3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bauernschwarzbrot (nach Johann Lafer's Backsendung)


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 125 g Weizenkörner (oder Vollkornmehl)
  • 125 g Roggenkörner (oder Schrot)
  • 1 Teelöffel Brotgewürz (wer mag)
  • 1 Packung Buttermilch, 500 g
  • 1 Würfel Hefe, 42 g
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 70 g Sesam
  • 70 g Leinsamen
  • 60 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Salz
  • 50 g Zuckerrübensirup, z.B. Goldsirup von Alnatura
5

Zubereitung

  1. Die Weizenkörner 1 Minute / Stufe 10 mahlen. Die Roggenkörner und (wer mag) das Brotgewürz zugeben und nochmal 15 Sekunden / Stufe 10 schroten. Umfüllen.

  2. Die Buttermilch und die etwas zerkleinerte Hefe einfüllen und 3 Minuten / 37° / Stufe 1 erwärmen.

     

  3. Alle Zutaten, auch das umgefüllte Mehl, zugeben und 5 Minuten auf Knetstufe Dough mode kneten.

  4. Im Mixtopf ohne Deckel bei Zimmertemperatur ca. 45 Minuten gehen lassen, in eine gut gefettete (ich verwende das Backtrennmittel hier aus der Rezeptwelt) Brot- oder Kastenform umfüllen. Der Teig ist ziemlich weich.

    In der Backform nochmal 15 Minuten gehen lassen, währenddessen den Ofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Das Brot in den Backofen stellen und auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Getreide- und Mehlsorten sowie die Körner können natürlich geändert werden, allerdings würde ich den Vollkornanteil in etwa beibehalten, damit die Flüssigkeitsmenge stimmt.

Damit mir Sesam und Co. nicht ranzig werden, werden sie bei mir immer eingefroren, das klappt sehr gut.

Im Originalrezept wurden 200g Zuckerrübensirup und außerdem 2 Prisen Zucker verwendet, was uns viel zu süß war.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare