3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
Druckversion
[X]

Druckversion

Riesen Party Brez'n (Brezel)


Drucken:
4

Zutaten

8 Person/en

Riesen Party Brez'n (Brezel)

  • 560 Gramm Wasser
  • 50 Gramm Butter
  • 1 Würfel Hefe, frisch
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 600 Gramm Weizenmehl, Type 1050
  • 400 Gramm Weizenmehl, Type 405
  • 3 Teelöffel Backmalz
  • 3 Teelöffel Salz
  • etwas Natronlauge, 1:10 verdünnt
  • nach Geschmack grobes Salz
5

Zubereitung

  1. Wasser, Butter, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und
    4 Min./37°C/Stufe 1 erwärmen.

    Danach die beiden verschiedenen Mehlsorten, Backmalz und Salz dazugeben und 4 Min./Dough mode kneten.

    Den Teig für eine halbe Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

    Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Nach dem Gehen den Teig auf einer sauberen Arbeitsfläche mit den Händen etwas durchkneten und zu einer langen Wurst rollen. Danach die Rolle zu einer Breze formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Am besten ein Lochbackblech nehmen.

    Jetzt die Breze mit Natronlauge bepinseln und mit groben Salz bestreuen.

    Bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen und auskühlen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Nach Geschmack kann die Breze vor dem Backen auch mit Sesam oder geriebenen Käse bestreut werden.

Die fertige Breze aufschneiden und nach Lust und Laune belegen, z.B. die Unterseite mit Majo oder Sandwichcreme einstreichen, Salatblätter darauf, Schinken, Käse, Salami, Leberkäse, Räucherlachs, hart gekochte Eier in Scheiben, Paprika in Streifen, Salatgurke in Scheiben usw.
Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Die Riesenbreze kommt immer richtig gut an auf Party/Geburtstagsfeier/Buffet.
Sie ist richtig preiswert im Gegensatz zu einer bestellten oder gelieferten Party Brez'n von Bäckereien/Partyservice....!!!

Die Natronlauge ist eine Profi/Bäcker Brezel-Lauge (gibt es im Internet zu kaufen). Wichtig dabei ist, sie nach Anleitung mit Wasser zu verdünnen. Alternativ geht auch Haushaltsnatron in Päckchen aus dem Supermarkt.

Gutes Gelingen und viel Freude beim Backen!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mmmmmh, dass sieht ja lecker aus....

    Verfasst von Simone am 8. November 2019 - 08:04.

    Mmmmmh, dass sieht ja lecker aus.
    Ist gespeichert und wartet nur auf die Gelegenheit zum Nachmachen.

    Danke fürs Rezept.

    Gruß
    Simone

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können