3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Körnerbrot glutenfrei


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 1 Packung Trockenhefe
  • 350 g Wasser
  • 240 g Reismehl (Vollkorn)
  • 110 g Hirsemehl
  • 70 g Kartoffelmehl / Kartoffelstärke
  • 70 g Maisstärke
  • 35 g geschrotete Leinsamen
  • 50 g Rapsöl, oder anderes Pflanzenöl
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier
  • 2 TL Xanthan
  • 200 g Kerne, Körner o. Nüsse, ( z. B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Walnüsse, Chiasamen o.ä.)

für die Backform

  • etwas Öl für die Form
  • etwas Mehl für die Form
5

Zubereitung

    Körnerbrot glutenfrei
  1. 1. Hefe und Wasser in den Thermomix geben. 3 min./37°/Stufe 1 verrühren.

     

     

  2. 2. Alle restlichen Zutaten (außer die 200 g Körner) abwiegen/abmessen und hinzugeben.

    Alles 5 min Dough mode verkneten. Zuletzt die Körner  hinzugeben und noch einmal 2 minDough mode unterrühren.

     

    Der Teig sollte dann noch etwas weich sein (nicht so fest, wie man es von einem Hefeteig gewöhnt ist). Sonst muss noch etwas Wasser hinzugefügt werden.

     

  3. 3. Den Teig in eine gefettete und bemehlte Kastenform geben, mit Klarsichtfolie abdecken und an einen warmen Ort stellen. Der Teig sollte 1 - 1,5 Stunden gehen.

     

    Den Ofen auf 200 ° vorheizen und das Brot 35 - 40 Minuten bei Ober-/Unterhitze backen. Mit der Klopfprobe kann geprüft werden, ob das Brot fertig ist (wenn man mit einem Löffel auf die Oberfläche klopft sollte es sich hohl anhören). Sonst eventuell noch etwas länger backen.

    Das Brot aus dem Ofen nehmen und in der Form noch 10 Minuten ruhen lassen und danach auf ein Gitter legen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Hirsemehl stelle ich selbst her (mit unserer Getreidemühle, denn mit dem Thermomix geht es nicht so fein). Bestimmt kann man das Hirsemehl aber auch im Reformhaus kaufen oder durch anderes Mehl ersetzen.

Das Reismehl mahle ich auch selbst, aber bekommt man auf jeden Fall im Reformhaus. Man kann auch weißes Reismehl verwenden.

Mais- und Kartoffelstärke erhält man in den meisten Supermärkten.

Das Xanthan ist ein Bindemittel, das gut geeignet ist, um die Klebeeigenschaft des Glutens zu ersetzen. Ich habe es im Internet bestellt.

Ich habe schon viele glutenfreie Brote getestet, aber das ist mein Lieblingsbrot, weil es saftig ist und auch länger saftig bleibt. Die meisten anderen glutenfreien Brote werden schnell trocken.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare