3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Käse-Zwiebelkrustis


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 100 g Dinkel
  • 500 g Weizenmehl, 550
  • ca. 30 gr frische Hefe
  • 350 ml handwarmes Wasser
  • 30 g Butter
  • 2 TL Salz
  • 100 g Röstzwiebel
  • Lauge
  • Käse
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Dinkel fein mahlen dann Weizenmehl 550, frische Hefe,  handwarmes Wasser
    Butter und Salz dazu bei Brotstufe 2 Min. kneten lassen.



    100g Röstzwiebel dazu und nochmals 1 Min. kneten lassen.

    Teigstücke abteilen und 20 Min ruhen lassen.
    Dann runde Brötchen formen und 30 Min zugedeckt nochmals gehen lassen.

    Backofen vorheizen.


    Lauge herstellen: 1 Liter Wasser, 3 EL Natron. Wasser aufkochen und Natron auflösen, von der Herdplatte ziehen. Teigstücke ca.20-30 sek. baden. Aufs Blech legen.


    Mit einem Messer einritzen, Käse drüberstreuen. Ich hab auch welche ohne Käse gemacht waren auch sehr lecker. Katenschinken schmecken darin bestimmt auch sehr gut.


    Bei 220 Grad, mittlere Schiene 20 Min. backen

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker!

    Verfasst von pepy79 am 9. Oktober 2014 - 18:29.

    Sehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept.

    Verfasst von roco55 am 9. Juni 2013 - 21:58.

    Danke für das tolle Rezept. Habe es zu meinen Lieblingsrezepten hinzugefügt. 5 ***** sind schon vergeben.

    LG Conny aus Main-Spessart tmrc_emoticons.)

    Essen ist ein Bedürfnis, genießen ist eine Kunst!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dankeschön. Hatte nur die

    Verfasst von Diamantin am 3. Juni 2010 - 00:26.

    Dankeschön. Hatte nur die Zutaten gelesen. :O


    Lg Anett

    * Ein freundliches Wort kostet nichts und ist doch das schönste aller Geschenke *


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Anett,   damit ist

    Verfasst von xenia2500 am 3. Juni 2010 - 00:20.

    Hallo Anett,


     


    damit ist Natronlauge gemeint, die man auch fürs Laugengebäck braucht.


    Kann man selbst herstellen siehe Rezept.


     


    lg


    xenia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bitte sagt mir, was ist mit

    Verfasst von Diamantin am 2. Juni 2010 - 23:29.

    Bitte sagt mir, was ist mit Lauge gemeint?


    Lg Anett

    * Ein freundliches Wort kostet nichts und ist doch das schönste aller Geschenke *


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mit Abstand die Besten Brötchen ....

    Verfasst von christiane1962 am 2. Juni 2010 - 21:23.

    tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) Hallo  Xenia,


    Dein Rezept ist mit Abstand das beste Brötchenrezept, das ich und meine Familie gebacken haben. Vielen, vielen Dank - wir werden es noch oft backen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Nella,   das letzte Mal

    Verfasst von xenia2500 am 11. Januar 2010 - 08:46.

    Hallo Nella,


     


    das letzte Mal waren es glaube ich so 12 Stück.


    Lg


    xenia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wieviele Brötchen

    Verfasst von nella am 10. Januar 2010 - 22:43.

    hallo,


    vielen Dank für das leckere Rezept. Wieviele Brötchen machst du aus dieser Menge?


    danke und Gruss

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klasse!

    Verfasst von sibchurr am 3. Januar 2010 - 19:35.

    Das war nach meinem Geschmack. Genau beschrieben, funktioniert und schmeckt. Das Design (Auge isst schließlich mit) ist sehr nett und läd zum Essen ein. Es war kein Stück übrig. Ich habe übrigens die Brötchen auch noch einmal in Miniausführung als Partybrötchen probiert, mit einem leider sehr trockenen Ergebnis. Haltet euch alle an das Rezept, dann geht nix schief.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich, wenn die Krustis

    Verfasst von xenia2500 am 11. Oktober 2009 - 22:35.

    Freut mich, wenn die Krustis euch geschmeckt haben tmrc_emoticons.-)


     


    lg


    xenia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nicht nur wow, sondern

    Verfasst von Silvia am 11. Oktober 2009 - 22:15.

    Nicht nur wow, sondern :


    echt super!!!


    Habe sie zu einem Geburtstagsbrunch mitgenommen und sie waren ein Raub der Flammen...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow,

    Verfasst von Schokohexe am 8. Oktober 2009 - 12:50.

    die sehen ja mal lecker aus tmrc_emoticons.p . Kann man bestimmt gut auf Feste ( Party ) backen. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Gebe dann noch Bescheid wie lecker sie geschmeckt haben. tmrc_emoticons.;)


    Viele Grüße


    Schokohexe (Sonja)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können