3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Suppengrundstock / feine Version


Drucken:
4

Zutaten

  • Suppengrundstock / Zutaten
  • 700 g Gemüse, insgesamt einwiegen:
  • Karotten
  • Lauch
  • Maggikraut
  • Sellerieknolle
  • Selleriekraut
  • Petersilie
  • Petersilienwurzeln
  • 100 g Salz
  • Zutaten tiefgefroren sind im Winter NUR eine Notlösung
  • Vorarbeit zu empfehlen
  • Karotten 1 cm Stücke
  • Lauch 1 cm Stücke
  • Maggikraut: Stiele / klein schneiden
  • Maggikraut: Blätter / klein zupfen
  • Sellerie-Knolle, Stücke
  • Sellerie: Blätter / klein zupfen
  • Petersilie, Stiele / klein schneiden
  • Petersilie, Blätter / klein zupfen
  • Petersilienwurzel, Stücke
5

Zubereitung

    Vorarbeit
  1. um keine Fasern zu erhalten die harten Stiele von


    Petersilie / Schnittlauch / Selleriestiele /Maggikraut sehr klein schneiden


    die Vorarbeit lohnt sich


    Stiele + Karotten fein mixen:


    TM > 8-15 Sekunden / Stufe 10

  2. Zubereiten
  3. Restliche Zutaten dazugeben +


    100 g Salz, pürieren:


    TM > 10-20 Sekunden / Stufe 6


     


    Auf Fasern achten, lieber noch Mals pürieren


    reicht für 2 Schraubgläser


    TiPP: voher super-heiss auswaschen



    Schraubgläser-Rand exakt säubern


    Hält sich ein Jahr im Kühlschrank


    TiPP wirklich darauf achten:


    GRUNDSÄTZLICH einen sauberen Esslöffel nehmen, denn Fremd-Speisenreste lässt den Suppengrundstock schnell schimmeln.


    1 El Suppengrundstock = ist ein halber Brühwürfel


    2 El Suppengrundstock = Grundlage für Suppe

10
11

Tipp

Leider verliert der Suppengrundstock etwas an Farbe und passt sich der dunkelsten Lebensmittel-Farbe an. Der Geschmack und das Aroma bleiben voll erhalten.


Die Rezepte wurden von mir gesammelt und ich möchte viele davon informieren, alle Rezepte sind o.G.!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Einfach nur gut!!!!!...

    Verfasst von BS222 am 3. Juli 2017 - 20:57.

    Einfach nur gut!!!!!
    Man muss die Gemüsepaste einfach im Haus haben. Ich nutze keine fertige Brühe mehr.

    Leider habe ich das mit der Zwiebel erst hinterher gelesen... Habe diesesmal eine hineingetan (sonst durch Zufall nicht) ..mal schauen, wielange die Paste hält.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also meiner ist bereits

    Verfasst von Lexi17 am 7. November 2014 - 20:36.

    Also meiner ist bereits aufgebraucht,

    habe ihn so nass gelassen, und im Kühlschrank gelagert!

    U nd heute mussste ich neuen machen! Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe diesen letztes Jahr

    Verfasst von gm1981 am 6. November 2014 - 12:02.

    Ich habe diesen letztes Jahr im Herbst  gemacht und seither kaufe ich keine Brühwürfel oder ähnliches mehr.Leider habe ich nun keinen mehr und dieses Jahr ist mein Garten zu vernachlässigt worden tmrc_emoticons.-(


    Da weiß ich was drinnen ist und es kommt aus meinem eigenen Garten das so gut verwertet werden kann.


    Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sterne gibts natürlich auch

    Verfasst von Tamara1976 am 26. Oktober 2014 - 17:43.

    Sterne gibts natürlich auch noch tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker

    Verfasst von Tamara1976 am 26. Oktober 2014 - 17:42.

    Sehr sehr lecker tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich mach ihn auch immer schon

    Verfasst von Suppe am 10. Oktober 2014 - 22:25.

    Ich mach ihn auch immer schon so, immer 700 gr. Gemüse und 100 gr. Salz. Hält sich bei mir wunderbar im Kühlschrank.  Love 

    Mach ihn immer wieder, ohne heute gar nicht mehr!  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen,     Ich mache

    Verfasst von thermoelse am 10. Oktober 2014 - 20:07.

    Hallo zusammen,

     

     

    Ich mache den Grundstock schon seit ein paar Jahren so und kann nicht verstehen warum er so schlecht bewertet wurde.

    Ich mache ihn immer im Herbst wenn alles frisch im Garten wächst und er reicht meisten ein Jahr. Bei mir ist er auch sehr breiig und feucht das ist aber kein Problem er ist trotzdem Super haltbar. Natürlich im Kühlschrank aber ich glaube das ist ja klar. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bin gespannt, wie´s

    Verfasst von Lexi17 am 10. September 2014 - 20:06.

    Bin gespannt, wie´s schmeckt!?

    Hab heute den grundstock gemacht, duften tut er lecker tmrc_emoticons.;-)

    Nur ist meiner seeehr feucht...

    liegt wohl an zu frischem, saftigen Gemüse!?

    Soll ich es deswegen trocknen lassen, oder ist es auchh so haltbar???

    :O

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen, kann mir

    Verfasst von gitti09 am 15. Juni 2014 - 23:43.

    Hallo zusammen,

    kann mir bitte jemand sagen ob sich die Brühe gut auflöst, so wie eine gekaufte, gekörnte Brühe oder schwimmen da so rauhe Brösel herum?

    Habe den Suppengrundstock zwischenzeitlich schon mehrmals gemacht und bin total begeistert davon!

    Vielen lieben Dank für das Rezept und freundliche Grüße

    Gitti09

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Goodbye Maggi, Knorr &

    Verfasst von Aslamix am 15. Juni 2014 - 23:03.

    Goodbye Maggi, Knorr & Co.!

    ich würze seit einigen Monaten mit dieser Paste - alles bestens in puncto Geschmack und auch Haltbarkeit.

    Habe heute wieder Nachschub hergestellt, denn inzwischen sind auch Freunde mit dem Grundstock "angefixt".

    tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich find es super

    Verfasst von Morthischa2 am 30. April 2014 - 13:11.

    Ich find es super

    Nur noch heute, dann ist morgen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann man auch Gläser mit

    Verfasst von maeselchen am 5. August 2012 - 09:48.

    Kann man auch Gläser mit Bügelverschluss nehmen?

    Silke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke

    Verfasst von Jan am 18. Januar 2011 - 16:05.

    Danke für die schnelle Antwort tmrc_emoticons.;-) Oh ja, ich hol mir noch Schraubgläser.....

    Hab grad ne Leberspätzlesuppe gemacht und sie ist mit dem Grundstock super gelungen. Mit Maggi und Muskat abschmecken, perfekt.

    LG

    P.S. Dieses Rezept verdient bessere Bewertungen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Jan schrieb: Super schnelles

    Verfasst von Zauberblume am 18. Januar 2011 - 09:57.

    Jan

    Super schnelles und megagesundes Rezept! Danke dafür!

    Allerdings hab ich auf 1 l bestimmt 2,5-3 EL Grundstock gebraucht.

    Noch ne Frage: Bei mir ist es ziemlich breiig geworden (geschmackl aber sehr gut) ist das normal? Ich zweifel etwas an der Haltbarkeit. Merke ich, wenn es nicht mehr gut ist? Hatte keine Schraubgläser, hab ne Tupperdose genommen, die schliessen ja auch sehr gut.

    LG

     

    Das Salz macht den Suppengrundstock haltbar

    In Schraubgläser abfüllen und ist ohne Zwiebel bzw.   Schalotten ca. 3 Monate im Kühlschrank haltbar!  - Da Zwiebeln zum gären anfangen. Es heisst sogar ohne Zwiebeln bis 1 Jahr haltbar, allerdings im geschlossenen Zustand. Sobald geöffnet verbrauchen. 

     mit Zwiebeln ca. bis 3 Wochen

    Tupperbehälter - nein - ich bin selbst Tupperberaterin - und empfehle es nicht! Haltbar im Tupperbehälter (er muss auf alle Fälle rund sein) ca. bis 2 Wochen. Das Salz nagt an der Tupperbehältersubstanz, deswegen nimmt man Glas.

    Empfehlung: Wer keine Schraubgläser hat - Portionsweise in den Tupper-Gefrierwürfelbehälter einfüllen und einfrieren. 

    breiig - ja - Geschmack vollmundig - Farbe > je nachdem was man reintut.   

    Wieviel man nimmt, liegt an den Zutaten, die jeder selbst bestimmen kann.

    Ich hoffe ich konnte helfen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • nachtgespenst schrieb: Kannst

    Verfasst von Zauberblume am 18. Januar 2011 - 09:56.

    nachtgespenst

    Kannst du mir sagen , wie du ihn trocknest ? Im Backofen ? wenn ja , wie lange dauert das ?


    LG Kerstin   Cooking 1


     

     

     

    Hallo Nachtgespenst - und andere Leser

     

    Ja du kannst den Suppengrundstock trocknen, was eigentlich niemand empfiehlt.

    Die Masse auf ein Backpapier gleichmäßig verteilen und bei 50 Grad die ganze Nacht lang trocknen. - Je nachdem - bitte selbst ausprobieren!!! 

    Mein Suppengrundstock mache ich Gläserweise, meistens jedoch wenn die Sachen im Angebot sind, mehrere. So kommt man Qualitativ gut über den Winter.

    Ich hoffe ich konnte helfen

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suppengrundstock aufbewahren

    Verfasst von Zauberblume am 18. Januar 2011 - 09:50.



     

    Das Salz macht den Suppengrundstock haltbar

    In Schraubgläser abfüllen und ist ohne Zwiebel bzw.   Schalotten ca. 3 Monate im Kühlschrank haltbar!  - Da Zwiebeln zum gären anfangen. Es heisst sogar ohne Zwiebeln bis 1 Jahr haltbar, allerdings im geschlossenen Zustand. Sobald geöffnet verbrauchen. 

     mit Zwiebeln ca. bis 3 Wochen

    Tupperbehälter - nein - ich bin selbst Tupperberaterin - und empfehle es nicht! Haltbar im Tupperbehälter (er muss auf alle Fälle rund sein) ca. bis 2 Wochen. Das Salz nagt an der Tupperbehältersubstanz, deswegen nimmt man Glas.

    Empfehlung: Wer keine Schraubgläser hat - Portionsweise in den Tupper-Gefrierwürfelbehälter einfüllen und einfrieren. 

    breiig - ja - Geschmack vollmundig - Farbe > je nachdem was man reintut.   

    Wieviel man nimmt, liegt an den Zutaten, die jeder selbst bestimmen kann.

    Ich hoffe ich konnte helfen

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super

    Verfasst von Jan am 17. Januar 2011 - 21:00.

    Super schnelles und megagesundes Rezept! Danke dafür!

    Allerdings hab ich auf 1 l bestimmt 2,5-3 EL Grundstock gebraucht.

    Noch ne Frage: Bei mir ist es ziemlich breiig geworden (geschmackl aber sehr gut) ist das normal? Ich zweifel etwas an der Haltbarkeit. Merke ich, wenn es nicht mehr gut ist? Hatte keine Schraubgläser, hab ne Tupperdose genommen, die schliessen ja auch sehr gut.

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suppengrundstock

    Verfasst von dagomir am 11. April 2010 - 13:05.

    Hallo,


    ich lese gerade die Frage zum Suppengrundstock.


    Der Suppengrundstock muß nicht getrocknet werden, in diesem Fall werden Gemüse und


    Kräüter durch das Salz haltbar gemacht. Er hällt sich super im Schraubglas im Kühlschrank.


    Probier es doch einfach mal aus.


    Liebe Grüße


    dagomir


    Sorry , dass ich mich eingemischt habe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suppengrundstock trocknen

    Verfasst von nachtgespenst am 11. April 2010 - 12:05.

    Kannst du mir sagen , wie du ihn trocknest ? Im Backofen ? wenn ja , wie lange dauert das ?


    LG Kerstin   Cooking 1


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sogar als Geschenk kann der

    Verfasst von Zauberblume am 12. März 2010 - 21:46.

    Sogar als Geschenk kann der Suppengrunstock viel Freude bringen.


    und die Beschenkten wissen es zu schätzen.


    Gruss Zauberblume

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ja der Grundstock ist

    Verfasst von Ich am 12. März 2010 - 09:00.

    Hallo,


    ja der Grundstock ist wirklich gut. Mache diesen schon seit vielen Jahren sogar schon im TM 21 hergestellt. Habe das Rezept vom Wunderkessel .Ich habe immer mehrere Gläser im Kühlschrank stehen. Es ist noch keines kaputt gegangen, durch das viele Salz ist der gut haltbar. Manchmal wenn zu viele Gläser im Kühlschrank sind, trockne ich meinen Suppengrundstock. Es lohnt sich den Suppengrundstock herzu stelle,.


    Liebe Grüße


    Ich

    Liebe Grüße


    Ich

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können