3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Roggen-Vollkorn-Brot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Vorteig

  • 300 g Roggen
  • 100 g Dinkel
  • 1 Päckchen Sauerteig, oder 25g Trocken
  • 350 g kaltes Wasser

Teig

  • 300 g Roggen
  • 100 g Dinkel
  • 2 EL Leinsamen
  • 130 g Sonnenblumenkerne ganz
  • 1 EL Salz
  • 150 g Zuckerrübensirup
  • 1/2 Portion Hefe, geht auch Trockenhefe
  • 200 g Wasser, lauwarm

  • 600 g Roggen
  • 100 g Weizen
  • 100 g Dinkel
  • 2 Päckchen Sauerteig
  • 700 g kaltes Wasser

  • 600 g Roggen
  • 100 g Weizen
  • 100 g Dinkel
  • 250 g Sonnenblumenkerne ganz
  • 2 EL Salz
  • 220 g Zuckerrübensirup
  • 1 Portion Hefe, geht auch Trockenhefe
  • 400 g Wasser, lauwarm
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Vorteig:
  1. Das Korn in den Closed lid geben und 2 Minuten stufe 10 mahlen. Sauerteig und Wasser dazu und alles ca 2 Minuten vermischen. Es entsteht eine ziemlich zähe Masse. MIt einem Tuch bedeckt an einem Warmen Ort über Nacht stehen lassen. (ich fülle den Teig immer in eine Schüssel um).

  2. Teig:
  3. Das Korn in den Closed lid geben und 1 Minute Stufe 10 grob schroten. Die Körner müssen ca. Stecknadelkopf groß sein. Restliche Zutaten dazu geben und kurz vermischen.

    Jetzt den Teig zu dem Vorteig dazu geben kurz vermischen und ca 4 Stunden abgedeckt gehen lassen.

    Eine Brotform ausfetten. (man kann auch mit Backpapier auslegen) Mit groben Haferflocken ausschwenken.

    Den Teig noch einmal gut vermischen und in die Form füllen. Gut in die Eckendrucken, da der Teig sehr zäh ist und noch einmal 1,5 Stunden gehen lassen. (Teig geht etwa 1/3 auf)

    Bachofen auf 180° Ober und Unterhitze vorheizen und Brot 2-2,5 Stunden backen.

     

     

  4. Tipp:
  5. - Damit die Kruste nicht zu hart oder weich wird. Das Brot nach ca 30 Minuten Backzeit mit einer Alufolie abdecken und 30 Minuten vor dem Ende der Backzeit wieder wegnehmen.

    - Das Brot vor dem Verzehr über Nacht ausreifen lassen!!! Dazu aus der Form nehmen und mit einem Tuch bedecken.

    - Vor dem einfrieren am besten in Scheiben schneiden.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schade!...

    Verfasst von LillyLorbeer am 23. September 2017 - 18:28.

    Schade!

    Leider verstehe ich das Rezept nicht. Sind das 3 verschiedene Brote? Kann jemand weiter helfen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich verstehe nicht, warum dort 3 verschiedene...

    Verfasst von GreteKaribib am 25. Februar 2017 - 11:29.

    Ich verstehe nicht, warum dort 3 verschiedene Rezepte aufgelistet sind!

    Kann das bitte mal jemand erklären?


    Gehört der Vorteig immer dazu?

    Sind das 3 Variationen?

    Auf welche Variation beziehen sich die Kommentare?


    Bitte auf diesen Kommentar antworten!!!!!!! Bitte!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, welche der drei Mengenangaben ist denn...

    Verfasst von 2P_Mannheim am 13. November 2016 - 09:12.

    Hallo, welche der drei Mengenangaben ist denn jetzt die Richtige?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker!! Back es jetzt

    Verfasst von Zartundbitter am 23. Mai 2016 - 16:32.

    Super lecker!!

    Back es jetzt schon das vierte Mal...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Roggenbrot  Ich habe

    Verfasst von Wat Leichtes am 9. Februar 2016 - 21:56.

    Tolles Roggenbrot 

    Ich habe es schon 2x gebacken.

    Nur leicht abgewandelt, da ich das Korn sehr grob belassen habe und nicht fein gemahlen habe.

    Ein Vollkornbrot wie es im Buche steht!!!

    Haleluja besten Dank für DAS Rezept

    und guten Hunger 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich der Hammer!!! Ich

    Verfasst von Krabbe62 am 5. November 2015 - 11:12.

    Wirklich der Hammer!!!

    Ich habe  mich bei dem Vorteig vergriffen und statt der Roggenkörner ausversehen Weizenkörner geschrotet. Dadurch ist es wahrscheinlich "softer" geworden, aber sowas von lecker!

    Ich habe schon sooooo viele verschiedene Brote gebacken, aber das ist wirklich mit Abstand das Beste! So lecker kann Vollkornbrot schmecken tmrc_emoticons.)

    Hab es mit selbstgemachtem Sauerteig zubereitet. Der Zeitaufwand ist zwar nicht unerheblich, aber es lohnt sich einfach!

    Danke fürs Einstellen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Arbeit lohnt sich.

    Verfasst von kochfüruns am 28. Juni 2015 - 20:39.

    Die Arbeit lohnt sich. Wirklich ein super Brot. Wir Norddeutschen im Süden ( in der Nähe zu Frankreich- Baguette usw.) tmrc_emoticons.) sind froh endlich dunkles Brot zu haben.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super Brot ...vielen dank für

    Verfasst von linimaus06 am 4. Mai 2015 - 14:13.

    super Brot ...vielen dank für das tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • gutes Brot

    Verfasst von mjrd am 20. April 2015 - 00:01.

    gutes Brot

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das Rezept.es ist

    Verfasst von fabiotimo am 19. März 2015 - 19:54.

    Danke für das Rezept.es ist einmal in der Woche auf meinem Plan.lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein sehr leckeres Brot,

    Verfasst von Steffi 86 am 2. März 2015 - 10:13.

    Ein sehr leckeres Brot, vielen Dank für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen dank für das tolle

    Verfasst von Rita Otto am 12. Juli 2014 - 15:00.

    Vielen dank für das tolle Brot. Meine Familie und Freunde die ueberraschend vorbei schauten waren ganz begeistert 

    LG Rita

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker!!!

    Verfasst von SandyS am 10. Mai 2014 - 23:58.

    Superlecker!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also, von mir gibt es volle

    Verfasst von reginekocht am 6. Februar 2014 - 22:14.

    Also, von mir gibt es volle Punktzahl! Schmeckt super lecker. Ich habe allerdings ganz auf die Hefe verzichtet, dafür hat es einen Tag mehr Zeit zum gehen gebraucht. Und für das nächste Brot habe ich einen Teil als neuen Ansatz aufbewahrt. Klappt super und kostet nix. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also von mir bekommst Du die

    Verfasst von chrissie-lou am 24. April 2013 - 09:58.

    Also von mir bekommst Du die volle  Punktzahl.Es ist zwar ziemlich Zeitintensiv, aber es lohnt sich. Ich habe alles in einer großen Kastenform gebacken und etwas länger im Ofen gelassen - vielleicht ein wenig zu lang. Das nächste Mal nehme ich es etwas eher herraus. Ausserdem werde ich die Verziehrung mit den Haferflocken weg lassen, die fallen beim stürzen fast alle ab und so kann ich mir die schweinerei ersparen. Ausserdem habe ich Dein Rezept auch schon an etliche TMlerinnen weiterempfohlen. Vielen Dank und ganz viele Sehr gut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • In der Regel 100g Du kannst

    Verfasst von sona21 am 18. April 2013 - 00:15.

    In der Regel 100g

    Du kannst den Sauerteig auch selbst herstellen. Dauert aber ca eine Woche. tmrc_emoticons.-)

    einfach toll das Ding!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Und wieviel Gramm hat ein

    Verfasst von ascyber am 16. April 2013 - 16:57.

    Und wieviel Gramm hat ein Päckchen?


    VG Anja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also bei uns gibts das im

    Verfasst von sona21 am 16. April 2013 - 13:08.

    Also bei uns gibts das im Edeka und Rewe. Sonst mal im Reformhaus schauen!

    einfach toll das Ding!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, wo bekommt man die

    Verfasst von ascyber am 16. April 2013 - 10:09.

    Hallo,


    wo bekommt man die Sauerteig-Päckchen her und wieviel Gramm sind das?


    Danke und VG anja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können