3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Reisgrieß (Grießbrei glutenfrei)


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Zutaten:

  • 200 g Basmatireis (oder anderen), z.B. Langkorn, Vollkornreis
  • 1000 g Milch oder andere, z.B. Pflanzenmilch....
  • 30 g Zucker, oder Reissirup od. Traubenzucker
  • 0,5 Vanilleschote
5

Zubereitung

    Reisgrieß herstellen
  1. 200 gr. Basmatireis (oder einen anderen) in den Closed lid geben und ca. 25 - 30 Sekunden Stufe 10 mahlen. Und im Closed lid lassen.

  2. Vanilleschote auskratzen und dann das auskekratzte Mark zusammen mit der Vanilleschote und den restlichen Zutaten in den Closed lid geben, einmal mit dem Spatel durchrühren. Alles zusammen ca. 12-15 Minuten Counter-clockwise operation Stufe 2 aufkochen lassen und dann umfüllen. Einfach zwischendurch probieren, je nach dem, wie ihr den Grießbrei haben möchtet.

    - Probiert ob euch der Grieß weich genung ist, evtl. einfach noch einmal die Zeit nachstellen und weiter kochen lassen.

    - Basmatigrieß braucht weniger Zeit als Langkorn- und Vollkorngrieß.

    - Langkorngrieß braucht ca. 2 Minuten länger

    - Vollkorngrieß sogar 10 Minuten

     

    Testes es einfach für euch. 

    Der eine mag lieber weniger Milch, ich mag die 1000 gr. Version.

    Ich mache mir den Grießbrei gerne auf Vorrat. Und fülle ihn in ein Marmeladenglas, so habe ich ein paar Tage was davon, je nach Heißhunger! tmrc_emoticons.;-)

     

    UND JA, Basmatigrieß schmeckt sau gut!!!!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich rühre...

    Verfasst von Autobahnorakel am 27. Juni 2018 - 16:17.

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich rühre immer noch etwas Butter unter. Sehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sensationelle und unkompliziert....

    Verfasst von feinschmeckerlise am 28. Januar 2018 - 17:12.

    Sensationelle und unkompliziert.
    Vielen Dank 5 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi Schneecke!  Oh, das freut

    Verfasst von Glutenfrei genießen am 18. September 2015 - 15:00.

    Hi Schneecke! 

    Oh, das freut mich sehr! 

    Vielen lieben 

    Dank für dein Kommentar und lasst es euch weiterhin schmecken!

    LG  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe den Grießbrei

    Verfasst von schneckee am 1. September 2015 - 17:37.

    Hallo,

    ich habe den Grießbrei schon oft und aus unterschiedliche Reissorten gemacht, auch uns schmeckt er immer sehr lecker.Ich koche ihn auch auf Vorrat, so ist immer was da, wenn der kleine Hunger kommt. Bei uns gibt es ihn mit Fruchtsoße oder mit Zimt und Zucker aber auch pur ist er ein Genuss.

    Ich bin erst seit meiner Gluten- Unverträglichkeit auf die Idee gekommen, nach Alternativen zu Weizengrießbrei zu suchen. Mein Fazit lautet aber, es ist kein Vergleich zu Weizengrießbrei, Reisgrießbrei ist unser Favorit er liegt noch weit vor Polenta. 

    Danke für dieses super Rezept.

    Volle Punktzahl, ich würde dir aber gerne viel mehr Sterne geben Love

     

    Lg schneckee Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können