3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Unser Sonntags-Müsli


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 100 g Getreidekörner
  • (z.B. Hafer, Dinkel, Weizen oder Mischung)
  • 250 g Quark, 20%
  • 150 g Joghurt, 3,5 %
  • 100 g Sahne
  • Wasser
  • Obst: z.B.
  • 1 Äpfel
  • 1 Birne
  • 1 Orange
  • 1 Banane
  • 1 Mango
  • 1 Papaya
  • 1 Babyananas
  • ca. 80 g Weintrauben, *s. TIPP
  • gemahlenes Vanillepulver
  • 6
    2min
    Zubereitung 2min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Die Getreidekörner in den trockenen Closed lid geben und auf Stufe 8 grob schroten. Nach ca. 10 Sek. den Feinheitsgrad kontrollieren. Evtl. noch einmal kurz nacharbeiten. Der Mehlanteil soll möglich gering bleiben und dennoch sollen die Körner "aufgeschlagen" sein. In dieser Zeit bringen Sie etwas Wasser zum Kochen. Den Getreideschrot in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen, so dass das Getreide komplett mit Wasser etwa 1/2 cm bedeckt ist.  Beiseite stellen und quellen lassen.

    Den Closed lid mit einem trockenen Tuch einmal kurz durchwischen. Dann Joghurt, Sahne und Quark einfüllen. Rühraufsatz einsetzen und die Masse 20 Sek. auf Stufe 3 aufschlagen. In eine Schale umfüllen und den Closed lid sofort mit Wasser kurz durchspülen.

    Nun das Obst schälen und in Stücke schneiden. Daraus einen herrlichen frischen Obstsalat mischen. Für mich ist der Zeitaufwand des Zerschneidens nach dem Schälen so gering, dass ich den Ostsalat lieber von Hand schneide und ihn nicht im Closed lid mache. Geht aber natürlich auch. Das Müsli auf Tellern anrichten und mit Vanille vorsichtig bestreuen. Köstlich!

    Wenn man mit dem Löffel immer eine Mischung von Getreide, Quark und Obst isst, ist es keineswegs nötig, nachzusüßen. Wenn mal nicht genügend frische Früchte im Hause sind, kann man gut auch eine Mischung aus frischen Früchten und am Abend vorher eingeweichten Trockenfrüchten nehmen.

    TIPP: Weintrauben in warmem Wasser mit einem Tropfen Spülmittel gewaschen und dann mit viel kaltem Wasser nachgespült schmecken sehr viel besser, da die fetthaltige Schicht auf den Trauben so entfernt wird. Probieren Sie es mal aus. Wer es nicht glaubt, möge mal die wie üblich kalt gewaschenen Trauben mit einem weißen Papiertuch trocken reiben und sich die Verfärbung im Papiertuch ansehen. Die Gegenkontrolle mit den wie oben beschrieben gewaschenen Trauben ist überzeugend.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich finde es schmeckt klasse! Ich bin...

    Verfasst von 0aika0 am 27. September 2016 - 06:47.

    Ich finde es schmeckt klasse! Ich bin normelerweise kein großer Freund von Müsli, aber dieses Rezept mag ich. Deshalb gebe ich für dieses Rezept 5* Ich werde es auch mit ein paar anderen Früchte ausprobieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Um Kalorien zu sparen habe ich den Quark und die...

    Verfasst von Schiffgen am 13. September 2016 - 09:02.

    Um Kalorien zu sparen habe ich den Quark und die Sahne weggelassen. Dazu gab es den "WW Obstsalat für Morgenmuffel" hier aus der Rezeptwelt. Köstlich!

    Danke für das Rezept Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker habe es gemacht

    Verfasst von lalilu58 am 29. Oktober 2015 - 22:08.

    sehr lecker habe es gemacht und meine haben alles aufgegessen 

    Mixingbowl closedCounterclockCornSoft

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nein, ich kaufe das Pulver

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 26. Juni 2015 - 11:40.

    Nein, ich kaufe das Pulver von Dr. Brecht im Reformhaus! 

    Gerade kommt mir aber die Idee, die im Mixi gemahlene Schote im Mörser noch feiner zu kriegen? Müßte man mal probieren!

    LG Mechthild Hellermann

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten morgen, wo bekomme ich

    Verfasst von Bolle2211 am 26. Juni 2015 - 09:01.

    Guten morgen,

    wo bekomme ich denn Vanillepulver her? Wenn ich eine Schote im TM mache ist es bei mir  kein Pulver. Oder ist damit Vanillezucker gemeint? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute Sonntag

    Verfasst von Murgele am 17. Juni 2012 - 23:21.

    Heute Sonntag gefrühstückt..war sehr sehr gut und hat meinem Magen sehr gut getan.Bin froh über diese neue Müslivariante  Danke fürs Einstellen  LG Murgele tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    was du nicht schätzt, verlierst du...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten Morgen liebe Frau

    Verfasst von Küchenhexe1112 am 26. Februar 2012 - 10:45.

    Guten Morgen liebe Frau Mechthild Hellermann,

    ihr Müsli ist richtig lecker. Ich mache es allerdings mit Sojajoghurt, schmeckt mir persönlich besser, als Quark und hat zudem noch weniger Fett. Der Tipp mit den Weintrauben gefällt mir besonders gut, weil wir und besonders meine Kinder Weintrauben lieben , ich aber nie ein gutes Gefühl hatte. Ich finde die Menge an Körner aber recht viel, mir reicht immer schon ein EL. Vom Darm her merke ich auch, das ich etwas mehr damit zu tun habe, als mit einfachen Flocken. Da ich noch vollstille bin ich gespannt, wie sich das auswirkt.

    Aber alleine der Tipp ist für mich schon 5 Sterne wert.

    Liebe Grüße Küchenhexe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :D Guten Morgen liebe Frau

    Verfasst von Cermix am 8. Februar 2012 - 11:08.

    tmrc_emoticons.D tmrc_emoticons.D tmrc_emoticons.D

    Guten Morgen liebe Frau Mechthild Hellermann

    ich bin durch Zufall auf ihr Musli Rezept gestossen und fand den unteren Eintrag sehr informativ für mich. Mein Mann und mein sohn essen sehr gern Müsli nur ich habe es nicht so gut vertragen hatte immer mit Blähungen zu kämpfen. Nun durch ihre Kommentare werde ich ihr Musli auf alle Fälle ausprobieren. Freue mich auf das Ausprobieren. Werde berichten, liebe Grüße Cermix

     


     


    Herzliche Grüße, Cermix mixt aus Leidenschaft


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt Klasse. Meine Kinder

    Verfasst von juli2003 am 11. Dezember 2011 - 20:40.

    Schmeckt Klasse. Meine Kinder mögens am Liebsten mit Banane, Apfel und Weintrauben oder im Sommer mit frischen Erdbeeren. Banane muß aber immer sein, wegen der Süße. Toll schmeckts auch mit etwas geriebener Schokolade darin. Vielen Dank  fürs Einstellen. LG Alexandra tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch Ihnen weiterhin viel

    Verfasst von Haselino am 20. Oktober 2010 - 21:55.

    Auch Ihnen weiterhin viel Freude und Genuss mit Ihrem Sonntags-Müsli! Gut, dass man immer probieren kann, was einem am besten schmeckt und gut tut.

    LG Haselino

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Verträglichkeit

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 20. Oktober 2010 - 20:29.

    Hallo Haselino,

    Ihre Müslivariante habe ich lange gemacht udn mich immer gewundert, warum ich sie vom Darm her nicht so gut vertrage. Dann bin ich aufmerksam geworden, dass auf der Außenschale der Körner immer auch Keime sind, die sich beim Einweichen über Nacht vermehren können. Das ist anders, wenn man die Körner mit kochendem Wasser übergießt udn die Einweichzeit  dann nicht so lang ist. Auch bei mir nehmen die geschroteten Körner das Wasser komplett auf. Die Phytase wird aktiviert, so dass man die Mineralstoffe aufnehmen kann und der Verlust an Vitaminen ist gleich Null. Die Verträglichkeit für Darmempfindliche ist allerdings bedeutend besser. Das haben mir schon viele Müslifreunde bestätigt, die ähnliche Probleme hatten, wie ich früher.

    Vuielleicht macht dies auch anderen Mut, es doch auch so zu probieren. Mir schmeckt es einfach super gut und nun bekommt es mir auch.

    Weiter guten Müsli-Hunger!

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Frau Hellermann

    Verfasst von Haselino am 20. Oktober 2010 - 18:07.

    da wir jeden Tag unseren Frischkornbrei essen, möchte ich Ihnen hier einen kleinen Tipp geben: Sie können die Getreidemischung auch am Vorabend schroten und knapp mit normalen Leitungswasser in einer Schüssel bedecken und über Nacht bei Raumtemperatur stehen lassen. Das Wasser ist am nächsten Tag komplett eingezogen, das Getreide dadurch aufgeschlossen und gut verträglich und Sie vernichten dabei nicht die wertvollen Vitalstoffe (Enzyme, Vitamine) des Getreidekorns, was bei Übergießen mit kochendem Wasser passiert. Es schmeckt sehr gut und ist wesentlich gesünder tmrc_emoticons.-)  Wir geben in diese Mischung auch noch ein paar ganze Mandeln, Kürbis- und Sonnenblumenkerne, die gerne auch über Nacht "mitquellen" dürfen.

    Liebe Grüße sendet Ihnen Haselino

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können