3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Sekt-Mousse mit Kiwis,Mango,Himbeeren..


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Person/en

  • 4 Eigelb
  • 200 Gramm Sekt, trocken
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 geh. EL Zitronensaft
  • 6 Blatt Gelatine, weiß
  • 200 Gramm Schlagsahne
  • 2 Eiweiß
  • 2 Kiwis
  • 1 Mango
  • 200 Gramm Hibeeren
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

  2. Schmetterling in den Closed lid die Eigelbe mit Sekt ,Zucker und Zitronensaft 5 Min ./ 70 Grad ./ Stufe 3-4 ./  und die ausgedrückte Gelatine und duch Messbecher Öffnung 1Min ./ Stufe 2 ./ und umfüllen..kalt rühren.

  3. Eiweiß in den Closed lid mit Schmetterling steif schlagen .und umfüllen.

  4. Sahne in den Closed lid mit Schmetterling steif schlagen Stufe 3 ./ 2 Min ./ arbeiten. und schiebe ich ein mal alles nach unten und noch 30 bis 50 Sek ./ Deshalb Sichtkontakt ! und die Mousse ,Eiweißmasse,1Min ./ Stufe 2./ und in Sektgläser füllen und kalt stellen.

  5. Kiwis--Mango --und die Hibeeren  (( getrennt )) pürieren 3 Sek ./ Sufe 8 ./ und anrichten über die Mousse und dekorieren

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • (Kein Betreff)

    Verfasst von katrins123 am 11. Mai 2017 - 11:48.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt wie Weincreme von Oma ...

    Verfasst von katrins123 am 11. Mai 2017 - 11:47.

    Schmeckt wie Weincreme von Oma tmrc_emoticons.;-)

    Ich hatte Rotsekt da und das gab eine schöne Farbe. War damit auch lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt und lässt sich gut zubereiten. Gibt...

    Verfasst von ivonne.zeilinger@web.de am 1. Januar 2017 - 15:06.

    Schmeckt und lässt sich gut zubereiten. Gibt aber bessere Desserts.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe dasselbe Problem wie meine...

    Verfasst von YellowCat am 22. Dezember 2016 - 21:13.

    Hallo, ich habe dasselbe Problem wie meine Vorkommentatorin-wollte das Rezept gerne nachkochen, aber auch ich verstehe die Schritte einfach nicht. Bin wohl zu doof. Daher hab ich einfach mal drauflos gemacht.

    Gelatine habe ich die Sofortlösliche verwendet, weshalb Schritt 1 entfiel . In Schritt2 habe ich die Sofortlösliche dann durch die Deckelöffnung hineingekippt(statt wie angegeben die eingweichte).

    Dann nochmal 1Minute Closed lid auf Stufe 2 durchrühren lassen. Ich glaube, die Sofortlösliche könnte gleich mit den Eigelben hinein-rein von der Zeitspanne des Auflösungsgrades.

    Was ich gar nicht verstanden habe , war der Schritt " und umfüllen....kalt rühren" Wie kalt rühren? Überm Wasserbad mit Eiswürfeln? Wieso? Wenn die Masse fest ist, weil kalt geworden, dann lässt sich die Sahne und das Eischnee nicht mehr drunterziehen.....Daher habe ich diesen Punkt geflissentlich übersprungen.

    Schritt 3 :Eiweiss habe ich dann "extern"vorab steif geschlagen mit dem Dreimix , weil ich weiß, dass hierfür der Closed lid sauber sein muss, was leider nirgends angegeben ist.

    Mangels der Angabe, ob auch für die Sahne der Closed lid sauber sein muss in Schritt 4, habe ich zunächst drauf verzichtet. Fehlanzeige. Sahne mit Schmetterling in der Masse 200g wie angegeben, darf nur circa 40 Sekunden auf Stufe 3 geschlagen werden (je nach Temp.u.Art auch ein paar Sekunden mehr), sonst erhält man Butter, wie in meinem Versuch. Hier fehlte mir auch die Angabe, ob es H-Sahne war, die verwendet wurde oder Frische. Was eben Auswirkungen auf die Schlagdauer hat.....also Thermi gereinigt, nochmal 200g Sahne mit Schmetterling gestartet und dann circa 44Sekunden geschlagen.

    Die angegebenen 2 Minuten plus nochmalige 30-50 Sekunden kann ich deshalb nicht glauben, es sei denn, es ist eine Butter-Sektmousse.

    Dann Eimasse und Eischnee (4 Stück) hinein und wie angegeben untergezogen.


    Schritt 5 war dann wieder klar und logisch nachvollziehbar für mich.

    Auch mein Mousse war gelblich. Dies hängt sicherlich mit dem Eigelb und der Sektfarbe zusammen. Schlägt man die Masse mit Ei und Zucker noch länger auf, ohne Sekt und Zitrone gleich mit hinein zu geben, dann würde diese Masse auch schneeweiß werden.

    Die Menge reicht locker für 8 -14 Portionen, wenn man in kleine Dessertschälchen austeilt zum erkalten.

    Danke für das Einstellen des Rezeptes, ist sicherlich lecker (hab noch nicht probiert).

    Ich bitte die Verfasserin aber herzlichst und höflichst um Erweiterung und Ergänzung der Arbeitsschritte, weil die Zubereitung durch das Fehlen von Angaben sehr schwer ist. Die Irritation zwischen den Schritten scheint nicht nur bei mir vorgelegen zu haben. Sonst hätte auch ich dieses Rezept früher ausprobiert.

    Daher hoffe ich, dass ich denjenigen, die dieses Rezept ausprobieren wollten, sich aber nicht trauten, eine kleine Brücke gebaut zu haben, so dass Sie jetzt auch loswerkeln können und dieses Rezept ausprobieren können.

    Leider kann ich für die Anleitung dieses Rezeptes keine Punkte vergeben, deshalb auch keine vollen 5 Sterne, aber für das Bild, die Idee und das Rezept.

    Ich wünsche allen ein frohes Fest und besinnliches Thermiwerkeln WinkSmileCooking 9

    YellowCat

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich würde das Rezept sehr gerne nachkochen......

    Verfasst von MaTep am 1. Oktober 2016 - 06:01.

    Ich würde das Rezept sehr gerne nachkochen... Jedoch bin ich wohl zu doof es zu verstehen

    Mische ich in Punkt 4 alles zusammen? Vorher abkühlen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sieht super aus und schmeckt.

    Verfasst von Webberli am 11. September 2016 - 08:25.

    Sieht super aus und schmeckt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lieben Dank. Ich denke mal es

    Verfasst von brunifrido am 25. August 2016 - 20:23.

    Lieben Dank. Ich denke mal es reicht auch für 5 Personen? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist es für 4

    Verfasst von brunifrido am 24. August 2016 - 01:08.

    Das Rezept ist es für 4 Personen???

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich gut an,    wäre im

    Verfasst von Taschentante am 22. August 2016 - 14:14.

    Hört sich gut an, 

     

    wäre im Sommer aber vorsichtig mit dem rohen Eiweiß und würde es nicht einen Tag vorher

    zubereiten. Versuche es demnächst mal aus- ohne Eischnee.Wird wahrscheinlich weniger fluffig.

    Herzliche Grüße aus Südhessen

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Andreyana.

    Verfasst von UschMusch am 21. August 2016 - 14:53.

    Hallo Andreyana. Blattgelantine sollte immer in kaltem Wasser eingeweicht werden und dann erwärmen, damit sie sich auflöst. Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Gelatineblätter müssen

    Verfasst von Andreyana am 21. August 2016 - 12:32.

    Die Gelatineblätter müssen doch normalerweise warm aufgelöst werden?! Hier nicht?

    Liebe Grüße 


    Andreyana

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich würde es nicht am Vortag

    Verfasst von viktoschka am 21. August 2016 - 10:30.

    Ich würde es nicht am Vortag zubereiten. Am nächsten Tag schmeckt man die Eier stark raus, eben nicht so frisch.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt es auch am nächsten

    Verfasst von leonie76 am 1. August 2016 - 14:10.

    Schmeckt es auch am nächsten Tag noch prima???? Wollte es am Vortag fertig machen weil an dem Tag selbst zu wenig Zeit ist.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt super fruchtig und

    Verfasst von chees am 6. Januar 2016 - 15:22.

    Schmeckt super fruchtig und frisch sehr,sehr Lecker auf jeden Fall 5sterne.Habe es mit Erdbeeren und mit Mango gemacht,mit den Erdbeeren war es fast noch besser wie mit der Mango

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke, einfach..super Optik,

    Verfasst von Alamoonce am 14. November 2014 - 17:09.

    Danke, einfach..super Optik, suuuuppper lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker lecker lecker Ist

    Verfasst von Chrissi982 am 23. April 2014 - 20:43.

    Lecker lecker lecker Love Ist relativ einfach zu machen und sowohl optisch wie auch geschmacklich ein Highlight! Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein Dessert wie ich es liebe:

    Verfasst von maschenka am 3. Januar 2014 - 17:39.

    Ein Dessert wie ich es liebe: schnell gemacht, sieht toll aus und ist zum Reinlegen lecker! Danke!  Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker 

    Verfasst von nicli605 am 8. September 2013 - 19:38.

    Super lecker  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mmmmmmhhhhhh.....Saulecker!

    Verfasst von Steffi710 am 17. August 2013 - 15:16.

    Mmmmmmhhhhhh.....Saulecker! Habe noch Halbgefrorene Ananas obendrauf gepackt.

    danke fürs einstellen!

    Das Leben ist kurz - iss den Nachtisch zuerst!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine Mousse ist gelb, habe

    Verfasst von hkjunior am 6. Juni 2013 - 17:06.

    Meine Mousse ist gelb, habe aber alles nach Rezept gemacht , ist das richtig.

    Schmecken tut Sie trotzdem richtig lecker tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo hab ich gestern zum

    Verfasst von silvir am 5. Juni 2012 - 21:10.

    Hallo hab ich gestern zum Geburtstag bei Freunden gemacht

    Es ist wirklich Saulecker tmrc_emoticons.)

     

    LG Silvi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei uns gab es dieses Mousse

    Verfasst von Leonie Raadts am 31. Dezember 2011 - 00:52.

    Bei uns gab es dieses Mousse auf Heilig Abend und wir waren alle hellauf begeistert. Danke dafür. Ich suche schon nach der nächsten Gelegenheit das ich es nochmal machen kann. Von mir volle 5***** tmrc_emoticons.)))) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolle Idee dieses Mousse mit

    Verfasst von juli2003 am 20. November 2011 - 19:03.

    Tolle Idee dieses Mousse mit drei verschiedenen Sossen zu servieren.Sehr lecker und ist außerdem auch was fürs Auge.Hatte es als Nachtisch bei einem 4-Gänge-Dinner. Hatte statt Himbeer, Erdbeersosse.Hat allen seeeeehr gut geschmeckt. Vielen Dank Alexandra tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gab es heut zum Nachtisch.

    Verfasst von erikay am 6. November 2011 - 16:01.

    Gab es heut zum Nachtisch. Hat uns gut geschmeckt.

    Da kein Sekt im Haus war,hab ich es mit Prosecco gemacht und mit Agartine,der  pflanzlichen Variante von Gelatine.

    Die Fruchtsoße hab ich von einem Früchtemix gemacht.

    L.Gr.und noch einen schönen Sonntag

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Das hört sich saulecker

    Verfasst von NicolePaola am 19. Oktober 2011 - 21:05.

    tmrc_emoticons.8)


     


    Das hört sich saulecker an...wird zur nächsten Party ausprobiert!!!!


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können