3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
Druckversion
[X]

Druckversion

Original Hamburger Franzbrötchen - Rezept des Tages 19.3.2015 - Oma's Rezept


Drucken:
4

Zutaten

15 Stück

Füllung

  • 100 g Zucker
  • 15 g Zimt, Nach Geschmack mehr oder weniger
  • 80 g Butter, Geschmolzen

Teig

  • 20 g Hefe, Ein halber Würfel
  • 250 g Milch
  • 70 g Zucker
  • 600 g Mehl 405
  • 10 g Salz
  • 75 g Butter
  • 30 g Wasser
  • 1 Ei zum bestreichen
5

Zubereitung

  1. Hefe, Zucker und Milch in den Mixtopf geben und 3 Min./37 °/Stufe 2 verrühren.Restliche Zutaten (ausser dem Ei)  zugeben (bzgl. Salz: verschiedenes Feedback aus den Kommentaren sagt 5g reichen, ist Geschmackssache),  5 Min./Stufe Dough mode kneten und an einem warmen Ort (oder bei 50 Grad im Ofen) mit einem sauberen Tuch zugedeckt (im TM-Topf) etwa 30 min gehen lassen.Dann den Mixtopf mehrfach auf dem Tisch aufsetzen, dass der Teig zusammenfällt (Topflappen oder ähnliches unterlegen), dann nochmals 30 Minuten an warmem Ort gehen lassen. Butter für die Füllung in einer Schale zergehen lassen (z.B. Mit Im Ofen). Wer es saftiger mag, kann auch 100 bis 120g Butter nehmen. Teig auf bemehlter Fläche mit bemehltem Nudelholz (oder einer Weinflasche) rechteckig ausrollen (ca. 40 x 80cm).Die zerlassene Butter (z.B. mit in den Ofen stellen) mit Zimt- u. Zuckergemisch verrühren und gleichmässig auf dem ausgerollten Teig verstreichen (auch die Ränder, sonst wird es dort trocken.).Feedback aus den Kommentaren zeigt, dass evtl. die Masse beim Aufrollen ausläuft. Ich habe diese Erfahrung noch nicht gemacht, evtl. den Teig noch duenner und groesser ausrollen. Auch kann man das Butter-Zucker-Zimt-Gemisch wieder ein wenig fest werden lassen oder die Butter nicht ganz fluessig werden lassen, so dass es eher zu streichen ist. Alternative Zubereitung für die Füllung: TM-Topf ausspülen, abtrocknen, Butter, Zimt und Zucker hineingeben und Min./50°/Stufe 1 rühren.

    Den Teig jetzt von der langen Seite her einrollen (mit leichtem Druck zu einer gleichmäßigen Rolle), so dass eine 80cm lange Rolle entsteht. Mit einem scharfen Messer 3-4cm dicke Scheiben abschneiden.jetzt kommt der Trick, mit dem die typische Form der Franzbrötchen entsteht (siehe auch Fotos): Die Rollen mit dem Stiel eines Holzrührlöffels der Länge nach eindrücken, so dass an der Seite die Füllung herausquillt. den Stiel hierzu auf längs auf die Rolle legen und gleichmäßig auf beiden Seiten bis zur Arbeitsplatte drücken. Es entsteht automatisch die typische Form (halbwegs symmetrisch). Mit dem verquirlten Eibestreichen. bei 175 Grad ca. 15 min backen. Die Dauer hängt stark vom Ofen ab, also dabeibleiben und überwachen. Der Zucker sollte leicht karamellisieren.

10
11

Tipp

1. Anstelle des Eis kann man die Franzbrötchen auch mit ein wenig Butter-Zucker-Zimt-Mischung bestreichen, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen. War ein Tipp aus den Kommentaren, habe ich ausprobiert und das macht sie noch saftiger!

2. Man kann man die Teigrohlinge ungebacken (aber schon mit Ei oder Zimt-Zucker-Butter-Mischung bestrichen) einfrieren und dann ca. 1h vor dem Backen auftauen und wie gewohnt backen. Alternativ kann man auch die fertiggebackenen Franzbrötchen gut einfrieren und dann nach Bedarf bei 80 Grad 15 min im Ofen auftauen. So hat man länger etwas davon tmrc_emoticons.-)

3. Zu den einzelnen Schritten: auch wenn ich inzwischen meine Bilder hochladen konnte, hier eine Seite, auf der die einzelnen Schritte - insbesondere wie man die typische Form hinbekommt - gut mit Bildern beschrieben sind. Ausserdem ein anderes Rezept mit anderen Mengen und ohne TM-Schritte (das aber eben nicht das von meiner Oma ist tmrc_emoticons.-)

//www.nonolulu.de/?p=122

 

 

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Himmlisch!!...

    Verfasst von Corinni149 am 2. März 2021 - 20:46.

    Himmlisch!!

    ich bin eher nicht so der Fan von süßem Hefegebäck. Aber diese Franzbrötchen sind einfach grandios lecker!! Ich habe direkt zwei Varianten gemacht: einmal mit Zimt Zucker wie beschrieben, und einmal mit Butter eingepinselt, Kakaopulver aufgestreut und Schoko Chunks darauf verteilt!

    Kann man auch gut in Dreiecke schneiden und aufrollen wie Croissants! Schön Saftig und sehr fluffig!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diese Franzbrötchen sind wirklich eine...

    Verfasst von Hinna am 24. Februar 2021 - 13:52.

    Diese Franzbrötchen sind wirklich eine Offenbarung!
    Der Teig lässt ist so schnell gemacht und lässt sich perfekt verarbeiten. Es hat richtig Spaß gemacht tmrc_emoticons.-)
    und dann wird man auch noch mit diesem leckeren Ergebnis belohnt. Ich fürchte nur, es hält nicht lange... vielen Dank für dieses großartige Rezept.
    Ich habe übrigens die Variante mit der Butter-Zucker-Zimt Mischung statt Ei gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kaysee: wir haben einen sehr geilen Bäcker der...

    Verfasst von Lythanne am 26. Januar 2021 - 13:07.

    Kaysee: wir haben einen sehr geilen Bäcker der sie echt verdammt gut kann, nennen sich hier aber Zimtfächer. Aber gerne auch selbst gemacht. tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach genial, besonders jetzt bei dem kalten...

    Verfasst von Loestertalerin am 17. Januar 2021 - 17:51.

    Einfach genial, besonders jetzt bei dem kalten Wetter nach einem langen Schneespaziergang😊👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Grandioses Rezept! Ich finde sie am saftigsten...

    Verfasst von Kileo08 am 16. Januar 2021 - 13:12.

    Grandioses Rezept! Ich finde sie am saftigsten wenn man wirklich auf die warmen Franzbrötchen noch etwas von der Zuckerzimt Mischung gibt! Da wir es laktosefrei brauchen, habe ich einfach mit laktosefreier Butter ( nicht magarine!) und Milch gebacken, klappt wunderbar! Hab das Rezept mittlerweile schon 3-4x gemacht und immer ein Erfolg ! Bei meinem Ofen brauchen sie nur 10min dafür teile ich die Menge auf 2 Bleche.
    tipp: rausnehmen wenn sie anfangen leicht braun zu werden, sonst werden sie trocken! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach nur "Hammer"!!!!😋

    Verfasst von thermonmarie am 18. November 2020 - 10:40.

    Einfach nur "Hammer"!!!!😋

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr schönes Rezept, ist toll umzusetzen und...

    Verfasst von Hero64 am 5. November 2020 - 17:50.

    Sehr schönes Rezept, ist toll umzusetzen und schmeckt richtig gut!
    Tolles Lob auch für die Fotostrecke....hier kann man sich das Handling noch verinnerlichen!

    *****Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles und schnelles Rezept! Zum ersten Mal...

    Verfasst von Daisychanel am 17. Oktober 2020 - 13:37.

    Tolles und schnelles Rezept! Zum ersten Mal gemacht und direkt super funktioniert, das wird auf jeden Fall wiederholt 😍😊

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich super lecker!!! in meinen Hefeteig habe...

    Verfasst von kroni2000 am 28. September 2020 - 08:43.

    Wirklich super lecker!!!Cooking 7 in meinen Hefeteig habe ich statt Salz etwas Zitronensalzpaste rein. Schmeckt dann leicht nach Zitrone. Kommt bei mir in jeden süßen Hefeteig rein. Einfach mal ausprobieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle Rezept und die sehr...

    Verfasst von Marjet am 17. August 2020 - 14:51.

    Vielen Dank für das tolle Rezept und die sehr gute Beschreibung. Ich habe die Franzbrötchen jetzt schon dreimal innerhalb von 2 Wochen gebacken. Zur Füllung kann man auch noch einen Esslöffel gemahlene Mandeln oder Haselnüsse beifügen. Sie schmecken frisch genial.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sind super lecker geworden !

    Verfasst von xDeJoex am 28. Juni 2020 - 14:39.

    Sind super lecker geworden !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Vielen Dank für das Rezept!

    Verfasst von mazapán am 13. Juni 2020 - 11:44.

    Super lecker! Vielen Dank für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Rezept ist all seine Mühe wert....

    Verfasst von AnjaKulig am 31. Mai 2020 - 13:51.

    Dieses Rezept ist all seine Mühe wert.
    Ein wunderbares Rezept.
    Ich hab es auch schon mal mit einer Nussfüllung gemacht, das wurde genau so super.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Himmlisch

    Verfasst von Mariairam am 18. April 2020 - 21:25.

    Himmlisch Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute gemacht... Soooo einfach und soooo...

    Verfasst von Pinchen82 am 28. Februar 2020 - 18:47.

    Heute gemacht... Soooo einfach und soooo lecker!!!! Das mit dem Einfrieren ist ein guter Tipp! Aber es bleibt ja nichts übrig ;P

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gefroren im kalten Ofen bei 150 Grad 12-15 Minuten...

    Verfasst von am65pm48 am 16. Januar 2020 - 10:34.

    Gefroren im kalten Ofen bei 150 Grad 12-15 Minuten aufbacken.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was für ein Hammer-Rezept!...

    Verfasst von Thermitani am 21. Dezember 2019 - 15:49.

    Was für ein Hammer-Rezept!

    DANKE! Die sind super einfach zu machen und schmecken super lecker!
    habe sie mit Dinkelmehl gemacht und nach dem Backen mit dem restlichen Guss bestrichen. Mmmhhhhh

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach nur lecker. Habe den Teig eben bereits das...

    Verfasst von Sabrina.sl11 am 27. Oktober 2019 - 07:30.

    Einfach nur lecker. Habe den Teig eben bereits das dritte Mal angesetzt. Einen Teil friere ich ein, sie schmecken aber auch dann noch genauso gut, wie am Tag der Herstellung.
    Ich schmiere sie mit der Butter Zimt Mischung auch außen ein.
    5 Sterne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und prima nachzumachen durch die...

    Verfasst von Thermo-Fine am 17. September 2019 - 20:11.

    Sehr lecker und prima nachzumachen durch die Fotos, vielen Dank!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Jetzt muss ich auch endlich ein Kommentar abgeben!...

    Verfasst von Lottecgn am 11. Mai 2019 - 11:51.

    Jetzt muss ich auch endlich ein Kommentar abgeben! Habe diese Franzbrötchen SO oft gebacken, und die sind einfach super lecker! Mein Lieblingsgebäck sind normalerweise Zimtschnecken (ich bin Dänin😉), aber die Franzbrötchen sind genau so gut! Der Teig ist fluffig, geht leicht aus dem Thermomix und lässt sich gut verarbeiten. Die Angeben passen genau!
    Als Tipp kann ich nur empfehlen die Franzbrötchen mit flüssigen Butter/Zucker/Zimt Gemisch nach dem backen einzupinseln, mit ein saubere Küchentuch abdecken zum auskühlen. Sie werden weich und bleiben saftig. Ich friere die Brötchen direkt danach ein (behalte nur die paar draußen das ich auch essen will), so kann ich immer was leckeres anbieten sollte Unerwartet Besuch kommen👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die vegane Variante gebacken - sehr fein geworden...

    Verfasst von BirgitRappe am 29. Januar 2019 - 15:32.

    Die vegane Variante gebacken - sehr fein geworden 😍!
    Wird auf jeden Fall wieder gemacht 👍👍👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckere Hefeteilchen. Super saftig und...

    Verfasst von Sanni489 am 7. November 2018 - 21:40.

    Sehr leckere Hefeteilchen. Super saftig und fluffig. Prima vorzubereiten, wenn man einmal den Dreh raus hat. 5*****

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die sind super geworden. Ich backe auch mit...

    Verfasst von Lectorix am 21. Oktober 2018 - 09:59.

    Die sind super geworden. Ich backe auch mit Lievito madre, da ich Hefe in größeren Mengen nicht gut vertrage. Konnte die Hefe halbieren und von der Mehlmenge 100 mg durch Lievito madre ersetzen, falls es jemanden interessiert tmrc_emoticons.;) Die Variation in den Kommentaren mit den Walnüssen finde ich auch klasse, das muss ich probieren. Danke für dein Grundrezept, das ist eine super Basis für alle Experimente.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Franzbrötchen gehören nun zu unseren...

    Verfasst von muehle64 am 19. Juli 2018 - 02:38.

    Franzbrötchen gehören nun zu unseren "Dauerbrennern" -> Herzlichen Dank für das tolle Rezept.
    Mein Mann hat das Backen für sich entdeckt und versorgt uns immer mit diesen leckeren Teilchen.

    Vielen lieben Dank!
    Nina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo, was kann man denn schon einen tag vorher...

    Verfasst von kalbar86 am 24. Mai 2018 - 13:47.

    hallo, was kann man denn schon einen tag vorher vorbereiten ? alles, dann nur aufbacken? oder nur den teig und uber nacht stehen lassen? danke für eure antworten

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sensationell.......!❤️ Die Franzbrötchen sind...

    Verfasst von Birgit Dräger am 13. Mai 2018 - 16:25.

    Sensationell.......!❤️ Die Franzbrötchen sind nun auch im Sauerland angekommen!
    Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Totaaaal lecker!!! Hab mich genau ans Rezept...

    Verfasst von VerenaFerdinand am 10. Mai 2018 - 21:19.

    Totaaaal lecker!!! Hab mich genau ans Rezept gehalten. Schon der Duft wenn sie im Backofen sind ist so herrlich! Werden auf jeden Fall wieder gemacht. Vielen Dank.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Rezept gelingt garantiert

    Verfasst von Kalteglut am 30. März 2018 - 14:46.

    Super lecker! Rezept gelingt garantiertSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute zum ersten Mal ausprobiert. Sind super...

    Verfasst von Eifelhof am 27. Februar 2018 - 19:25.

    Heute zum ersten Mal ausprobiert. Sind super lecker und überall sehr gut angekommen. 10 von 5 Sternen!!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Franzbrötchen...

    Verfasst von 2kochhilfe6 am 24. Februar 2018 - 12:36.

    FranzbrötchenFranzbrötchen


    Hallo Soerensen31, ich habe gerade die Franzbrötchen gebacken und sofort probiert. Super lecker. Danke für das Rezept.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    GLG 💝

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Köstlich

    Verfasst von Hatschipu2015 am 12. Februar 2018 - 16:09.

    KöstlichCooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker, saftig und toll erklärt. Und das sagt...

    Verfasst von Schnuddelpups am 25. November 2017 - 20:22.

    Lecker, saftig und toll erklärt. Und das sagt eine Hamburgerin 🤗

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh, sind die lecker!!!!!!...

    Verfasst von Linos am 1. November 2017 - 14:13.

    Oh, sind die lecker!!!!!!
    Auch mit weniger Zucker ein Hochgenuss.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept, und so klar und verständlich...

    Verfasst von Delikatzen am 28. Oktober 2017 - 20:51.

    Tolles Rezept, und so klar und verständlich geschrieben - da bleiben endlich einmal keine Fragen offen!

    Meine sind ganz gut gelungen, beim zweiten Mal werden sie allerdings noch besser (flacher) werden, wenn ich dann den Teig noch dünner ausrolle.Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Franzbrötchen=Hefeteig mit Zucker und Zimt ...

    Verfasst von MerleScully am 9. Oktober 2017 - 17:57.

    Franzbrötchen=Hefeteig mit Zucker und Zimt
    Sehr leckere Hefeteilchen.
    Ich bin nach dem Rezept vorgegangen, habe aber 20 Gramm mehr Fett zu dem Zucker-Zimt Gemisch getan und im TM erwärmt.
    Ich habe nur 4 Gramm Salz verwendet, war für meinen Geschmack gut so.
    Statt die Teilchen mit Ei zu bestreichen habe ich die restliche Zucker-Zimt-Mischung vor dem Backen mit dem Pinsel aufgetragen.
    175 Grad und 15 Minuten Backzeit waren auch ausreichend.
    Danke für die detaillierte Beschreibung!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Seeehr lecker!! Meine Kinder haben sich beschwert...

    Verfasst von norasophie am 23. September 2017 - 21:18.

    Seeehr lecker!! Meine Kinder haben sich beschwert das es zu wenige sind 🤣

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Funktioniert auch VEGAN !...

    Verfasst von gladdy88 am 14. September 2017 - 12:19.

    Funktioniert auch VEGAN !

    Da ich mich VEGAN ernähre, hab ich einfach die "tierischen" Zutaten durch vegane Produkte ausgetauscht..... und es hat super geklappt..... und war megalecker... tmrc_emoticons.-).
    Anstatt dem Eigelb habe ich die Teilchen nach dem Backen nochmal mit einer "Butter"-Zucker-Zimt-Mischung eingestrichen.
    Am nächsten Tag waren sie nicht mehr so fluffig...... ab für ein paar Sekunden in die Mikrowelle und..... schmecken wie frisch aus dem Ofen.
    Wird es bei mir jetzt öfters geben..... so schnell gemacht .... und einfach lecker !

    TEIG: (ausgetauschte Zutaten)
    250g Vanille-Soja-Milch (statt Milch)
    75g Bio-Alsan (statt Butter)
    nur 60g Roh-Rohrzucker (da Vanille-Sojamilch gezuckert ist)
    nur 5g Salz

    FÜLLUNG:
    80g Bio-Alsan zimmerwarm (nicht flüssig)
    ... so bleibt die Füllung cremig und man kann sie besser aufstreichen
    100g Roh-Rohrzucker
    5 TL Zimt
    mit der Gabel zerdrücken/vermischen

    Nach dem Backen bestreichen statt Eigelb:
    40g Bio-Alsan zimmerwarm (nicht flüssig)
    30g Roh-Rohrzucker
    1 TL Zimt
    mit der Gabel zerdrücken/vermischen
    gleich nach dem Backen die heißen Teilchen damit bepinseln

    Liebe Grüße aus Bayern


    gladdy88

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schon oft gemacht. Immer wieder gut. Von uns gibt...

    Verfasst von Supermitschies am 13. September 2017 - 14:09.

    Schon oft gemacht. Immer wieder gut. Von uns gibt es 5 Sterne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr gut,, hört sich erst sehr schwer an ,...

    Verfasst von sonja1957 am 12. September 2017 - 17:01.

    Sehr sehr gut,, hört sich erst sehr schwer an , aber wenn man das erste gemacht hat geht es sehr schnell. Auf jeden Fall schmecken sie das ist der Hammer.Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Ich war vor ein paar Tagen in...

    Verfasst von sim01 am 7. September 2017 - 14:12.

    Super lecker! Ich war vor ein paar Tagen in Hamburg und habe sie dort das erste Mal gegessen. Aber diese hier sind besser!
    Ich habe braunen Zucker genommen für die Füllung. Für den Teig habe ich Xucker, Joghurtbutter und 1.5 % Milch verwendet um Kalorien zu sparen. Hat super geklappt. Füllung habe ich in der Mikrowelle gemacht. Den Teig habe ich geteilt und dünn ausgerollt. Beim ersten ist etwas Füllung rausgelaufen (damit habe ich sie bestrichen tmrc_emoticons.-)) aber beim zweiten war sie dann schon etwas abgekühlt und somit fester. Bei dem Teig musste ich etwas Mehl verwenden, da er klebte. War aber alles kein Problem. 10 Stück habe ich aus dem ersten Teig rausbekommen, die restlichen 10 eingefroren. Tausend Dank für dieses super geniale Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Franzbrötchen schmecken sehr lecker und sind...

    Verfasst von Rossifine am 5. September 2017 - 19:52.

    Die Franzbrötchen schmecken sehr lecker und sind leicht zuzubereiten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat jemand schon mal glutenfreies Mehl verwendet?

    Verfasst von Ursula0306 am 7. August 2017 - 22:40.

    Hat jemand schon mal glutenfreies Mehl verwendet?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich liebe Franzbrötchen, aber seien wir mal...

    Verfasst von Kaysee am 6. August 2017 - 19:02.

    Ich liebe Franzbrötchen, aber seien wir mal ehrliche, in Bayner kann die keiner!!! Also selber backen tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei mir sind sie sehr aufgegangen und nicht so...

    Verfasst von supersue am 7. April 2017 - 16:00.

    Bei mir sind sie sehr aufgegangen und nicht so flach, wie die Originale vom Bäcker sind. Geschmacklich 1a!Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • OMG!! Sind die lecker!!! ...

    Verfasst von christina.willimzig am 22. März 2017 - 12:21.

    OMG!! Sind die lecker!!!
    Ich habe ein bisschen mehr Butter/Zucker/Zimt Mischung machen müssen - hat nicht für den ganzen Teig gereicht!
    Trotzdem volle 5 Sterne!! Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein Traum....

    Verfasst von AigaB. am 10. März 2017 - 20:26.

    Ein Traum.

    War bisher Fan von schwedischen Zimtschnecken, doch Franzbrötchen toppen alles. Bei mir muss unbedingt die Butter-Zucker-Zimt Mischung drauf nach dem Backen. Und den Teig schön dünn ausrollen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Na, die waren mal lecker!!!!...

    Verfasst von Eifli am 9. März 2017 - 08:44.

    Na, die waren mal lecker!!!!

    Danke für das Rezept.

    Das Leben ist zu kurz... esst das Dessert zuerst!


    Wäre doch viel zu schade um den eventuell entgangenen Genuss...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept-einfach herzustellen und sehr...

    Verfasst von nick808 am 26. Februar 2017 - 08:03.

    Tolles Rezept-einfach herzustellen und sehr lecker! Vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich finde sie sehr lecker. Allerdings war der Teig...

    Verfasst von Clouddancing am 19. Februar 2017 - 18:49.

    Ich finde sie sehr lecker. Allerdings war der Teig nach 15 Minuten noch ziemlich klitschig. Da ich sie aber einfrieren und dann aufbacken will, habe ich sie trotzdem rausgenommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wie das Hamburger Original!...

    Verfasst von lujamama am 13. Februar 2017 - 07:43.

    Wie das Hamburger Original!

    Bei einem Besuch in Hamburg wurde uns von Freunden eine HH Spezialität angeboten, die Franzbrötchen. Dieses Rezept hier schmeckt wie das Original! Ich habe noch Rosinen hinzugefügt da in einem TV Beitrag des NDR, über eine Altonaer Bäckerei, auch Rosinen als wichtige Zutat genannt wurden. Wichtig, je dünner der Teig ausgerollt ist, umso mehr Schneckenwirbel hat amn hinterher...

    TOP Rezept, ab in die Sammlung!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •