Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

X-mas-Balls


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

15 Stück

Masse

  • 1 Stück Möhre
  • 1 Stück Äpfel
  • 1 Stück Banane
  • 3 Stück Schoko-Lebkuchen, nach Geschmack, Zartbitter oder Vollmilch
  • 50 g Haferflocken
  • 50 g Müsli
  • 1/2 TL Zimt

Kokosflocken als Panade

5

Zubereitung

    Masse zubereiten
  1. Möhre, Apfel, Banane und Lebkuchen in den Closed lid geben und ca. 5-10 Sek. auf Stufe 6 zerkleinern. Masse mit dem Spatel nach unten schieben. 

    Restliche Zutaten hinzufügen und Counter-clockwise operation ca. 5 Sek. unterrühren. 

    Kokosflocken in eine kleine runde Schüssel geben. 

    Mit einem TL etwas abstechen und mit nassen Händen eine Kugel daraus formen. Die Kugel in den Kokosflocken wälzen. 

    Fertig. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Balls schmecken sehr saftig und sind nicht zu süß.  Wer mag, kann auch gerne nach Belieben süßen. 

Man kann genauso anstatt des Lebkuchens  jegliche Kekse, Zwieback, Knäckebrot, etc. nehmen. Auch bei dem Obst/ Gemüse sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. 

Und nun viel Spaß beim Ausprobieren. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  •   Hallo, für ALLE Müsli

    Verfasst von pocket am 22. Dezember 2013 - 10:44.

     

    Hallo, für ALLE Müsli Fan's  tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    ich habe die Bällchen heute zusätzlich mit 12 Biskuitstangen gemacht  :  die als Erstes zerkleinern  , danach wie im Rezept angegeben weiter machen.

    Nachdem ich alle Zutaten aus Resten zusammen gewürfelt hatte...sie sind super gelungen ...! ( Viielleicht reicht nächstes Mal auch ne kleinere Karotte - ich werde es ausprobieren)

    Wer aber kein Müsli Fan ist, sollte sie eben nicht machen! Denn die Masse ist eben auch aus Müsli 

    Vielleicht sollte das Rezept generell mit den Spekulatius oder eben Biskuitstangen o.ä. gemacht werden, da der Teig sonst wirklich zu feucht wird ( durch Karotte & Apfel )

    DANKE für die X - mas Bällchen !              

    Wie lange sie halten, werde ich einstellen, sofern sie nicht alle heute noch verspeist werden und was übrig bleibt.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute gemacht mit den

    Verfasst von nefk am 21. Dezember 2013 - 17:32.

    Heute gemacht mit den Mengenangaben aus dem ersten Kommentar. Müssen in meinen Augen innerhalb von 1-2 Tagen aufgegessen werden. 3 Stück ersetzen für mich ein ganzes Frühstück.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das leckere

    Verfasst von Annette Fischer am 14. Dezember 2013 - 17:19.

    Danke für das leckere Rezept!  Love

    Schnell gemacht und lassen sich gut rollen: 1 Möhre, 1 Apfel, 1 Banane, 6 runde Lebkuchen, 1 EL Zimt, 100 gr Haferlocken, 200 gr Früchtemüsli und 20 Spekulatius ergaben 66 X-mas-Balls!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe es jetzt einfach mal

    Verfasst von kristina82 am 16. Oktober 2013 - 11:57.

    Ich habe es jetzt einfach mal probiert..

    Habe Zartbitterschokoladen-Lebkuchen (diese Herzen/Sterne/Brezeln) verwendet und ein Honig-Mandel-Müsli.

    Geschmacklich finde ich die Bällchen sehr gut, allerdings kann man sie - trotz Zugabe von weiteren 10g Haferflocken auf die halbe Rezeptmenge - schlecht aus der Hand essen, da sie sehr feucht sind. Aber das hängt natürlich sicherlich auch vom Obst/Gemüse ab.

    Also, sie sind schon ein leckerer, gesunder Snack für zwischendurch. Ich werde aber zusehen, dass ich sie bis morgen aufgegessen habe, da ich nicht glaube, dass sie sich sehr lang halten.

    LG, Kristina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich möchte das Rezept auch

    Verfasst von mixi78 am 10. Oktober 2013 - 19:24.

    Ich möchte das Rezept auch unbedingt probieren. Kann man sie aus der Hand essen, oder sind sie eher feucht. Wie lange kann man die Bällchen aufbewahren?

    Viele Grüße

    Mixi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt gut werde ich

    Verfasst von 3strolche am 10. Oktober 2013 - 16:02.

    Klingt gut werde ich demnächst probieren. Aber was muss ich mir unter 50g Müsli vorstellen? Bitte um Hilfe

    Lg 3strolche    

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können