3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Eis wie B&J mit Teigstückchen


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Teigeinlage

  • 60 g Mehl
  • 40 g brauner Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 25 g Zucker
  • 30 g Butter
  • 30 geh. EL Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Backkakao, optional

Schokoladeneis

  • 25 g VegEgg, veganer Eiersatz
  • 95 g kaltes Wasser
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 300 g dunkle Kuvertüre
  • 300 g fettarme Milch, (Vollmilch geht auch)
  • 110 g Zucker
  • 15 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g fettarme Milch, (Vollmilch geht auch)
  • 300 g Schlagsahne
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teigeinlage
  1. Alle Zutaten in den Closed lid geben und 2 Min/Stufe 3 zu einem Teig verarbeiten.
    Ein Küchenbrett mit Frischhaltefolie belegen, den Teig darauf verteilen, eine weitere Frischhaltefolie oben drauf und den Teig dazwischen ca. 0,3 -0,5 cm hoch plattdrücken/ausrollen und dann einfrieren.
  2. Schokoladeneis
  3. 25 g VegEgg mit 95 g kaltem Wasser anrühren (z.B. mit der Waage-Funktion in einem Schälchen auf dem Deckel des Closed lid) , zur Seite stellen und ca. 5 Min. quellen lassen.
    100 g Vollmilchschokolade in den Closed lid, 10 Sek / Stufe 5 grob hacken - umfüllen.
    300 g Kuvertüre in den Closed lid, 10 Sek / Stufe 5 grob hacken - umfüllen.
    300 g Milch einfüllen 110 g Zucker, 15 g Vanillezucker und 1 Prise Salz zufügen und ca. 4-5 Min./ 80 ° /Stufe 2 erhitzen - wenn der TM die Temperatur vorher erreicht, kann dieser Schritt auch vorzeitig beendet werden.
    Die angerührte und gequollene VegEgg Masse nochmals durchrühren und 50 g Milch zugeben.
    Sobald die Temperatur des Closed lid auf 70°C gesunken ist, den Rühraufsatz einsetzen, 6 Min / 75°C / Stufe 3,5 ohne Messbecher, dabei zu Beginn die VegEgg-Masse durch die Deckelöffnung dazugießen. Warten bis die Masse anzieht - ggf. früher abbrechen, d.h. ohne Temperatur auf Stufe 2 weiterrühren - und die 300 g gehackte dunkle Kuvertüre durch die Deckelöffnung zufügen, bis sich die Schokolade ganz aufgelöst hat.
    Masse umfüllen (für alle, die keine Eismaschine haben in eine für das Gefriergerät geeignete Form - gut ist Edelstahl und gerne die Form im Wasserbad mit Eiswürfeln abkühlen).
    300 g Sahne (im TM - dann vorher auswaschen und zuletzt kalt spülen - oder mit einem anderen Gerät) steif schlagen.
    Sahne vorsichtig unter die abgekühlte Schokomasse ziehen und im Kühlschrank weiter abkühlen lassen.
    Dann entweder in die Eismaschine füllen oder in eine Edelstahlschüssel und in den Gefrierschrank stellen. Bei der Edelstahlschüssel & Gefrierschrank-Variante zuerst ca. alle 30 Minuten, später ca. alle 15 Minuten herausholen, gefrorene Masse vom Rand kratzen und kräftig umrühren, bis die Masse insgesamt beginnt zäh und fest zu werden. Bei der Eismaschine einfach abwarten, bis es so weit ist.
    Dann die zu Beginn hergestellte und eingefrorene Teigeinlage in ca. 1 cm große Würfel schneiden, zusammen mit 100 g Vollmilchschokolade unterheben und bis zur gewünschten Konsistenz weiter kühlen und regelmäßig umrühren - die Eismaschine jetzt lieber nicht mehr benutzen, damit die Teigeinlage nicht "zerrührt" wird.
    Bei durchgefrorener Masse vor dem Genießen ca. 20 bis 30 Minuten draußen oder im Kühlschrank antauen lassen, damit das Eis wieder cremiger wird.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Den Teig kann man auch gut mit glutenfreiem Mehl, z.B. dem Kuchen- und Keksmehl von Schär machen.

Durch den veganenen Ei-Ersatz besteht keine Gefahr von Salmonellen.

Beim Teig den Kakao weglassen, 10-20 g Zucker durch Vanillezucker ersetzen und beim Eis die Schokolade weglassen, statt dessen das Mark einer Vanilleschote beifügen und schon ist's ein tolles Vanilleeis.

Teig und Eis lassen sich auch beliebig hell und dunkel kombinieren.

Eine Eismaschine vereinfacht die Herstellung, die handgerührte Methode führt jedoch zu einem tollen Ergebnis und ist nur zeitaufwändiger.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare