3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

weiße Schokoladentarte mit Beerentopping


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

24 Stück

Teig

  • 125 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Vanielleextrakt

Schokoladencreme

  • 250 g weiße Schokolade
  • 200 g Sahne
  • 60 g Crème fraîche
  • 3 Eigelb

Topping

  • 250 g Himbeeren
  • 250 g Johannisbeeren
  • 1 Päckchen Tortenguss rot
  • 2 EL Zucker
  • 220 g Wasser
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Für den Teig
  1. Alle Zutaten 30 Sekunden Stufe 5

    Teig in eine Schüssel und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank

     

    Zwischen zwei Backpapieren ausrollen und in die Tarteform legen.

    (habe die Form dann wieder in den Kühlschrank gestellt)

  2. Schokolade in grobe Stücke brechen.

    10 Sek / Stufe 10

     

    Sahne in einen Topf geben und erhitzen (nicht kochen)

    Die Schokolade darin auflösen.

    Sobald es etwas abgekühlt ist Creme fraiche und Eigelb hinzu rühren.

     

    (Das kann man auch im Thermomix machen, würde die Sahne bei ca. 90 ° rühren, evtl. 2 Minuten bei Stufe 2, Creme fraiche und Eigelb kann kurz gerüht werden evtl. 5 Sek. Stufe 2)

     

    Die Creme in die Tarteform geben und im vorgeheizen Backofen bei 175 ° 30 Minuten backen.

     

  3. Sobald der Kuchen fertig ist, abkühlen lassen.

    Der Kuchen kann dann mit den Beeren belegt werden und mit dem Tortenguss fixiert werden.

     

    Ich hatte den Kuchen übernacht im Kühlschrank und am nächsten Tag belegt.

     

    Der Kuchen kann schön mit geraspelter Schokolade dekoriert werden.

     

    Frisch aus dem Kühlschrank schmeckt er wirklich herrlich.

     

    Ganz viel Freude beim Zubereiten und genießen.

     

    Liebe Grüße

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Kuchen ist einfach herzustellen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren