3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Gewürzpaste für Gemüsebrühe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Glas/Gläser

  • 50 g Parmesan in ca3cm Stücken, Optional
  • 200 g Staudensellerie, In Stücken
  • 250 g Möhren, In Stücken
  • 100 g Zwiebeln, Halbiert
  • 100 g Tomaten, In Stücken
  • 150 g Zuccini, In Stücken
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 50 g frische Champignons
  • 1 Stück Lorbeerblatt
  • 6 Zweiglein Frische Kräuter (z.B. Basilikum, Salbei, Rosmarin)4
  • 4 Stängel frische Petersilie (oder gefrostet)
  • 120 g grobes Salz
  • 30 g trockener Weißwein
  • 1 EL Olivenöl
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. 1. Parmesan in den Mixtopf geben und 10Sek/ St. 10 zerkleinern und umfüllen.

    2. Staudensellerie, Möhren, Zwiebeln, Tomaten, Zuccini, knoblauch, Champignons, Lorbeerblatt, gemischte Kräuter und Petersilie in den Mixtopf geben, mit hilfe des Spatels 10Sek/St.7 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

    3. Salz, Wein und Olivenöl zugeben, anstelle des Messbechers, dAs Farkörbchen auf den Deckel stellen und 35min./Varoma/St. 2 einkochen. Die Mischung dickt dabei ein und wird ziemlich trocken.

    Schraubgläser mit heissem Wasser befüllen und erst direkt vor Gebrauch entleeren um sie mit der Paste zu befüllen.

    4. Gareinsatz zur Seite stellen, geriebenen Parmesan zugeben, Messbecher einsetzen, 20 Sek./ St. 10 pürieren, Paste in Schraubgläser  umfüllen, auf den Kopf stellen und abkühlen lassen. Erst verwenden wenn sie abgekühlt ist und auch erst dann in den Kühlschrank stellen.

     

    Das Rezept stammt aus dem Grundkochbuch für dem TM5, ich habe es aber im TM31 ausprobiert und es hat super geklappt. 

    Diese Paste kann immer dann benutzt werden, wenn einem Gericht noch der letzte Schliff fehlt.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

1geh. TL dieser Gewürzpaste entspricht in etwa einem Würfel gehäufter Gemüsebrühe für 0,5l Brühe.

Die Paste hält sich im Kühlschrank mehrere Monate.

In diesem Rezept dient das Salz auch als Konservierungsmittel. Wenn die Brühe wie eben beschrieben dosiert wird, ist sie nicht zu Salzig.

wenn Sie die Salzmenge reduzieren wollen, dann sollte die Paste im Gefrierfach aufbewahrt werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare