3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Balti Paste für indische Speisen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Liter

Für die Balti Paste

  • 2 frische rote Chillis
  • 40 g Ingwer , in dünne Streifen geschnitten
  • 20 g Knoblauchzehen
  • 320 g frischer Koriander , 200 g zum Einkochen und 120 g seperat zum druntermischen wenn es fertig ist
  • 2 Zwiebeln
  • 60 g Speiseöl oder Ghee
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 3 EL gemahlener Koriander
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 150 g Tomaten , geviertelt
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 TL Garam Masala
  • 120 g Wasser
5

Zubereitung

    Für die Paste
  1. Dieses Rezept stammt aus dem englisch indischen Kochbuch Fast and Easy Indian Cooking und ist für Balti Gerichte geeignet . Egal ob ihr jetzt Hähnchen oder Lamm oder Gemüsebalti herstellt . Die Paste wird zum Schluss der angerichteten Speisen untergemischt und kurz mit angebraten bis sich alles vermisch und verflüssigt hat . Ich werde ein kurzes Beispiel geben nach der Zubereitung für die Paste.

    Chillis , Ingwer , Knoblauch und Koriander hacken bei laufendem Messer auf Stufe 8 , indem alles durch die Öffnung gegeben wird .

    Danach die Zwiebel hacken auch bei laufendem Messer auch Stufe 4,5 .

    Alles mit dem Spatel nach unten schieben . Öl hinzufügen plus Kurkuma, gemahlener Koriander und gemahlener Kreuzkümmel . Alles bei 100 Grad / Stufe 1 / für 7 Min andünsten .

    Tomaten , Salz , Zucker und Garam Masala zufügen und für 20 sek . auf Stufe 7 klein hacken .

    Wieder alles mit dem Spatel nach unten schieben, Wasser zugießen und für 6 Min / Varoma / Stufe Löffel Gentle stir setting , plus Messbecher einkochen .

    Zum Schluss den restlichen Koriander untermischen . In einem festen Behälter oder Glas füllen und kühl stellen .

    Hält sich 2 Wochen im Kühlschrank und 6 Wochen im Gefrierfach .

    Zubereitung für ein Hähnchen Balti .

    Am besten wenn es Fleisch sein soll mariniert ihr dieses mit Tandoori Masala und griechischem Yoghurt über Nacht im Kühlschrank oder mindestens 6 Stunden vor Zubereitung . Dadurch bekommt das Fleisch eine tolle Konsistenz und einen typischen Tandori Tikka Geschmack zusätzlich .

    Fleisch oder Gemüse anbraten , bei Fleisch dieses in Stücke schneiden . Wenn alles fertig ist die Paste hinzufügen , das sind pro Person und z.B. Hähnchenbrust 1 - 2 gehäufte EL . Diese mit kurz in der Pfanne untermischen bis sich alles vermengt hat und die Paste leicht flüssig geworden ist . Fertig .... Super tolle Paste und eins unserer indischen Lieblingsspeisen ...

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Rezept stammt aus dem englisch indischen Kochbuch Fast and Easy Indian Cooking


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hört sich toll an!!! Kurz noch ein paar...

    Verfasst von welle333 am 29. September 2016 - 06:47.

    Hört sich toll an!!! Kurz noch ein paar Fragen dazu, ich mag keinen frischen Koriander. Kann man stattdessen auch Petersilie nehmen? Warum hält es sich im Gefrierfach nur so kurz? Vielen Dank!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mmmmhhhh das hört sich lecker

    Verfasst von Missy Freckles am 10. Oktober 2013 - 15:10.

    mmmmhhhh das hört sich lecker an! wird ausprobiert! Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können