3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schoko-Apfel-Porridge


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Porridge

  • 3 Stück Äpfel
  • 160 g Haferflocken
  • 0,6 Liter Milch
  • 1-2 gehäufte Esslöffel Rosinen oder Sultaninen
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Zimt

Verfeinern

  • Honig, Nach Belieben
  • Zucker, Nach Belieben
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Die Äpfel entkernen und in Würfel schneiden. Im Closed lid 5 sec./Stufe 5 zerkleinern.

    Alles mit dem Spatel nach unten schieben.

    Alle weiteren Zutaten in den Closed lid geben und 20 Minuten/100°/Stufe 2 erhitzen.

    Mit Honig oder Zucker nach Belieben süßen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Porridge kann man warm und kalt genießen. Typischerweise wird es aber als warmes Frühstück gegessen. Ich schneide mir da immer frische Früchte, am liebsten Bananen, Erdbeeren und Blaubeeren dazu. Natürlich passt aber auch Zimt und/oder Apfelmus super.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Waren eigentlich drei Sterne...

    Verfasst von Sanne2102 am 2. November 2016 - 11:11.

    Waren eigentlich drei Sterne...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Besten Dank für das Rezept! ...

    Verfasst von Sanne2102 am 2. November 2016 - 11:10.

    Besten Dank für das Rezept!

    Ich habe 100 ml mehr Milch genommen, das nächste Mal nehme ich 200 ml. Die Kochzeit hat mit knapp 15 Minuten vollkommen gereicht, ab 10 Minuten hab ich nachgeschaut. Leider ist es bei mir auch angesetzt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, vielen Dank für

    Verfasst von wandaratte am 16. Mai 2016 - 11:26.

    Sehr lecker, vielen Dank für das Rezept  tmrc_emoticons.) habe die Kochzeit etwas reduziert, da es bei mir schon früher fertig war.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mir hat das Porridge leider

    Verfasst von Kaesetoertchen am 12. Januar 2016 - 17:40.

    Mir hat das Porridge leider überhaupt nicht geschmeckt. Dafür meinem Freund umso mehr! So sind die Geschmäcker verschieden. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider ist mir dieses

    Verfasst von Angelika2912 am 18. November 2015 - 14:50.

    Leider ist mir dieses Porridge im Topf angebrannt und auch zu fest geworden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können