3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Vital-Dinkelbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 3-4 Möhren
  • 100 g Röstzwiebeln
  • 1 Würfel Hefe
  • 500 g Dinkelmehl, Typ 630 ( gibt es bei Lidl)
  • 2 TL Salz
  • 500 g Lauwarmes Wasser
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Möhren in denClosed lid geben 10 Sek. Stufe 4-5 zerkleinern

    Wasser Hefe und Mehl dazu geben 3 Min. Dough mode  Stufe 1  verrühren.

    Röstzwiebeln in den Teig geben 1 Min Dough mode  Stufe 1 .

    Den Backofen 180 C Vorheizen.

    Den eher flüssigen Teig in eine geölte Kastenform geben .

    Bei 180 C  Ober/Unterhitze 50-55 Min backen  (Klopfprobe)

    Sollte sich das Brot noch nicht hohl anhören, aus der Form nehmen und im heißen Backofen abkühlen lassen. Dann ist es sicher durch.

    Das Brot ist super lecker und ganz luftig selbst meine Kids lieben es.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • :(  Nicht zur Nachahmung /

    Verfasst von Nani1978 am 9. März 2013 - 18:44.

    tmrc_emoticons.(  Nicht zur Nachahmung / nachbacken empfohlen !!!

    Bei mir war´s das gleiche Problem wie bei meinen Vorrednerinne

    Kruste außen super    innen nur Matsche     obwohl ich länger gebacken habe etc.

    Schade um die schönen Zutaten die man nun wegwerfen muß tmrc_emoticons.(

    Die Mengenangaben (Wasser) können nicht stimmen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider nichts geworden

    Verfasst von Andrea207 am 21. Januar 2011 - 00:29.

    Ich hab echt alles probiert und ich backe viel Brot, aber dieses Rezept ist bei mir leider nur ein zusammengefallener Matschlaib geworden. Keine Ahnung woran das liegt, waren die Möhren zu groß, die Temperatur zu niedrig... Davon kann man nicht einmal abschneiden.

    So backe ich es jedenfalls nicht mehr.

    Gerade, nach dem es im Ofen ausgekühlt hat habe ich es angeschnitten, es ist innen wie roh, trotz verlängerter Backzeit. Ich denke es bräuchte mehr Hitze und länger Backzeit, weniger Wasser.

     

    Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hört sich auch gut an

    Verfasst von Mamas Welt am 4. November 2010 - 21:36.

    Hallo Cadawo

    ich dachte schon das Rezept ist falsch, aber ich backe das Brot ja auch so und es gelingt mir immer.

    Ich wünsche noch einen schönen Abend.

    LG

    Gudrun

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, hab am Wochenende auch

    Verfasst von Cadawo am 3. November 2010 - 22:20.

    Hallo,

    hab am Wochenende auch Dein Brot ausprobiert. Bei mir hats wunderbar geklappt, jedoch hab ich noch 3 EL Haferflocken, ein bißl weißen Balsamico und Brotgewürz reingegeben. Röstzwiebeln hatte ich nur noch 60 Gramm, was mir aber vollkommen ausreichte. Hab auch die Röstzwiebel nur ca 15 Sek. untergerührt. Gebacken hab ich es bei 190 ° Unter-/Oberhitze 1 Stunde, dann den Ofen ausgeschaltet und das Brot ohne Backform noch für ca. 15 min. drin gelassen. Hat zur deftigen Brotzeit super geschmeckt! Danke für das Rezept.

    LG Cadawo

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich hatte das selbe. Außen

    Verfasst von francis113 am 28. Oktober 2010 - 09:56.

    ich hatte das selbe. Außen sah es super aus, innen war es hohl und der ganze Teig klebte matschig am Boden. Habe auch keine Umluft genommen sondern Ober- und Unterhitze. Werde es noch einmal versuchen und berichten. 

    Schöne Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ;-(

    Verfasst von steffi_b am 28. Oktober 2010 - 09:11.

    hallo zusammen, also bin gestern extra zu L... gefahren & habe Dinkelmehl gekauft - wollte beim ersten ausprobieren nichts falsch machen oder experimentieren!

    ABER ich hatte dasselbe Problem (Umluft) das Brot war innen teigig und aussen fest! Habe das Brot nach der angegebenen Zeit, wie beschrieben, aus der Form genommen und wieder in den Ofen geschoben... hat sich nichts geändert - leider!!!

    Man konnte das Brot nicht essen!

    SCHADE!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Steffi sorry das ich

    Verfasst von Mamas Welt am 28. Oktober 2010 - 09:04.

    Hallo Steffi

    sorry das ich mich jetzt erst melde, aber hier klappt das immer wunderbar, jeder der Rat weiß antwortet dir .

    Ich habe das Brot auch schon nur mit selbst gemahlenem Dinkel gebacken, nur ist es das etwas fester. Dieses Brot ist sehr viel seitig ich habe es schon mit allen möglichem Zutaten gebacken , mit Kräutern ist es auch sehr lecker und dabei nicht zu gesund wie meine Kids immer sagen.. Also viel Spaß beim Backen und Essen. .

    LG Gudrun von Mamas Welt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo francis das tut mir

    Verfasst von Mamas Welt am 28. Oktober 2010 - 08:58.

    Hallo francis

    das tut mir leid. haben sie das Brot nach dem backen aus der Form genommen und am Boden geklopft?,wenn es sich hohl anhört ist es durch wenn nicht muß es noch backen,dann ohne Form.Sollten sie das Brot bei Umluft gebacken haben muß es mindestens 10 Min länger backen. Versuchen sie es einfach noch einmal, es gelingt sicher.

    LG

    Mamas Welt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hilfe

    Verfasst von francis113 am 27. Oktober 2010 - 22:24.

    mein Brot ist matschig innen. Was habe ich verkehrt gemacht? Das ist der 2. Versuch und es scheint wieder nicht zu gelingen. Habe es schon 10 Minuten länger drin gelassen.

    Schöne Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dinkelkörner

    Verfasst von SpätzlemitSoß am 26. Oktober 2010 - 22:00.

    Also ich mische meistens halb mit frisch gemahlenen Körnern und den Rest mit Dinkelvollkornmehl, ansonsten ist es uns etwas zu körnig, da wir auch immernoch Sonnenblumenkerne, Sesam, Leinsamen oder Nüsse ins Brot tun.

    Die Variante mit Möhren hört sich auch gut an werde ich auf jeden Fall die Tage ausprobieren.

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • DANKE

    Verfasst von steffi_b am 26. Oktober 2010 - 21:46.

    SUPER, in dem Fall wird morgen gebacken!

    DANKE für deinen hilfreichen Kommentar tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja!

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 26. Oktober 2010 - 21:43.

    Ich bin zwar nicht Mamas Welt, aber ich kann aus Erfahrung sagen: Ja - das geht, aber bitte 500 g in 2 Etappen mahlen. Evtl. bei der Flüssigkeitsmenge etwas zugeben, da echtes Vollkornmehl mehr Flüssigkeit aufnehmen kann als höher ausgemahlenes Mehl. Aber grundsätzlich ist der Ersatz möglich, das Brot schmeckt lecker, kräftiger und ist sättigender (und natürlich auch gesünder).

    Viel Erfolg wünscht

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dinkelmehl

    Verfasst von steffi_b am 26. Oktober 2010 - 21:39.

    meinst du ich kann auch einfach 500g Dinkelkörner frisch im TM mahlen?

    Freue mich über eine Antwort - DANKE tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können