Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Zubereitungszeit
15min
Gesamtzeit
15min
Portion/en
-- --
Schwierigkeitsgrad
--

Zutaten

  • 50 g brauner Zucker
  • 250 g Milch
  • 250 g Sahne
  • 70 g Zucker, (weiß
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Eier

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

  1. Braunen Zucker im Mixtopf, 10 Sek./Stufe 10 pulverisieren, umfüllen und zum späteren Karamellisieren zur Seite stellen.


    Milch, Sahne, Zucker, ausgekratztes Mark der V-Schote und die ausgekratzte V-Schote im Mixtopf 9 Min./100 Grad/LINKSLAUF/Stufe2 aufkochen


    V-Schote entfernen, Mixtopfinhalt umfüllen und ca. 15 Min. abkühlen lassen.


    Mixtopf kalt ausspülen - Rühraufsatz einsetzen


    Eier in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 4 verrühren


    50 g abgekühlte Sahne-Milch auf das laufende Messer zugeben, Stufe 3 nach und nach übrige Sahne-Milch zugeben und ca. 10-12 Min. /80 Grad/ Stufe 2 rühren, bis die Masse anfängt zu stocken. Wenn die Masse nicht stockig wird, Zeit einfach verlängern, z.B. auf bis 20 Minuten.


    Die Creme in 6 hitzebeständige Förmchen geben und im Kühlschrank mind. 4 Std. erkalten lassen. Unmittelbar vor dem Servieren braunen Puderzucker über die Creme streuen und mit dem Butangas Brenner karamellisieren.

Thermomix® Modell

  • Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Crème Brûlée

Drucken:

Kommentare

  • 31. Dezember 2017 - 11:35
    5.0

    5 Sterne von mir tmrc_emoticons.-)
    Einfache Zubereitung und sehr lecker. Habe schon genascht tmrc_emoticons.;-)
    Bin gespannte, wie es heute abend beim Silvesteressen ankommt. Werde berichten.

  • 1. Januar 2016 - 19:42
    5.0

    Heute die Creme zum ersten Mal gemacht. Hat alles geklappt nach den Angaben. Den Zucker habe ich auch nicht pulverisiert.   tmrc_emoticons.)

  • 26. April 2015 - 20:09
    5.0

    Super lecker !

    Habe nun schon öfters dieses Rezept gemacht und es kommt immer super bei den Gästen an. Sehr leicht zuzubereiten!

  • 7. April 2015 - 14:36
    5.0

    Super tolles und schnelles Rezept!

    Habe es für Ostersonntag zum ersten Mal ausprobiert und es hat super geklappt. Habe allerdings auch länger und ohne MB kochen lassen. Vorher habe ich mich nie an Créme Brûlee getraut, weil ich dass so aufwendig fand - mit Backofen und Wasserbad. Werde dieses Rezept ganz bestimmt wieder machen - es hat allen Gästen sehr gut geschmeckt. Danke fürs Einstellen.

    Liebe Grüsse

    Andrea

  • 13. Februar 2015 - 13:57
    5.0

    Vorsicht Suchtgefahr!

    Danke für das tolle Rezept, hat supergut geklappt.

    Kleine Veränderung meinserseits: statt 4 ganzen Eiern habe ich nur 2 ganze Eier und zwei Eigelb genommen und die Zeit dann etwas hochgesetzt (ca. 20 min), denn ich war mir nicht sicher, ob die nach ca. 12 Minuten leicht dickliche Creme (mit weniger Eiweiß) auch fest werden würde. Ach ja, und ich habe ohne MB gekocht, statt dessen einen "Kranz" aus Küchenkrepp um die Öffnung gelegt, denn es spritzt schon sehr.

    lG, Nina

     

    Nachtrag vom 13.2.2015: gestern wieder gemacht und schon nach 15 min "fertig" ... und riesiges Lob von den Gästen eingeheimst :o))

    Danke nochmals!

  • 26. Dezember 2013 - 20:00
    5.0

    Habe heute zum ersten Mal Creme brulee auf diese Art und Weise gemacht und bin begeistert.

    Super schnell und lecker und natürlich 5 Sterne.

    Danke für das tolle Rezept.

    Viele Grüße, Sabine

  • 8. Dezember 2013 - 00:52
    5.0

    Ist nicht soooo fest geworden wie es gehört, aber uns hat sie super gut geschmeckt.

    Der Aufwand mit Backofen und Wasser in anderen Rezepten war mir zu viel darum habe ich dieses Rezept ausprobiert

    und ich muss sagen das mache ich gerne wieder

    5 Sterne, ganz klar tmrc_emoticons.p tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Gitte

  • 5. April 2013 - 11:07
    5.0

    Also bei mir hat alles geklappt. Creme wurde schon nach 11 Minuten ein bisschen fest.

    Danke für dieses schöne schnelle Rezept... tmrc_emoticons.)

  • 15. Oktober 2012 - 07:27

    Leider ist die Creme auch bei mir nicht gestockt. Die Konsistenz und auch der Geschmack haben mich eher an einen vanilligen Pudding erinnert. 

    Den Zucker würde ich auch nicht mehr pulverisieren, sondern ganz lassen. Die Kruste wird so einfach knuspriger und dicker.

  • 8. April 2012 - 10:31

    Allen Frohe Ostern!

    Bei mir stockte die Creme gestern Abend natürlich nicht tmrc_emoticons.((  ... aber Frau ist ja clever ...

    Habe mir gedacht, was im Ofen stockt, stockt auch in der Mikrowelle. Also flache Schale von T****r in die MW, 2 Förmchen passten rein, heißes Wasser in die Schale gekippt und bei 465 Watt ca. 5 Min stocken lassen. Mann muss höllisch aufpassen, dass die Creme keine Blasen schlägt, aber es hat funktioniert. Creme ist fest, jetzt im Kühlschrank und heute Mittag als Überraschung das Dessert zum Osteressen, dass meine Mutter (auch TM-Besitzerin) zubereitet.

    Ich koche gleich noch eine Soljanka für den Abend im TM, dazu noch Brötchen, die ich als Lamm abbacken will.

    Allen einen schönen Ostersonntag.

    Nine

    hmmmmmh, lecker Soft

Are you sure to delete this comment ?