Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kaiserschmarn


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Teig

  • 6 Stück Eigelb (M)
  • 1 Päckchen Vanillezucker / od. selb
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 0,5 l Milch
  • 50 g zerlassene Butter
  • 100 g Rosinen in Rum
  • 6 Stück Eiweiß (M)
  • Puderzucker
5

Zubereitung

    Teig
  1. Eigelb, Vanillezucker, Zucker und Salz 45s / Stufe 5 verrühren

     

  2. Milch hinzufügen und 10s / Stufe 5

  3. Mehl hinzufügen und nochmals 15s / Stufe 5 verrühren

  4. Anschließend die zerlassene Butter in den Mixtopf geben und 20s / Stufe 4 glatt rühren.

  5. Rosinen in den Mixtopf geben und Counter-clockwise operation 10s/ Stufe 3.

    Inhalt aus dem Mixtopf in eine Schüssel füllen.

    Mixtopf auswaschen und trocknen.

     

  6. Schmetterling einsetztenDer Mixtopf muss 100% trocken und sauber sein !

    Eiweiß 4 min / Stufe 4-5 steif schlagen.

  7. Anschließend unter den Teig heben.

  8. Fett in Pfanne geben und Teig herausbacken

    Evtl. auch auf 2 mal machen. Je nachdem wie groß die Pfanne ist !

    Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt besonders gut mit selbstgemachten Apfelmus

Man kann auch zuerst den Eischnee schlagen, aus dem Mixtopf in eine Schüssel füllen und anschließend den "Teig". Dann spart man sich das Säubern des Thermomix


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • so lala  leider hat das

    Verfasst von bollibuh am 19. August 2014 - 17:24.

    so lala 

    leider hat das rezept es einem etwas schwer gemacht das eigelb mit dem mehl ist am boden festgeklebt und dann war es schwierig ihn mit dem rest zu vermengen. die Reihenfolge  war auch etwas durcheinander denn besser wäre es gewesen den Eischnee vorher zu machen und dann erst das hauptrezept.

    nachdem ich die Eigelbmasse vom boden gelöst hatte und mit dem rest vermengt habe war die menge eigentlich für eine pfanne zuviel aber es hat dann doch geklappt ohne total anzubrennen .

    die masse war sehr klebrig aber der teig schmeckt gut!

    war ein versuch, werde dieses rezept aber NICHT nochmal anwenden.

    tmrc_emoticons.(  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein tolles Rezept! Schmecken

    Verfasst von nadine.zelmer am 11. Oktober 2013 - 11:28.

    Ein tolles Rezept! Schmecken tut es sehr gut  Cooking 10

    Da Eischnee bei mir bisher nichts geworden ist, habe ich mein Eischnee mit dem Speedy Chef von Tupperware aufgeschlagen (da dauert es auch nur 30 Sekunden  tmrc_emoticons.;)) Mehr als 6 Eier hatte ich nicht da und ich konnte kein Risiko eingehen. Aber wenn ich bei einem Rezept mal Eischnee über habe, dann werde ich mich mit der Vorgabe 3,5 Minuten und Stufe 4-5 mit Schmetterling mal ranwagen. 

    Danke für Dein Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hat nicht geklappt...  

    Verfasst von atti81 am 25. August 2013 - 13:22.

    hat nicht geklappt...

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können