3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Pflaumenkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Teig

  • 60 g Rohrzucker braun
  • 200 g Weizenmehl 550
  • 100 g Dinkelmehl, hell
  • 150 g weiche Butter oder Magerine
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillzucker, Zum Bestreuen nach dem Backen
  • 1/2 Päckchen Weinstein-Backpulver

Obst

  • 1000 g Pflaumen
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig in denClosed lid für 3 min Dough mode. Wenn er zu krümelig wird, einen Mini-Schluck Mich zugeben.

    Den Teig entnehmen und auf der Arbeitsfläche gut durchkneten und für 20 min in den Kühlschrank stellen.

    Während der Ruhephase die Pflaumen waschen und entkernen.

    Nach den 20 min noch einmal den Teig gut durchkneten.

    2/3 des Teiges in eine gefettete Springform verteilen

    1/3 des Teiges zur einer dünnen Rolle formen und um den Rand legen (leicht  andrücken).

    Die Pflaumen mit der Schnittfläche eng aneinander nach oben auf den Teig legen (so weicht der Teig beim backen nicht durch).

    1 Std bei 180°C Heissluft auf mittlerer Schiene backen. 

    Nach dem Backen mit Vanillezucker (am besten selbst gemacht) bestreuen und rund eine halbe Stunde in der Form trocknen und abkühlen lassen, bevor der Ring entfernt wird.

    Herzlichen Dank für das tolle Grundrezept. Wir selbst mögen den Teig etwas "vollwertiger" und weniger süss. Deshalb diese Rezeptvariante, die bei Familie und Arbeitskollegen sehr gut angekommen ist.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare