3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Buttermilch-Zitronen-Eis


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 100 g Zucker
  • 200 g Sahne
  • 500 g Buttermilch
  • Saft von 3 Zitronen
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Zucker zu Puderzucker pulverisieren, umfüllen.


    Sahne steif schlagen, Puderzucker, Buttermilch und Zitronensaft mit dem Schmetterling St. 2 so lange schlagen bis eine homogene Masse entsteht. In Formen füllen und einfrieren.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schmeckt gut und ist schnell

    Verfasst von Schnatterli am 24. Oktober 2015 - 10:09.

    Schmeckt gut und ist schnell gemacht 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War bei mir leider nicht

    Verfasst von Malex1705 am 18. August 2013 - 16:32.

    War bei mir leider nicht cremig. Obwohl ich es nochmals durch den TM laufen habe lassen. Irgendwie war es eher  kristallig. Schade, hatte es mir anders vorgestellt tmrc_emoticons.-(

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Keine Eiswürfelbehälter

    Verfasst von Lili-Fee am 10. August 2010 - 21:18.

    Hallo

    Ich habe dieses Eis jetzt schon öfter gemacht. Es ist wirklich lecker.Aber da ich nicht so viel Eiswürfelbehälter habe ,und ich auch andere Eissorten mache, fülle ich die flüssige Masse immer in eine Große flache Gefrierdose. Das Eis läßt sich dann mit einem Messer gut in Stücke zerteilen und im TM für ein paar Sekunden (ca.20-30) auf St 8  zu einer Eismasse verrühren. Wenn es sehr heiß ist lohnt es sich den Topf 5 min ins Gefrierfach zu stellen .Das funktioniert auch mit allen Eissorten  in denen Sahne  ist. Je mehr Fett im Eis ist desto leichter ist es zu teilen . Bei Eismassen die beim Rühren schon sehr dick sind ist es  immer eine Schmiererei, wenn man sie in die kleinen Eisbehälter füllt. Die große flache Form ist auf jeden Fall viel praktischer und es geht schneller . tmrc_emoticons.) Dieses Eis ist so gerührt auf jeden FAll ein Konkurrenz für die Eisdiele und hat 5 Sterne verdient     tmrc_emoticons.8) LG LIli-Fee

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zutaten

    Verfasst von clkabo am 12. Mai 2010 - 18:45.

    Die Zutaten werden in der Reihenfolge in der sie beschrieben sind in den Mixtopf gegeben, also alle Zutaten zu der geschlagenen Sahne dazu. Hoffe, so ist es verständlicher  tmrc_emoticons.;)


    Gutes Gelingen wünscht Claudia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hebe ich die steifgeschlagene

    Verfasst von Mixperle am 12. Mai 2010 - 12:01.

    Hebe ich die steifgeschlagene Sahne zum Schluß unter oder gebe ich die anderen Zutaten zu der steifg. Sahne in den Mixtopf?


    Leider nicht ersichtlich im Rezept, würde ich gern ausprobieren! 

    LG von der Mixperle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • alles klar!

    Verfasst von inge bach am 18. April 2010 - 14:13.

    Danke für die Antwort...  da muss ich mir mal solche Eisförmchen besorgen ...gibt's ja auch im schwedischen Mö...laden...tmrc_emoticons.;)


    Gruß


    inge

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Formen

    Verfasst von clkabo am 17. April 2010 - 23:10.

    Ich mach es immer in Eisbehälter von T*pper, dann kurz in warmes Wasser tauchen damit es sich leichter löst und . . . schlecken   tmrc_emoticons.p

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • und dann?

    Verfasst von inge bach am 17. April 2010 - 14:34.

    Klingt lecker aber...


    ...eine Frage: Isst man das Eis dann im gefrorenem Zustand oder muss ich  es noch im TM rühren...?   tmrc_emoticons.~   Danke für einen weiteren Tipp dazu...  dann werd ich es gleich ausprobieren...


    Gruß


    inge

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können