3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Torta di grano saraceno (Buchweizenkuchen)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 250 g Buchweizen, (oder Buchweizenmehl)
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Vanilleschote
  • 5 Eier, (Eigelb und Eiweiß trennen)
  • 200 g weiche Butter, in Stücken
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • 200 g Marmelade, z.B. Heidelbeere, Johannisbeere, o.ä.
  • Puderzucker, zum Bestäuben
5

Zubereitung

    Zubereitung Buchweizenkuchen
  1. 1. Die Buchweizenkörner im Closed lid 10-15 Sek. Stufe 10 zu Mehl mahlen. Umfüllen und das Backpulver dazumischen. Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.

    2. Butter, Zucker, Salz, Muskat und Vanillemark in den Closed lid geben. Alles 1 Min. Stufe 5 schaumig rühren. 

    3. Die Eier trennen und nach und nach das Eigelb in den Closed lid geben und unterrühren (weiter auf Stufe 5) - solange, bis eine gleichmäßig gelbe Buttercreme entsteht (ca. 1 Minute)

    4. Das Eiweiß steif schlagen und auf die Buttercreme geben

    (Hinweis: ich mache das immer separat mit dem Handrührgerät - wer will, kann das natürlich auch im Closed lid machen - dann am besten vor Schritt 2!) 

    5. Die Mehlmischung darübergeben und alles locker, aber gründlich miteinander mit dem Spatel vermischen.

    6. Den Teig in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Springform (ca. 26 cm) füllen und glattstreichen. Im Ofen bei 160° Umluft ca. 40 Minuten backen. Der Kuchen sollte dann hochgehen.

    7. Ggf. Stäbchenprobe machen - den fertigen Kuchen herausnehmen und abkühlen lassen.

    Dann einmal quer durchschneiden und die untere Hälfte mit Marmelade/Gelee bestreichen (z.B. Himbeere, Heidelbeere, Johannisbeere, Hagebutte,... - je nach Belieben). Die obere Hälfte wieder auflegen. Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

     

     

    Tipp: Wenn der Kuchen etwas länger steht, dann zieht die Marmelade ein. So schmeckt er dann am besten. In Alufolie hält sich der Kuchen auch einige Tage frisch.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Der Kuchen schmeckt Suuuppper! ...

    Verfasst von done6863 am 9. September 2016 - 08:31.

    Der Kuchen schmeckt Suuuppper!

    Wir haben in unserem Urlaub in Südtirol einen Buchweizenkuchen probiert der schmeckte uns super. Zu Hause hab ich dann dieses Rezept gefunden und gleich probiert. Hammer morgens gebacken Abends wegSmile

    Ach ja ich hab Preiselbeeren statt die angegebene Marmelade (war auch in dem Kuchen in Südtirol so)

    Danke für das Rezepttmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut. Der fertige Kuchen

    Verfasst von Gudrun Kellberg am 5. März 2016 - 17:38.

    Sehr gut. Der fertige Kuchen ist schon gleichmäíg gebacken und schmeckt gut. Ich werde wohl öfter mit Buchweizen backen in Zukunft.... tmrc_emoticons.)

    Glück ist kein Ziel, sondern eine Art zu leben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt mir! das Rezept habe

    Verfasst von inga.w am 12. Februar 2016 - 13:27.

    Schmeckt mir!

    das Rezept habe ich schon zweimal ausprobiert. Mir schmeckt es und ich habe ein gutes- gesundes- Gefühl dabei. Meine Kolleginnen waren überrascht, als sie Komponente erfahren haben

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können