3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bratapfeltiramisu


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • ca. 30 Löffelbiskuit
  • 4 Äpfel, geschält und in Achtel
  • geschnitten
  • 100 g Wasser
  • 100 g Weißwein
  • 35 g brauner Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 40 g getrocknete Cranberry
  • 60 g Bratapfellikör
  • 15 g Rum
  • 250 g Mascarpone
  • 500 g Magerquark
  • 100 g flüssige Sahne
  • 30 g weißer Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 60 g Äpfel, sud
  • gehobelte u. geröstete Mandelblättchen
  • etwas flüssige Schokolade
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Die Äpfel mit dem Wasser, Weißwein, dem braunen Zucker, Vanillezucker und Zimt in den Closed lid geben und 9 min 100 Grad Stufe 1 Counter-clockwise operation weichdünsten. Anschließend die Cranberry, den Bratapfellikör und den Rum 10 sec St. 2 Counter-clockwise operation unterrühren.

    Das Kompott abseihen und den Sud auffangen. Die Äpfel abkühlen lassen.

    Inzwischen eine Lage Löffelbiskuit in eine Auflaufform legen und mit etwas Sud bestreichen.

    Für die Quarkmasse Mascarpone, Quark, Sahne, weißen Zucker, Vanillezucker und 60 g Apfelsud in den Closed lid geben und 40 sec. Stufe 5 cremig rühren.

    Die Hälfte der Masse auf die Löffelbiskuit streichen und mit dem erkalteten Apfelkompott belegen.

    Eine weitere Lage Löffelbiskuit auf die Äpfel legen und mit dem restlichen Sud bestreichen. Die zweite Hälfte der Quarkmasse darüber verteilen und mit den Mandelblättchen und der flüssigen Schokolade verzieren.

    Am besten über Nacht durchziehen lassen.

    Man kann das Tiramisu auch gleich in Dessertschalen füllen (macht aber ein bißchen mehr Arbeit)

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, ich haba das Dessert

    Verfasst von Flaps am 27. Dezember 2011 - 13:44.

    Hallo,

    ich haba das Dessert an Weihnachten gemacht. Allerdings hatte ich es "kindertauglich" gemacht und den Alkohol durch Apfelsaft ersetzt.

    War sehr lecker! Das gibt es bestimmt wieder!

    LG, Flaps

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das Lob

    Verfasst von Miche am 25. Oktober 2011 - 20:51.

    Vielen Dank für das Lob tmrc_emoticons.)

    LG Miche 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein tolles Rezept für diese

    Verfasst von Frieda23 am 25. Oktober 2011 - 18:59.

    Ein tolles Rezept für diese Jahreszeit. Ich habe allerdings statt der Cranberries Rumrosinen eingesetzt - echt lecker!

    Gruß Frieda23

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich hoffe, es schmeckt

    Verfasst von Miche am 11. Januar 2011 - 19:15.

    Hallo,

    ich hoffe, es schmeckt Dir auch. Meins war innerhalb einer Stunde weg.

    Gruß Miche

    LG Miche 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wow :)

    Verfasst von lea_keks am 11. Januar 2011 - 19:04.

    ich liiebe Bratapfel, dein Rezept kommt genau richtig, das muss ich unbedingt ganz schnell ausprobieren =)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hmm, dass sieht ja mal gut

    Verfasst von Kallewirsch am 11. Januar 2011 - 14:36.

    Hmm, dass sieht ja mal gut aus und schmeckt bestimmt so. tmrc_emoticons.)


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können