3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Möhrenbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

  • 250 g Weizenmehl, 550
  • 250 g Weizenmehl, vollkorn
  • 20 g Hefe, frische
  • 200 g Möhren, geraspelt
  • 70 g Sonnenblumenkerne
  • 350 g Buttermilch
  • evtl. Wasser
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten und abkühlen lassen.



    Buttermilch und Hefe in den Mixtopf geben und für 1 Min./Stufe 1 verrühren. Die Mehl sorten dazugeben und nochmals für 2 Min./Stufe Dough mode verkneten. Dann die geraspelten Möhren zusammen mit Sonnenblumenkernen, Salz und Butter zugeben. Für 4 Min./Stufe Gentle stir setting zu einen elastischen Teig verkneten.





    Abgedeckt für 1 Stunde gehen lassen.



    Dann den Teig wirken und in Gärkörbchen legen, abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 220°C vorzeihen.



    Das Brot einschneiden und in den Ofen schieben.

    Das Brot 20 Minuten bei 220°C backen, dann die Temperatur auf 200°C reduzieren, weitere 20 Min. backen, dann die Temperatur auf 180°C senken und weitere 20 Minunten weiterbacken.



    danach Rausnehmen und abkühlen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer möchte, kann auch Wasser nehmen, dann aber bitte mit der Menge aufpassen und erst weniger nehmen, ich würde dabei erstmal mit ca. 250 g beginnen und dann nach Bedarf mehr zugeben, je nachdem, wie saftig die Möhren sind.



Das Brot hat zwar keine sehr knusprige Kruste, dafür ist die Krume richtig schön weich und saftig und hat einen sehr schönen leichten Beigeschmack nach Möhre.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • kein Mehl dann vielleicht

    Verfasst von UtaF am 31. August 2016 - 14:35.

    kein Mehl dann vielleicht Dinkel oder Weizenkörner gemahlen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also leider habe ich erst zu

    Verfasst von Schmodderer am 28. August 2016 - 18:31.

    Also leider habe ich erst zu spät bemerkt, dass an diesem Rezept was nicht stimmen kann!!  Es war kein fester Teig, sondern eine flüssige Masse. Da fehlt ja wohl eindeutig die Mehlangabe!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • irgendwas stimmt mit Deiner

    Verfasst von UtaF am 27. August 2016 - 13:33.

    irgendwas stimmt mit Deiner Zutatenliste nicht. wie ein Brot sieht das ja nicht aus

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei mir wurde es kein fester

    Verfasst von Ute1962 am 26. August 2016 - 17:07.

    Bei mir wurde es kein fester Teig. Fehlt bei den Zutaten etwas?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wieviel Mehl?

    Verfasst von 5421 am 21. August 2016 - 23:01.

    Wieviel Mehl?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hast du die Mehlangabe

    Verfasst von P.Beckers am 21. August 2016 - 22:17.

    Hast du die Mehlangabe vergessen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können