3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelkuchen-mit Sahne Puddingguss...


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Für den Teig

  • 250 Gramm Mehl
  • 125 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 1 gehäufte Teelöffel Backpulver

Für den Belag

  • 8 Äpfel
  • 600 Gramm Sahne
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 125 Gramm Zucker
  • 1+1/2 Packung Vanillepudding
5

Zubereitung

  1. Mehl,Zucker,Butter,Ei ,und Backpulver in den Mixtopf Closed lid 2Min./ Stufe 3 ./ verrühren. und dann den Mürbeteig in eine gefettete Springform drücken und einen Rand hochziehen.

    2-Äpfel schälen und entkernen in den Mixtopf Closed lid geben 30 Sek ./ Stufe 6-7 ./ die Stücke auf den Teig geben.

    3-Pudding kochen ---Pudding ,Sahne,Vanillinzucker,Zucker, in den Closed lid 8 Min ./ 100 Grad ./ Stufe 2 ./ und noch heiß über die Äpfel geben und sofort backen. Bei 175 Grad  Ober-Unterhitze ca .70 Min ...

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker und schnell gemacht

    Verfasst von MonjaGeerdts am 5. August 2017 - 09:03.

    Sehr lecker und schnell gemacht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker und schnell!

    Verfasst von Pimpelhuber am 13. Oktober 2016 - 15:10.

    Lecker und schnell! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super tolles Rezept!   Nach

    Verfasst von Noerchen am 10. Oktober 2014 - 14:56.

    Super tolles Rezept!

     

    Nach 30 sek auf Stufe 6/7 sahen die Äpfel bei mir nur leide nicht mehr so aus wie auf dem Bild! tmrc_emoticons.D

    Dem Geschmck hat das aber keinen Abbruch getan!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker ist in der

    Verfasst von 1980ela am 12. Februar 2013 - 12:25.

    Super lecker ist in der Frauenrunde super angekommen und geht ganz schnell tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Toll! sehr saftig und fein!

    Verfasst von toin am 19. Januar 2013 - 21:19.

    Toll! sehr saftig und fein! super Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallöchen, Vielen Dank für

    Verfasst von Maggimaus21 am 15. Januar 2013 - 19:14.

    Hallöchen,

    Vielen Dank für das tolle Rezept! tmrc_emoticons.) Geschmacklich wirklich Super!

    Ich habe die Äpfel mit einen Obstspalter zerkleinert und anschließend die Lücken mit kleineren Apfelstücken gefüllt.

    Meine Männer waren begeistert! 

    Absofort mein/unser Lieblingskuchen!

    Dafür gebe ich dir 5***** Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Danke der ist von mir

    Verfasst von Regionalrekord Rene am 15. Juli 2012 - 22:36.

    Danke Danke der ist von mir Rene !!! grüße von Belgien , Cooking 1 Cooking 1

    Bitte nicht mehr Schreiben , ich habe keine zeit mehr für das antworten , da ich eine koch Seite habe danke !!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • HHHHHHHHHHMMMMMMMMMMMMMM

    Verfasst von Patgru am 15. Juli 2012 - 17:18.

    HHHHHHHHHHMMMMMMMMMMMMMM GANZ,GANZ LECKERRRRRRRRRRRRRRRRR!!!!!!


    Ich selbst hatte 630 er Dinkelmehl verwendet.Die Äpfel geschält unde mit der Hand in Spalten geschnitten und auf dem Kuchen verteilt.


    Nachdem der Kuchen ausgekühlt war,konnte man ihn prima schneiden.Auch am 2. Tag.............total LECKERRRRRRRRRRR und nun ist er ALLE!!!!!


    für das Einstellen des Rezeptes.5 Sterne vergebe ich sehr gerne.

       


    herzliche Grüße von Patgru  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, also ich habe auch die

    Verfasst von Leckermäulchen86 am 13. Juli 2012 - 23:46.

    Hallo,

    also ich habe auch die Äpfel lieber per Hand geschnitten und sie danach drauf gelegt tmrc_emoticons.-)

    Der Kuchen war auch super lecker. Aber so wie der auf dem bild hat er nicht ausgesehen. Bei mir war nur Pudding oben und die Äpfel unten. Habe ich was falsch gemacht?

    Liebe Grüße aus dem Schwabenland

    Marion

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wer den Wundertopf kennt,

    Verfasst von gertzi am 27. März 2012 - 00:51.

    Wer den Wundertopf kennt, weiß, wie schnell es "MUS" gibt. tmrc_emoticons.;)

    Ratsam ist es deshalb immer wieder mal - abweichend vom Rezept-  Obst per Hand klein zu schneiden tmrc_emoticons.D

    Ich habe mich ansonsten ans Rezept gehalten und der Kuchen ist wunderbar, allerdings wird er erst schnittfest, wenn er ganz erkaltet ist.

     

    Gutes Gelingen ..............

    G.Z.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mir ging es genauso. Hatte

    Verfasst von Nicole Münstermann am 5. Januar 2012 - 22:22.

    Mir ging es genauso. Hatte leider auch Apfelmus, Stücke hätten mir besser gefallen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich hab den Kuchen

    Verfasst von heiwambal am 22. Oktober 2011 - 00:16.

    Hallo,

    ich hab den Kuchen grad mal ausprobiert und jetzt noch paar Fragen dazu:

    Die Äpfel wirklich 30 Sekunden lang auf Stufe 6/7 zerkleinern? - Ich hatte dann keine Stücke mehr, sondern Apfelmus.

    Und der Vanillepudding hatte nicht die Konsistenz eines Puddings, sonder es war Vanillesosse.

    Kann mir jemand helfen, was da falsch gelaufen ist?

    Gruss, heiwambal.

    P.S.: mittlerweile ist er/es fertig. Schmeckt super lecker. Aber ich mag ja auch Apfelkompott und Vanillesosse. Es hat sich beim Backen also an der Konsistenz nichts geändert. Wir essens halt jetzt mit dem Löffel aus der Kuchform raus.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können