3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Brötchen wie früher beim Bäcker mit Vorteig


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Stück

Für den Vorteig

  • 200 g Mehl Typ 550, 405 geht auch
  • 150 g Wasser
  • 50 g Malzbier
  • 5 g Hefe frische

Hauptteig

  • Vorteig
  • 300 g Mehl 550, 405 geht auch
  • 100 g Wasser
  • 15 g Salz
  • 8 g Zucker
  • 35 g Hefe frische
5

Zubereitung

    Brötchen wie früher
  1. Der Vorteig

    Alle Zutaten für den Vorteig in den Closed lid geben und 4 min auf Dough mode verkneten.

    Das gibt keinen festen Teig sondern eher einen Brei.

    Diesen Vorteig (Brei) mind. für 18 Std. bei Zimmertemperatur 20 Grad abgedeckt stehen lassen.

    Ich lasse ihn immer im Closed lid stehen da ja eh am nächsten Tag der Teig gemacht wird.

    Wenn der Closed lid noch gebraucht wird dann in eine ausreichend groß Schüssel (minimum 2 Liter inhalt) umfüllen. 

  2.  

    Der Hauptteig

    Alle Zutaten und den Vorteig in den Closed lid geben, und 3 min auf Dough mode zu einem geschmeidigen Teig kneten.

    Den Teig aus dem Closed lid nehmen und auf einer bemehlten Oberfläche mit den Händen nochmal kurz glatt kneten und zu einer Kugel formen.

     

     

  3. Aufarbeitung

     

    Diese Kugel an einem Warmen Ort abgedeckt für 20 min. gehen lassen.Den Teig nochmals mit den Händen auf einer bemehlten Oberfläche gut kneten, damit die Luft entweicht, und wieder 20 gehen lassen. Nochmals gut kneten und dann wieder 20 min gehen lassen.

    Jetzt kommen wir auf eine Teigruhe von 60 min.

    Dann 10 Stücke a ca 80 Gramm abstechen, mit den Händen zu runden Kugeln formen und dann leicht lang drücken. Also in Brötchenform bringen.

    Die Teiglinge an einem Warmen Ort abgedeckt für 45 min gehen lassen. Mit einem scharfen Messer den Teigling der länge nach einritzen.

     

  4. Backen

     

    Bei 230 Grad für 20 min mit viel Wasserdampf in den Ofen schieben.

    Ich schütte immer eine Tasse Wasser auf den Boden des Ofens und schließe dann sofort die Türe, damit der Dampf im Ofen bleibt.

    Brötchen auskühlen lassen und noch leicht Warm geniessen. Ein Traum wie ich Ihn aus Kindertagen noch kenne. Nicht dies Lufttaschen die wir heute als Brötchen kaufen können.

10
11

Tipp

Die Arbeitsabläufe u. auch die Teigruhe Zeiten bitte so beibehalten, da sich erst dadurch Stand des Teiges und der Geniale Geschmack dieser Brötchen entwickelt.

Auch wenn es viel Arbeit ist, aber jeder der die Chemiebrötche satt ist die wir heute kaufen können, wird dieses Rezept lieben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Brötchen schmecken gut und sind auch optisch...

    Verfasst von Izzi2276 am 5. November 2017 - 15:02.

    Die Brötchen schmecken gut und sind auch optisch gelungen, allerdings waren Sie uns einen Tick zu salzig....aber das könnte man ja steuern.

    Der Aufwand ist aber leider enorm und letztlich hat uns der Geschmack dann nicht so überzeugt, als das dieser gerechtfertigt wäre. Schade...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • totaler flopp

    Verfasst von Werden am 25. April 2017 - 10:46.

    totaler floppSad

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Moin ,viel Zeit und Arbeit aber leider bei mir...

    Verfasst von Werden am 11. April 2017 - 07:21.

    SadMoin ,viel Zeit und Arbeit aber leider bei mir nichts geworden

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Silver Eye hat geschrieben:...

    Verfasst von Enrico68 am 22. Februar 2017 - 10:35.

    Silver Eye hat geschrieben:
    Möchte die Brötchen morgen backen, muss der Backofen vorgeheizt sein? Danke


    Sorry für die späte antwort, aber hatte in letzter Zeit kaum gelegenheit das hier zu pflegen!

    Ja den Ofen vorheizen.

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Paneer hat geschrieben:...

    Verfasst von Enrico68 am 22. Februar 2017 - 10:33.

    Paneer hat geschrieben:
    Endlich mal probiert!

    Dieses Rezept liegt schon eine ganze Weile in meiner Sammlung und heute habe ich es endlich mal ausprobiert. Ja, was soll ich sagen - ich kann die begeisterten Kommentare nur bestätigen. Ich war etwas skeptisch, weil ich nirgends "echte" Hefe bekommen habe und nur Trockenhefe verwenden konnte. Aber das tat der Sache keinen Abbruch - diese Schrippen sind ein Genuss!


    Freut mich das dir die Brötchen geschmeckt haben!!

    Frischhefe bekommst du aber fast in jedem Supermarkt im Kühlregal.

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Endlich mal probiert!...

    Verfasst von Paneer am 20. Januar 2017 - 20:50.

    Endlich mal probiert!

    Dieses Rezept liegt schon eine ganze Weile in meiner Sammlung und heute habe ich es endlich mal ausprobiert. Ja, was soll ich sagen - ich kann die begeisterten Kommentare nur bestätigen. Ich war etwas skeptisch, weil ich nirgends "echte" Hefe bekommen habe und nur Trockenhefe verwenden konnte. Aber das tat der Sache keinen Abbruch - diese Schrippen sind ein Genuss!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Möchte die Brötchen morgen backen, muss...

    Verfasst von Silver Eye am 23. November 2016 - 16:25.

    Möchte die Brötchen morgen backen, muss der Backofen vorgeheizt sein? Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für dieses Rezept. Es ist das mit...

    Verfasst von floke1001 am 6. November 2016 - 10:11.

    Vielen Dank für dieses Rezept. Es ist das mit Abstand leckerste Brötchenrezept dass ich je ausprobiert habe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So Vorteig ist fertig bin

    Verfasst von Irinka84 am 30. April 2016 - 16:29.

    So Vorteig ist fertig bin schon gespannt wie die morgen schmecken werden

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja klar bin ich auch mit

    Verfasst von Irinka84 am 30. April 2016 - 15:16.

    Ja klar bin ich auch mit deiner Antwort zufrieden

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eventuell bist du auch mit

    Verfasst von Enrico68 am 30. April 2016 - 14:17.

    Eventuell bist du auch mit einer Antwort von mir zufrieden!?

    Habe das Rezept mittlerweile auch mit selber gemachtem Backmalz gemacht, und einen gut gehäuften Teelöffel genommen, dafür das Wasser im Vorteig auf 200g erhöht.

    Und die Brötchen waren SUPER

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo as140897 wieviel gr.

    Verfasst von Irinka84 am 30. April 2016 - 13:47.

    Hallo as140897 wieviel gr. Backmalz hast du genommen ? Möchte die auch ausprobieren hab nur kein Malzbier da. 

    LG Irina 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super, so werde ich es

    Verfasst von Tinker82 am 26. April 2016 - 16:38.

    Super, so werde ich es machen.

    Vielen Dank! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tinker82 schrieb: "Das sind

    Verfasst von Enrico68 am 25. April 2016 - 21:41.

    Tinker82

    "Das sind perfekte Brötchen!" sagt mein Mann! Cooking 7

    Es war das 6. Brötchenrezept und mit Abstand das Beste was ich bis jetzt ausprobiert habe. Der nächste Vorteig ist schon angerührt!

    Der Aufwand lohnt sich wirklich, ich bin allerdings kein Frühaufsteher. Enrico68, könnte man die Brötchen auch 10 min anbacken, dann einfrieren und später die restliche Zeit backen?

    Vielen Dank für das tolle Rezept, als nächstes probier ich deine Dinkelvollkornbrötchen! tmrc_emoticons.)

    DANKE für dein Lob!!!!

    Wenn ich die Br. als halbgebacken mache,lasse ich sie 16 - 17 Min. im Ofen. Ich stelle die Backtemperatur allerdings nach ca. 3 - 4 Min. auf 170 Grad zurück. Damit stellt  du sicher das die Kerntemperatur erreicht wird und das Br. nicht zusammen fällt.

    Das Aufbacken habe ich unten schonmal beschrieben.

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • "Das sind perfekte Brötchen!"

    Verfasst von Tinker82 am 25. April 2016 - 18:48.

    "Das sind perfekte Brötchen!" sagt mein Mann! Cooking 7

    Es war das 6. Brötchenrezept und mit Abstand das Beste was ich bis jetzt ausprobiert habe. Der nächste Vorteig ist schon angerührt!

    Der Aufwand lohnt sich wirklich, ich bin allerdings kein Frühaufsteher. Enrico68, könnte man die Brötchen auch 10 min anbacken, dann einfrieren und später die restliche Zeit backen?

    Vielen Dank für das tolle Rezept, als nächstes probier ich deine Dinkelvollkornbrötchen! tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • bergi schrieb: Am Sonntag

    Verfasst von Enrico68 am 21. April 2016 - 12:26.

    bergi

    Am Sonntag gebacken,geschmacklich echt super, wird es sicherlich öfters geben.

    Sie schmekcen auch noch am nächsten Tag lecker, werde beim nächstenmal die doppelte Menge machen und sie dann auch einmal einfrieren.

    Danke für das tolle Rezept.

    Erstmal Danke für deine Bewertung!!

    Tipp zum einfrieren......

    Ich taue sie immer in der Microwelle bei niedriger Wattzahl 1 Min. auf. Besprühe sie leicht mit Wasser und dann für 3-4 Min bei 180 Grad aufbacken.

    Sind fast wie frisch!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Am Sonntag

    Verfasst von bergi am 21. April 2016 - 08:41.

    Am Sonntag gebacken,geschmacklich echt super, wird es sicherlich öfters geben.

    Sie schmekcen auch noch am nächsten Tag lecker, werde beim nächstenmal die doppelte Menge machen und sie dann auch einmal einfrieren.

    Danke für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Utili, DANKE für deine

    Verfasst von Enrico68 am 20. April 2016 - 12:27.

    Hallo Utili,

    DANKE für deine tolle Bewertung!!!

    Es freut mich das dir die Brötchen schmecken...........!!

    LG

    Eric

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe schon einige

    Verfasst von Utili17 am 20. April 2016 - 12:03.

    Habe schon einige Brötchenrezepte ausprobiert. Diese Brötchen sind aber mit Abstand die Besten. Total genial. Der Zeitaufwand lohnt sich wirklich. Wird es jetzt öfter geben. Danke für das tolle Rezept.

    LG

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für dein Lob für mein

    Verfasst von Enrico68 am 17. April 2016 - 23:41.

    Danke für dein Lob für mein Rezept.

    Mich würde interesieren wie du dein Backmalz herstellst?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Brötchen gerade aus

    Verfasst von as140897 am 17. April 2016 - 11:28.

    Habe die Brötchen gerade aus dem Ofen geholt und natürlich schon probiert!

    Der absolute Hammer! Habe aber statt Malzbier selbstgemachtes Backmalz genommen! Wird es auf jeden Fall öfter bei uns geben!!! Danke für das leckere Rezep!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hoffe Sie gelingen

    Verfasst von Enrico68 am 17. April 2016 - 11:20.

    Ich hoffe Sie gelingen dir!!

    Freu mich auf deinen Bericht.

    LG

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • werden heute

    Verfasst von bergi am 16. April 2016 - 09:34.

    werden heute ausprobiert...lasse aber schoneinmal ein Love hier, da es sich so toll anhört.

    werde nach bem Backen berichten.

    Schönes Wochenende

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke ich habe es jetzt doch

    Verfasst von ElkeNagel1 am 16. April 2016 - 06:24.

    Danke ich habe es jetzt doch mit Malzbier angesetzt, werde sie heute machen mal sehen wie sie schmecken 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Backmalz kann auch verwendet

    Verfasst von Enrico68 am 9. April 2016 - 19:11.

    Backmalz kann auch verwendet werden, ist aber wieder ein Backmittel dem meist künstlich Stabilisatoren, Emulgatoren oder ähnlich beigemischt werden, und dies wollte ich mit dem Malzbier vermeiden um die Chemie raus zu lassen!

    Wollte nur zutaten nehmen die fast jeder Zuhause hat.

    z.B. geht auch wunderbar ein Teelöffel Malzkaffeepulver und dafür das Bier durch Wasser ersetzen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Muss da Malzbier rein oder

    Verfasst von ElkeNagel1 am 8. April 2016 - 16:18.

    Muss da Malzbier rein oder geht auch Backmalz? 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die tolle Bewertung

    Verfasst von Enrico68 am 6. April 2016 - 19:08.

    Danke für die tolle Bewertung meines Rezeptes Gumenschmaus!

    Deine Brötchen sehen echt Klasse aus. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe die Brötchen

    Verfasst von Gumenschmauss am 3. April 2016 - 21:08.

    Hallo,

    habe die Brötchen heute früh gebacken, und sie sind sowas von Geniaaaaaaaallll[[wysiwyg_imageupload:23191:]].

    Habe gleich ein Foto gemacht und es hoch  geladen, bin total stolz wie toll sie mir gelungen sind!!! Big Smile .

    Von mir gibt es volle 5 Sterne *****

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept klingt super! Ich

    Verfasst von ArnesundTorges Mama am 3. April 2016 - 10:21.

    Das Rezept klingt super! Ich werde es mal abspeichern und kürze ausprobieren.

    Danke! Bin schon jetzt sehr gespannt.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Brötchen bei meinem

    Verfasst von Bäcker-Fee am 29. März 2016 - 21:44.

    Habe die Brötchen bei meinem Osterbrunch angeboten...............EIN VOLLER ERFOLG..................

    Keiner meiner Gäste wollte glauben das ich die selber gebacken habe!!!!

    Die gibt es jetzt minimum 1x im Monat Sonntags für das ganz besondere Frühstück.

    Danke für das Rezept

    Essen ist Leidenschaft!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für deine tolle

    Verfasst von Enrico68 am 24. März 2016 - 11:43.

    Danke für deine tolle Bewertung liebe Fee!

    Ich freue mich das dir die Brötchen schmecken.

    Schreib doch bitte mal wie Sie Ostern deinen Gästen geschmeckt haben.

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So jetzt hab ich die Brötchen

    Verfasst von Bäcker-Fee am 24. März 2016 - 09:00.

    So jetzt hab ich die Brötchen gebacken, und ich muss sagen sie sind der Hammer!!!

    Aussen sind sie richtig schön knusprig ohne das die Kruste zu dick ist, und Innen einfach der Hammer schön locker aber keine Luftlöscher wie beim Chemiebrötchen wo ein Pfund Butter rein fällt.

    Und der Geschmack so wie ich ihn aus Kindertagen in Erinnerung habe mmmmhhhhhh!

    Werde diese Brötchen in doppelter Menge für meinen Osterbrunch backen und bin gespannt wie die Gäste reagieren!

    Von mir gibt es dafür 5 Sterne!!!!!!!!!

    Essen ist Leidenschaft!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi, hab meinen Thermi gerade

    Verfasst von Bäcker-Fee am 23. März 2016 - 10:31.

    Hi,

    hab meinen Thermi gerade neu und bin auch hier neu angemeldet.

    Dabei find ich als erstes dieses tolle Rezept.

    Ich werde den Vorteig jetzt sofort ansetzen und die Brötchen probieren.

    Wenn sie gelingen gibt es sie beim Oster-Brunch.

    LG

    Bäcker-Fee

    Essen ist Leidenschaft!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, Danke für das

    Verfasst von Enrico68 am 22. März 2016 - 15:04.

    Hallo,

    Danke für das Interesse am Rezept.

    Ich meine Karamalz oder ähnliches.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Rezept werde ich auch

    Verfasst von Topolino555 am 22. März 2016 - 14:53.

    Dieses Rezept werde ich auch testen, was für Malzbier ist gemeint?  Also Karamalz oder so etwas ähnliches oder etwas mit Alkohol?  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept gefällt mir  Da

    Verfasst von Silvi 1963 am 22. März 2016 - 14:16.

    Das Rezept gefällt mir  tmrc_emoticons.) Da ich viel Brot backe, werde ich das Rezept mal nach backen. Hört sich interessant und vor allem lecker an!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können