3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Spitzkohl-Curry (vegan)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Gemüse & Curry

  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stücke Knoblauzehe
  • 1 Stück Ingwer - frisch (ca. 1-2 cm)
  • 1 Stück Chilischote
  • 300-350 g Kartoffeln
  • 2 Stücke Möhren
  • 400 g Spitzkraut / Filderkraut
  • 20 g Öl
  • 1 EL Curry
  • 1/8 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 400 g Kokosmilch
  • 300-350 g Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühpulver/-paste
  • 100 g rote Linsen
  • 1,5 Teelöffel Salz
  • 1/8 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Spritzer Agavensirup
  • 1-2 Spritzer Zitronensaft
5

Zubereitung

    Gemüse
  1. Zwiebel schälen und halbieren. Knoblauch und Ingwer schälen. Chilischote entkernen und in Stücke schneiden. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chilischote in Closed lid 10 Sek / Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel runterschieben.

     

    Öl dazu geben Closed lid 1 Min. / Varoma / Stufe 2 andünsten.

     

    Möhren schälen und in Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und vierteln. Möhren & Kartoffeln in den Closed lid geben und 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. Curry & Kreuzümmel in Closed lid 2 Min. / Varoma / Stufe 2 andünsten. 

     

    Spitzkohl vierteln, Strunk entfernen und in Streifen schneiden. Kohl, Wasser, Gemüsebrühpulver, Kokosmilch in den Closed lid und 8 Min. / Stufe 3 / Counter-clockwise operation köcheln. Evtl. mit Spartel kurz nachhelfen.  

     

    Rote Linsen in Closed lid und 15 Min. / 100 Grad / Stufe 2 Counter-clockwise operation kochen. Evtl. mit dem Spartel kurz nachhelfen.

     

    Mit Salz, Peffer, Agavensirup und Zitronensaft abschmecken.

     

     

    Rezept basiert an dem Rezept von ars_vivendi/Chefkoch

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt lecker zu Naan-Brot oder Reis.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Einfach zu zubereiten und schmeckt sehr gut...

    Verfasst von Schmitt Petra am 7. Juni 2017 - 19:13.

    Einfach zu zubereiten und schmeckt sehr gut.

    Petra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab das Rezept gestern ausprobiert. Als erstes :...

    Verfasst von goanoa2004 am 14. Oktober 2016 - 04:20.

    Hab das Rezept gestern ausprobiert. Als erstes : ES SCHMECKT GUT!!!!!

    Allerdings hatte ich das Problem mit der Temperatur bzw Geschwindigkeit. 8 min Stufe 3 köcheln- Ich habe nicht gewusst bei wieviel Grad ? Varoma ? oder 100 Grad. Ich habe es bei 100 Grad probiert...da ist mein Thermi gehüpft und hat sich einmal um die eigenen Achse gedreht... Ich hab es dann nur noch auf 90 Grad weitergekocht... Letztendlich war es lecker und passend für meine Erkältung!!!!



    Nächstes Mal nehme ich noch geschredderte Cashewnüsse als Topping!!!!!



    Das Gericht wird es öfter geben!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, uns schmeckt das Curry

    Verfasst von Grinsebaer4 am 11. Februar 2016 - 13:02.

    Hallo,

    uns schmeckt das Curry sehr gut. Ich habe es jetzt schon 3mal gekocht, gestern mit Weißkohl, weil ich keinen Spitzkohl daheim hatte, es schmeckt aber trotzdem genauso gut. Wird es sicher noch öfter geben.

    Ich hatte keine Probleme das Rezept zu verstehen, bin jetzt aber auch kein Anfänger

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sonne999 Hier liegt

    Verfasst von Sonne2513 am 30. November 2015 - 14:00.

    Hallo Sonne999 tmrc_emoticons.)

    Hier liegt eindeutig ein Missverständnis vor.

    aguse hat das Rezept für den TM31 geschrieben, bei diesem ist die höchste Temperatur die Varoma-Stufe, die zum Andünsten verwendet wird. Beim TM5  wird die höchste Temperatur nicht mehr als Varoma bezeichnet, sondern hat auch eine Gradzahl,  120° oder so.

    Mit dem Varoma-Aufsatz hat das nichts zu tun. 

    Das Schema der Angaben ist eigentlich immer gleich

     Mixtopf geschlossen 1 Min. / Varoma / Stufe 2 ->  Womit wird gearbeitet  hier im Beispiel Closed lid  - Zeitangabe- wielange dauert der Arbeitsschritt  hier  im Beispiel  1 Min.  - danach folgt die Temperatureinstellung  im Beispiel Varoma = höchste Temperatur-  -  zuguter letzt  folgt noch die Geschwindigkeitsstufe im Beispiel Stufe 2 - manchmal ist der Reiehnfolge noch ein Counter-clockwise operation eingefügt für Linkslauf.

    Wenn der Varomaaufsatz gemeint ist, ist das aus dem Text erkennbar.  meist steht das so: in den Varoma geben, Varoma auf den Mixtopf aufsetzen,  zudem steht die Flüssigkeitsangabe im Rezept und in der Beschreibung.

    Ergänzung Beispiel

    1 Liter Gemüsebrühe in den Mixtopf geschlossen gießen und den Spitzkohl in Streifen in den Varomabehälter legen. Den Varomabehälter auf den  Mixtopf geschlossen setzen und 15min/Varoma/Stufe1 garen. 

     

    Ich hoffe nun ist es etwas klarer geworden

    Gruß Sonne2513

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Aguse für deine

    Verfasst von Sonne999 am 30. Oktober 2015 - 18:59.

    Danke Aguse für deine Rückmeldung.

    Ehrlich gesagt finde ich nicht, dass das Rezept für Anfänger geschrieben ist. Die Reihenfolge passt meiner Meinung nach nicht.

    Laut der TM5 Beschreibung braucht der Thermomix für den Varoma 0,5 l Flüssigkeit und Betriebstemperatur. Das geht nicht für mal eben 2 Minuten Dampfgaren, dann wieder mixen, wieder Dampfgaren etc.

    Habe versucht das Rezept einem logischem Ablauf anzupassen. es wäre mein erstes mal Varoma kochen gewesen. Das habe ich sicherheitshalber nun sein lassen und alles in den Thermomix gemacht. Die Linsen habe ich aus Füllmengründen weg gelassen.

    Hoffe es schmeckt trotzdem.

    Sterne vergebe ich keine, da ich es nicht korrekt nachkochen konnte.

    Viele Grüße nach Stuttgart

    Sonne999

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sonne999, freut mich,

    Verfasst von aguse23 am 29. Oktober 2015 - 17:06.

    Hallo Sonne999,

    freut mich, dass Du mein Rezept ausprobieren möchtest.

    Curry & Kreuzkümmel kommt mit zu den Kartoffeln & Karotten in den Closed lid . Alle Zutaten werden dann weiter angedünstet. 

    Die Linsen kommen zum gekochten Kohl in den Closed lid. Unbedingt mit dem Spartel etwas nachhelfen.Weitere 15 Min alles zusammen kochen. 

    Hoffe ich konnte Dir helfen.

    Viele Grüße aus Stuttgart.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo aguse, ich würde das

    Verfasst von Sonne999 am 28. Oktober 2015 - 12:57.

    Hallo aguse,

    ich würde das Rezept gerne ausprobieren. Es ist für mich als Thermomix Anfänger nur nicht leicht zu verstehen.

    Wird nur Curry und Kreuzkümmel im Varoma agedünstet oder mit den Kartoffeln und Karotten? (ich vermute letzteres)

    Bleibt der Kohl im Thermomix, wenn die Linsen dazu kommen oder wird er vorher raus genommen und warm gehalten bis die Linsen gar sind. Dann würde allerdings die Flüssigkeit für die Linsen fehlen.

    Ich würde mich freuen, wenn du mir weiterhelfen könntest.

    Danke Sonne999

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können