3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Glutenfreies und hefefreies Brot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 500 g Mehl, (Teff-Mehl, Schärmix B - ist egal)
  • 1,5 TL Salz
  • 5 g Natron
  • 500 Gramm Buttermilch
  • 6 EL Weinessig, (oder Apfelessig)
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Teig
  1. 1. Den Backofen auf 200 °C anheizen. Eine feuerfeste Form mit 500 ml Wasser einstellen.


    2. Die Buttermilch( 1 Becher) in den Thermomix. Salz und Natron zufügen und kurz 5 Sek. auf Dough mode vermengen.


    3. 500 gr. Mehl dazu. Hier ist es wirklich egal welches (glutenfreie) Mehl verwendet wird. Für die ersten Versuche empfehle ich Schärmix B. 5 Min Closed lid Dough mode

    3.1. Den Essig hinzufügen und nochmal kurz durchrühren 10 Sek. auf Closed lid Dough mode


    4. Eine Kastenform ausfetten und mit Kartoffelmehl einstäuben. Wer mag kann auf den Boden Körner streuen.


    5. Teig einfüllen und für 10 Minuten in den aufgeheizten Backofen. Aufpassen es kommt einem heißer Dampf beim Öffnen des Ofens entgegen.


    6. Ofen vorsichtig öffnen (Wasserdampf) und die Oberfläche des Brotes der Länge nach mit einem scharfen Messer einschneiden. Darauf achten, dass wirklich von Rand  zu Rand gearbeitet wird. Ansonsten wird das Backergebnis beeinträchtigt.


    7. Tür schließen, Temperatur auf 180 °C runterdrehen und für weitere 45 Minuten backen.


    8. Garprobe: Holzstäbchen in das Brot stechen - es ist fertig wenn kein Teig hängen bleibt.

  2. Ich habe die Symbole und die Temperaturen geändert. Es ist von der Mengeneinheit das gleich Brot. Das Ergebnis wird aber so besser.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Essig setzt den Gärungsprozess in Gang. Bei glutenfreiem Mehl kann der Teig ruhig 15 Minuten stehen, damit er richtig aufgeht. Lasst den Teig am besten in der Form gehen.

Bei normalen Mehlsorten sind 10 Minuten ausreichend.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker

    Verfasst von scheemi am 13. Oktober 2014 - 19:01.

    Sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich sag nur, mhhhhhhhhhhhhhh

    Verfasst von Steuertante72 am 30. Mai 2014 - 09:01.

    Ich sag nur, mhhhhhhhhhhhhhh lecker  tmrc_emoticons.)

    Hab allerdings statt Natron Backpulver verwendet, da ich mein Natron nicht gefunden habe und noch was Sonnenblumenkerne in den Teig.

    Das wird nun unser Lieblingsbrot.

    DANKE

    Wer sich sein Leben ohne Kinder nicht mehr vorstellen kann, der hat auch nicht genügend Phantasie für ein Leben mit Kindern.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker ! Ich esse

    Verfasst von Kat66 am 23. Januar 2014 - 19:18.

    Sehr sehr lecker !

    Ich esse aus Überzeugung glutenfrei und Hefe bekommt mir immer nicht so gut. Bislang hab ich mein Brot im Netz bestellt, ab sofort kann ich selber backen !

    Ich finde allerdings, es schmeckt sehr nach dem Natron ( 5gr finde ich auch ziemlich viel ) und es ist innen hell und dunkel gemischt ( durch den Apfelessig ? )

    Aber super fluffig.......und schön aufgegangen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können