3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Omas Rhababer Erdbeer Nachtisch


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Nachtisch

  • 1000 g Rhababer, ergibt gewaschen/geschält etwa 850g
  • 100 g Wasser
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, je nach gewünschter Dicke 1/2-1 Päckchen
  • 500 g Frische Erdbeeren
  • Zucker, nach Geschmack
  • 6
    15min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Vorbereitungen
  1. 1. Rhababer schälen, in ca. 1-2cm große Stücke schneiden und waschen.

    2. Erdbeerenstunk entfernen, halbieren und waschen.

  2. Nachtisch kochen
  3. 1. Rhababer in den TM füllen und 100g Wasser zugeben.

    2. Alles 8 1/2 Minuten bei 100°C auf Stufe 2 weich kochen.

    3. Das Vanillepuddingpulver mit Hilfe einer Gabel in die gekochte Masse einrühren (ich habe 3/4 des Päckchens genutzt).

    4. Alle Erdbeeren hinzufügen.

    5. Zum Schluss alles nochmals 1Minute Counter-clockwise operation bei 100°C auf Stufe 3 aufkochen.

    6. Zum Schluss je nach Süße der Früchte und nach Geschmack mit Zucker süßen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Zu diesem Nachtisch kann Sahne oder Vanillesoße gereicht werden, schmeckt aber auch ohne sehr gut


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tempe hat geschrieben:...

    Verfasst von Schaafmama86 am 11. September 2016 - 10:13.

    Tempe hat geschrieben:

    Ich traue mich kaum,es zu bewerten. Liegt wohl an meinem Talent...

    Was nur sechs Portionen sein sollten sind zwei Schüsseln voller Suppe. Ich hatte schon weniger Früchte genommen, dafür ein Packung von dem Pulver. Nur einmal Aufkochen wollte es nach fünf Minuten immer noch nicht tmrc_emoticons.(




    Hallo!

    Sehr schade für die schönen Zutaten. Falls es nochmal probiert wird, wünsche ich mehr Erfolg. LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich traue mich kaum,es zu

    Verfasst von Tempe am 29. Juni 2016 - 14:05.

    Ich traue mich kaum,es zu bewerten. Liegt wohl an meinem Talent...

    Was nur sechs Portionen sein sollten sind zwei Schüsseln voller Suppe. Ich hatte schon weniger Früchte genommen, dafür ein Packung von dem Pulver. Nur einmal Aufkochen wollte es nach fünf Minuten immer noch nicht  tmrc_emoticons.(

    Das Leben ist unsicher - iss den Nachtisch zuerst!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das freut mich. Danke!!!

    Verfasst von Schaafmama86 am 10. Mai 2016 - 01:44.

    Das freut mich. Danke!!! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab es heute ausprobiert

    Verfasst von Minmun am 9. Mai 2016 - 22:21.

    Ich hab es heute ausprobiert und fand es sehr lecker. Allerdings hatte ich nur 500g Rhababer, war trotzdem sehr lecker und hat schön fruchtig geschmeckt. tmrc_emoticons.;-)

    Lieben Gruß

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für die netten

    Verfasst von Schaafmama86 am 30. April 2016 - 14:24.

    Vielen Dank für die netten Bewertungen! Übrigens ist der Nachtisch mindestens 3 Tage im Kühlschrank haltbar.

    @ Melle26: Schade, ich hatte damit überhaupt keine Probleme. Bei mir hat es gereicht mit der Gabel einzurühren, sonst beim nächsten Mal im Schüttelbecher zu einer glatten Masse verarbeiten und dann erst zugeben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War lecker ,hatte aber ein

    Verfasst von Melle26 am 30. April 2016 - 10:56.

    War lecker ,hatte aber ein paar Klumpen vom Pudding .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich mal super

    Verfasst von juliahuber2609@gmail.com am 29. April 2016 - 00:14.

    Das hört sich mal super lecker an .....

    Werde ich unbedingt ausprobieren ....

    5 Sterne gibt´s schon mal .....  Glasses

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können