3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
  • thumbnail image 7
  • thumbnail image 8
Druckversion
[X]

Druckversion

Mal wirklich Knusprige Bröchten


Drucken:
4

Zutaten

8 Stück

Mal wirklich Knusprige Bröchten

  • 425 Gramm Mehl Type 550
  • 14 Gramm frische Hefe
  • 250 Gramm Wasser, Wichtig : KALTES WASSER
  • 7 Gramm Salz, fein
  • 3 Gramm Backmalz, Erhältlich in allen gut sortierten Supermärkten
5

Zubereitung

    Teig
  1. Closed lidMehl , Wasser , Hefe und Backmalz etwa 4 Minuten auf Teigstufe kneten lassen . Wichtig : Danach erst das Salz dazugeben und weitere 6 Minuten auf Teigstufe kneten lassen .
    Danach den Topf abdecken und 1 Stunde gehen lassen .
    Den Teig nun vorsichtig auf eine leicht bemehlte Fläche geben und 10 x teilen oder je nachdem wie schwer ihr die Brötchen haben wollt ( ich mache sie immer 90 g schwer ) . Nun die angesprochenen Brötchen auf einer NICHT bemehlten Fläche formen , dafür nimmt man den Teig und rollt ihn leicht in der Handfläche über die Arbeitsfläche und die geformten Brötchen abgedeckt , auf Backpapier nochmals 30 bis 40 Minuten gehen lassen . Nun den Ofen bei Ober/ Unterhitze auf 250 Grad vorheizen , auch das Backblech worauf ihr die Brötchen backen wollt ,falsch herum mit in den Ofen geben, dazu in eine feuerfeste Form , eine Tasse Wasser geben und ebenfalls mit in den Ofen auf den Boden stellen ( für den Wasserdampf) Wenn der Ofen seine Temperatur hat, erst dann die Teiglinge vorsichtig einschneiden , halbrund wie eine Kappe . Zuerst die feuerfeste Form mit dem Wasser entfernen und dann die Teiglinge auf das heiße,falsch herum gedrehte Backblech , mit dem Backpapier ziehen und in den Ofen, auf die unterste Schiene schieben ( das heiße , falsch herum gedrehte Backblech verhindert, das der Brötchenboden weich bleibt ) . Backofen auf 220 Grad runter stellen . Zwischendurch in den ersten 10 Minuten 2 bis 3 oder auch 4 mal , während die Brötchen backen, den Boden des Backofens mit einer mit Wasser befüllten Sprühflasche kräftig mit Wasser besprühen. Die letzten 10 Minuten wollen wir Keinen Wasserdampf mehr haben , da sollen die Brötchen ausbacken .
    Nach insgesamt 20 Minuten sind die Brötchen fertig und tatsächlich schön knusprig , mit einem ausgebackenen Boden .
    Ich habe es nun 3x ausprobiert und 3 x richtig schöne knusprige Brötchen , fast wie von Bäcker bekommen .
    Ich hoffe, das Rezept gefällt euch und Gutes Gelingen 😊
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ein Sternchen weil das Rezept aufwendig ist? Echt...

    Verfasst von Kaysee am 21. März 2018 - 20:04.

    Ein Sternchen weil das Rezept aufwendig ist? Echt schade. Gute Semmeln und Brot brauchen Zeit und wen das stört...soll es bitte nicht backen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gutes Rezept

    Verfasst von Lecker 1 am 16. März 2018 - 15:33.

    Sehr gutes Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerade das erste Mal ausprobiert. Die Brötchen...

    Verfasst von Familyköchin am 5. März 2018 - 09:32.

    Gerade das erste Mal ausprobiert. Die Brötchen sind wirklich knusprig!!! und sehr lecker. Die wird es garantiert öfter geben. Ich habe die Brötchen allerdings auf einem Pizzastein gebacken. Vielen Dank für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habs auch gespeichert und werde es testen,...

    Verfasst von Alexis2015 am 3. März 2018 - 20:01.

    Ich habs auch gespeichert und werde es testen,
    auf jeden Fall.
    Mit anderen Brötchen geht auch nicht schneller......

    LG ALEXIS


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt lecker. Werde ich auf jeden Fall testen.

    Verfasst von Rocher123 am 3. März 2018 - 19:23.

    Klingt lecker. Werde ich auf jeden Fall testen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • marlies.o: ist es eigentlich nicht , ich hab nur...

    Verfasst von maliteddy am 3. März 2018 - 17:42.

    marlies.o: ist es eigentlich nicht , ich hab nur Gott weiß wie viel erklärt , damit nix schief laufen soll und damit jeder versteht , was ich meine ....wie zum Beispiel das mit dem Backblech 😁.
    Also ich denke , mit Satz : Alles zusammen rühren und ruhen lassen , denn mehr ist es nicht , wären die Leute nicht zufrieden und so funktioniert es auch nicht .
    Schade das es dir nicht gefällt .
    Lg Elke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • marlies.o...

    Verfasst von SuTiMa am 3. März 2018 - 17:14.

    marlies.o
    wer sagt denn, dass es Frühstücksbrötchen sein müssen?
    Und nur weil es anscheinend ein "aufwendiges Rezept" ist, dann einfach mit einem Stern bewerten??Sad ohne es überhaupt auszuprobieren?

    Ich jedenfalls werde es mal testen und bin froh, dass es hier Menschen gibt, die sich die Mühe machen neue Rezepte einzustellen!Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oje, das ist aber ein aufwendiges und...

    Verfasst von marlies.o am 3. März 2018 - 16:13.

    Oje, das ist aber ein aufwendiges und kompliziertes Rezept für Frühstücksbrötchen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können