3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Sauerteigbrot ohne Hefe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 380 g Weizen
  • 370 g Roggen
  • 150 g Sauerteig
  • 750 g warmes Wasser
  • je 1 EL Sonnenblumenkerne, Sesam, Leinensamen
  • 2 TL Salz
  • (evtl. 1 TL Backmalz, )
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. 250 g Weizen in denClosed lid 1min/Sufe10 mahlen - umfüllen

    250 g Roggen in denClosed lid 1min/Stufe 10mahlen - umfüllen

    130 g Weizen und 120 g Roggen in denClosed lid 30 sec/Stufe 10 mahlen - umfüllen

    150 g Sauerteig abwiegen und mit 200 g  warmen Wasser 20 sec/Stufe 2 Counter-clockwise operation verrühren

    Die Hälfte des Mehles und 500 g warmes Wasser in denClosed lid und in etwa 5 min Dough mode den Rest der Zutaten untermengen.

    Da der Teig sehr flüssig ist muß er in die gefetteten Backformen gegossen werden etwa 3/4 voll. Danach muß der Teig etwa 6 Stunden an einem warmen Ort ruhen. Er geht gut auf, die Backform sollte dann ganz gefüllt sein. Nun bei 170 Grad Umluft in den kalten Backofen stellen und etwa 1 1/2 bis 1 3/4 Stunde backen lassen. Als Test ob das Brot gut ist kann man es aus der Form nehmen und auf den Boden klopfen, ist es fertig klingt es hohl.

    Das Brot hält sehr lange frisch, ist saftig und  ist hat einen kräftigen Geschmack

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das mit dem " jungen

    Verfasst von Karella am 27. Oktober 2011 - 17:31.

    Das mit dem " jungen Sauerteig" kann schon sein, da ich Sauerteig immer selber ansetze und dafür einen alten Sauerteigrest benutze habe ich es noch nie mit Hefe probiert.


    Bei mir ist es mit dem Aufgehen vom Teig auch unterschiedlich. Manchmal ist er ganz locker und manchmal etwas fester.


    Inzwischen habe ich festgestellt, dass das  Brot in den 6 Stunden nicht zu warm stehen darf und es auch ruhig über Nacht noch stehen kann und am Morgen gebacken wird. Sauerteig ist wirklich eine Sache zum experimentieren. Viel Erfolg weiterhintmrc_emoticons.)


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bin ja kein Profi, aber ein

    Verfasst von LaMa08 am 25. Oktober 2011 - 14:03.

    Bin ja kein Profi, aber ein neuer Sauerteig hat keine sehr große Triebkraft und daher wird oft bei jungem Sauerteig noch Hefe empfohlen. Habe mal irgendwo gelesen so ca 15 g und pro "Generation" 5 g weniger Hefe.

    Also bei mir hat s mit anderen Rezepten so funktioniert. Backe inzwischen ohne die Hefe und werde auch dieses Rezept mal versuchen. tmrc_emoticons.;)

    Lieber einen lasterhaften Engel als einen perfekten Teufel Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Brot

    Verfasst von Laucksi 1 am 7. April 2011 - 22:41.

    Habe heute dein Brot gebacken, leider ist es nich so hübsch aufgegangen. Den sauerteig hatte ich selbst gemacht. Könnte irgendwas falsch sein. Die 6 h habe ich eingehalten.Aber ansonsten ist es geschmacklich gut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können