3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Sommerlicher Johannisbeer-Quarkkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 300 gr. Mehl
  • 175 gr. Butter
  • 1 Ei
  • 100 gr. Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 kg. Quark
  • 4 Eier
  • 3 Eßl Weichweizengrieß
  • 2 Eßl. Zucker
  • 2 Vanillezucker
  • 500 gr. Johannisbeere
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Mehl, Butter, Puderzucker, Ei und eine Prise Salz in den Closed lid geben, und 40 sec./Stufe 4 verrühren.Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegt Backform (26cm) geben und einen breiten Rand hochziehen. Mit Gabel einpieksen, und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

    Closed lid spülen, Schmetterlingseinsatz einsetzen. Eier trennen, und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.

    Closed lid spülen, Quark, Eigelb, Weichweizengrieß, Zucker hineingeben, und 3 Min. Stufe 6 verrühren. (ohne Schmetterlingsaufsatz). Vorsichtig mit dem Spatel den Eischnee und die geputzen Johannisbeeren unterheben. Das ganze in die Backform, und ca.90min auf 175 Grad (Umluft) backen. Je nach Ofen, bitte immer ein Auge darauf werfen. Solte der Kuchen zu braun werden, einfach mit Alufolie abdecken.

    Ein saftiger, leckerer und erfrischender Kuchen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich möchte mich meinen Vorkommentatoren...

    Verfasst von Supercooky am 14. Juli 2017 - 15:11.

    Ich möchte mich meinen Vorkommentatoren anschließen.
    Man muss wirklich mehr Zucker in die Quarkmasse einrühren.
    Die Idee mit den Johannisbeeren ist aber echt prima und schmeckt wirklich lecker.
    Endlich ein Johannisbeerkuchen, den man ein paar Tage im Kühlschrank aufheben kann, bis er ganz verputzt ist.
    Mit Baiser ist das ja nicht gut möglich.
    Danke für das Rezept, auch wenn ich es beim zweiten Mal Backen etwas abgewandelt habe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Zuckermenge kann sollte

    Verfasst von Monacofranziska am 29. Juli 2014 - 23:15.

    Die Zuckermenge kann sollte man mindestens verdoppeln. So schmeckt er gruslig - außer man mag den puren Magerquarkgeschmack. Ansonsten ist der Kuchen schön fluffig, bei mir war er sogar über 90 Min im Ofen. Vielleicht bekommt der Kuchen nochmal eine zweite Chance, aber definitiv mit mehr !!!!! Zucker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schön aussehen tut er ja -

    Verfasst von köllchen am 13. Juli 2013 - 17:12.

    Schön aussehen tut er ja - aber für uns ist es eher ein Diabetikerkuchen. Kaum Zucker, wobei das hätte ich mir auch denken können. Unser Fall ist es nicht. Trotzdem danke für die Rezeptidee - ich werde jetzt meinen Schwiegervater mit dem Kuchen beglücken, der freut sich. tmrc_emoticons.(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo

    Verfasst von Polli am 28. Juni 2011 - 10:54.

    Entschuldige, dass ich erst jetzt antworte. Waren im Urlaub.

    JA, der Kuchen sollte so lange in den Ofen, da die Masse im Kuchen doch sehr flüssig ist. Ist der Kuchen oben zu braun, dann mit Alufolie abdecken. Immer wieder Garpobe machen.

    Ich hoffe der Kuchen ist was geworden. !?!?!?!?

     

    Gruß Polli

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hiiiilfeeee,

    Verfasst von melangel am 18. Juni 2011 - 17:36.

    habe den Kuchen gerade gemacht, er ist noch im Ofen und die Restbackzeit würde noch über 60 Min. betragen, er ist aber jetzt schon hellbraun. tmrc_emoticons.~

    Mir kam die Zeit von 90 Min. von Anfang an sehr lange vor.

    Hattet ihr den Kuchen wirklich alle 90 Min. bei 175 Grad Umluft drin?

    Mel

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heidelbeeren

    Verfasst von Polli am 30. August 2010 - 11:49.

    Habe ihn nun mit Heidelbeeren gebacken, sehr empfehlenswert!

     

    Gruß Polli

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heidelbeeren

    Verfasst von Polli am 3. August 2010 - 14:42.

    Freut mich, daß er geschmeckt hat. Mit Heidelbeeren ist eine gute Idee. Werd ich sicherlich mal ausprobieren

     

    Grußtmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Polli, der Quarkkuchen

    Verfasst von Thermoguzzi am 1. August 2010 - 22:35.

    Hallo Polli,

    der Quarkkuchen ist super geworden und die Johannisbeeren, machen sich recht gut darin. Ich könnte mir den Kuchen auch sehr gut mit Heidelbeeren vorstellen.   Big Smile

    Danke fürs Rezept.5 *****

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können