3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Thüringer Klöße - Originalrezept nach Opa


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Person/en

  • 2500 Gramm Kartoffeln roh
  • etwas Salz
  • 1 Stück Semmel trocken, für Semmelbrösel/ Croutons in Klößen (nach Belieben)
5

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen. 3 mittelgroße Kartoffeln auf die Seite legen für später.

  2. Kartoffeln in gleich große Stücke schneiden und Closed lid Stufe 10 / 5-6 Sek. zerkleinern. Aufpassen, dass es kein Muß wird.

  3. Geriebene Kartoffeln durch ein Tuch drücken, so dass alle Flüssigkeit rausgeht und ein trockener Kartoffelteig zurückbleibt. Flüssigkeit auffangen und Kartoffelmasse in eine extra Schüssel (groß) tun. Alle Kartoffeln (bis auf die 3 beiseite gestellten) so verarbeiten. Flüssigkeit und Kartoffelmasse zwischendruch immer mit ein klein wenig Essig beträufeln. Das verzögert die Oxidation. Kartoffelmasse dicht bedeckt (Deckel) kalt stellen bis zur Weiterverarbeitung.

  4. Die 3 übrigen Kartoffeln klein schneiden und mit ca. 1-1,5 Liter Salzwasser weich kochen. Mit einem Pürierstab anschließend zu Brei verarbeiten (dünner Kartoffelbrei).

  5. Bei der aufgefangenen Flüssigkeit hat sich nun die Stärke unten abgesetzt. Wasser abgießen, so dass nur noch die Stärke übrigbleibt und möglichst kein Wasser.

  6. Kartoffelmasse mit einer Gabel grob durchmengen. Stärke dazugeben. Nun etwas von dem heißen & kochenden (!) dünnen Kartoffelbrei über die Masse geben und sofort ganz gründlich mit einem Quirl oder kleinen Holzlöffel vermengen. Insgesamt so viel von dem Brei dazugeben, dass es eine formbare Masse wird (nicht zu flüssig). Mit Salz abschmecken.

     

  7. Nun die Klöße formen und in die Mitte 1-2 Croutons drücken. In kochendes Salzwasser (großer Topf) geben, 1x kurz aufwallen lassen und anschließend bei sehr niedriger Hitze ziehen lassen. Insgesamt dauert das 20 Minuten je nach Größe der Klöße.

    Zum Testen, ob die Klöße gut sind einen Kloß rausnehmen und in der Mitte aufreißen. Innen darf keine rohe Kloßmasse mehr sein.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • ich überlege, ob die KLöße

    Verfasst von renatedo am 21. Februar 2016 - 18:01.

    ich überlege, ob die KLöße nicht auch im Varoma gedämpft werden können.. hat es schon mal jemand versucht?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klasse. Habe sie nun schon

    Verfasst von bilsing66 am 27. Dezember 2015 - 09:17.

    Klasse. Habe sie nun schon zweimal gemacht und bin froh, dass ich nun nicht mehr reiben muss.

    5 Sterne für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Als Exil-Thüringerin sag ich

    Verfasst von Avidal1112 am 18. November 2015 - 14:19.

    tmrc_emoticons.) Als Exil-Thüringerin sag ich nur lecker! Ich hab sogar noch das Original-Küchenwerkzeug für Punkt &. Ein bewegliches O an einem Stiel. Keine Ahnung wie das Teil heißt. Mittlerweile gibts zwar nur noch Veggie-Braten dazu, aber lecker sind die Klöße allemal. Falls welche übrig bleiben, werden sie bei uns immer am nächsten Tag in Schreiben geschnitten und beidseitig angebraten.

    Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das "Reiben" im Thermomix

    Verfasst von klausch14 am 25. Dezember 2014 - 15:14.

    Das "Reiben" im Thermomix funktioniert super ( war skeptisch). Habe die Kartoffeln in 4 Portiinen jeweils 3 sec. Stufe 10 zerkleinert-perfekt!!!Die restliche Zubereitung läuft bei mir traditionell ganz ähnlich wie beschrieben. Vielen Dank!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Haben die Klöße letzte Woche

    Verfasst von bczapp am 30. Dezember 2013 - 16:18.

    Haben die Klöße letzte Woche das erste Mal probiert.

    Wichtig ist hier evtl noch zu sagen bei Schritt 2 die Kartoffeln in mehreren (~3) Fuhren zerkleinern. Wenn man zuviele auf ein Mal im Thermomix hat werden diese zu ungleichmäßig und die Menge passt auf keinen Fall alle auf ein Mal.Bei uns waren so leider ein paar größere Stücke drin  tmrc_emoticons.((

    Es ergab 12 Klöße und alle Klöße haben das Kochen überlebt.  tmrc_emoticons.)Habe aber sicherheitshalber noch etwas (2TL) zusätzliche Speisestärke hinzugefügt aus Angst, dass die Klöße zerfallen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Teddyundine, Was genau

    Verfasst von Backmaus DD am 2. Januar 2013 - 23:32.

    Hallo Teddyundine,

    Was genau war denn an den Klößen nicht perfekt, wenn du sie mit dem TM gemacht hast?

    Ich habe halt gleich große Stücke geschnitten und die dann sofort auf Stufe 10 und dann echt nicht lang (wie oben halt angegeben) zerkleinert so lange, bis der TM klang als ob er abhebt. Dann sofort ausmachen. So waren sie perfekt. Mh probier es einfach aus und berichte dann. Ich bin gespannt!

    Liebe Grüße,

    Beau

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Katynka, was du schreibst,

    Verfasst von teddyundine am 1. Januar 2013 - 21:36.

    Katynka, was du schreibst, ist genau mein Problem. Ich komme aus Thüringen, die Beschreibung im Rezept ist in Ordnung, so werden sie gemacht, wobei wir die Kartoffeln schwefeln, nicht mit Essig beträufeln, das spielt aber keine Rolle, hat den gleichen Effekt. Wenn ich es ohne TM mache, dann klappt es, wenn ich den TM benutze, dann klappt es leider nicht, irgendwas ist anders als beim Reiben, keine Ahnung, woran es liegt. Ich suche schon ewig nach einem machbaren Einsatz des TM für unsere Lieblingsklöße, werde es am nächsten Wochenende auch mit den obigen Stufen- und Zeitangaben nochmals versuchen. Hoffe sehr, dass es klappt, melde mich dann noch einmal.

    Backmaus, es wäre toll, wenn es funktioniert und die Klöße so werden wie beim Reiben. Meine bisherigen Versuche waren leider immer ein Reinfall, es ging, aber das Ergebnis war nicht zufriedenstellend.

    Gruß

    Teddyundine



    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.


    Eure Teddyundine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Katynka, für deinen

    Verfasst von Backmaus DD am 30. Dezember 2012 - 23:59.

    Danke Katynka, für deinen lieben Kommentar. tmrc_emoticons.-) Hab das Rezept von meinem Schwieger-Opa, der seit 75 Jahren in Thüringen lebt. Daher kann nur dieses Rezept das Original Thüringer Rezept sein tmrc_emoticons.-D

    Falls du ein Rezept für die Ente brauchst schau doch mal auf meinem Blog vorbei. Adresse ist in meinem Profil tmrc_emoticons.-)

    Liebe Grüße, Beau

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das Rezept!!! Meine

    Verfasst von Katynka am 30. Dezember 2012 - 23:49.

    Danke für das Rezept!!! Meine Schwiegermutter, die über 20 Jahre in Thüringen lebte, hat´s genauso gemacht. Naja, ohne TM... Werde die bald nachmachen, zu ´ner Ente, unschlagbar! 5 Sternchen. Guten Rutsch und viele Ideen fürs neue Jahr.

     

    Lerne im Kleinen das Große zu erkennen und im Wenigen viel zu sehen. (Laotse)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können