spaß beim Verschenken❤️

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir sind total begeistert von dem Rezept...

    Verfasst von Barclay 2305 am 7. Dezember 2019 - 07:16.

    Wir sind total begeistert von dem Rezept 😋😋🥰
    Hab ihn mit Butter statt Magarine gemacht in einer Silikon Sternform . Ich werde ihn heute noch sechsmal backen und an unserer Weihnachtsfeier verschenken.
    Vielen lieben Dank für das Rezept 😃

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rici81: das freut mich... ich bin auch von der...

    Verfasst von ManuelaFleury am 21. Dezember 2018 - 14:48.

    Rici81: das freut mich... ich bin auch von der Fluffigkeit begeistert😊 und Danke für deine Bewertung

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten Morgen, ...

    Verfasst von Rici81 am 20. Dezember 2018 - 10:03.

    Guten Morgen,
    Ich habe den Kuchen ganz spontan gebacken und es gibt 5 Sterne. Schön fluffig und ein tolles Aroma. Ich hätte nur Vollmilch Schoki da, funktioniert auch wunderbar. Vielen Dank für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können