3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Zitronenkuchen der Fugger


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Zitronenkuchen der Fugger

  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Stück Ei
  • 1 Stück Eigelb
  • 125 Gramm Butter
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 150 Gramm Mandeln
  • 125 Gramm Zucker
  • Saft von 2 großen Zitronen
  • Zitronenschale von 1 Zitrone. dünn abgeschält

Zum Bestreuen

  • 2 Esslöffel Milch
  • 30 Gramm Mandelsplitter
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
  • 9
5

Zubereitung

  1. Aus dem Mehl, den Eiern, der Butter und dem Salz einen Mürbeteig zubereiten, 25 Sek./Stufe 5. Teig kalt stellen.
    Für die Füllung die Zutaten 10-20 Sek/Stufe 7 mahlen, eventuell ein paar Sekunden länger.
    Den Teig in zwei Portionen teilen, die eine Hälfte für den Boden der Springform ausrollen und seitlich einen kleinen Rand formen. Mit Zitronenfüllung füllen, den zweiten Teil Teig ausrollen und als Deckel auf den Kuchen legen. Den Backofen auf knapp 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen, den Kuchen 30-40 Min. backen.
    Und dann duftet die ganze Küche nach Zitronen...hmmm!
10
11

Tipp

Für ein Backblech nehmt ihr die dreifache Menge.
Wer es noch zitroniger will, gibt einfach das Fruchtfleisch (gut abgeschält) der Zitronen mit dazu.
Ihr könnt den fertigen Kuchen auch mit Lavendelzucker und/oder Vanillezucker bestreuen.

Frisch ist der Kuchen schon ein Gedicht, aber wenn man ihn zwei, drei Tage durchziehen lässt, ist er noch aromatischer.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das würde mich auch sehr interessieren ! Bitte...

    Verfasst von Phillip am 28. Oktober 2017 - 17:47.

    Das würde mich auch sehr interessieren ! Bitte das Rezept noch mal überarbeiten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • -Was mache ich mit den Zutaten "zum Bestreuen" und...

    Verfasst von Sorgenlosesusi am 25. Oktober 2017 - 14:18.

    -Was mache ich mit den Zutaten "zum Bestreuen" und kommen diese vor dem Backen auf den Kuchen?
    -Kommt in den Mürbeteig kein Zucker rein?

    Das Rezept hört sich ansonsten sehr interessant an und ich würde es gerne mal backen.

    Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können