3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Crunchy Müsli - VOLLWERTIG


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Für ca. 500g Müsli (ist bei mir eine Wochenration)

  • 250 g Dinkelflocken, feine oder grobe
  • 100 g Trockenfrüchte, nach Wahl
  • 100 g Nüsse, nach Wahl
  • 1 EL Walnussöl, oder nach Wahl
  • 3-4 EL Vanille(xucker) selbstgemacht, pulverisiert, oder Honig
  • 1 EL Zimt, otional
  • 50 g Kokosraspeln, optional
5

Zubereitung

    Für das Müsli
  1. 1.) Zuerst die Nüsse und die Trockenfrüchte in den Closed lid geben und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.

    2.)Anschließend die Getreideflocken, die Süße, das Öl, den Zimt und die Kokosraspeln dazugeben und alles 5 Sekunden/Stufe 5 Counter-clockwise operation vermengen.

    3.) Das Müsli auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech gleichmäßig verteilen und bei 150°C ca. 15 - 20 Minuten backen.

    4.) Anschließend das Blech herausholen und das Müsli mit einem Spatel etwas flach drücken. Wenn es nach ungefähr 30 Minuten abgekühlt ist, kann man es in eine abschließbare Dose zerbröseln/zerkleinern.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

1.) Bei den Zutaten kann man beliebig nach dem eigenen Geschmack variiren.

2.) Man kann es mit Milch oder Joghurt zubereiten.

3.) Das Müsli reicht für gut eine Woche und hält sich in einer abschließbaren Dose bestimmt einen Monat oder noch länger frisch.

4.) Im Bild seht ihr, dass ich zusätzlich noch Dinkelflocken dazugebe.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Dieses Müsli ist - etwas

    Verfasst von Kerschi am 14. August 2016 - 11:41.

    Dieses Müsli ist - etwas abgewandelt mit ausschließlich glutenfreien Zutaten - bei meinem Sohn sehr gut angekommen. War bisher das beste Rezept, seit ich Müsli aufgrund der Glutenunverträglichkeit selbst herstellen muss. Wird jetzt gleich nochmal gemacht. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können