3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Liebstöckel(Maggikraut)-Paste


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Glas/Gläser

Liebstöckelpaste

  • 30 g Salz
  • 60 g Liebstöckel, getrocknet
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Das Salz in den Mixtopf geben. Closed lid

    den Liebstöckel grob vorschneiden und ebenfalls in den Mixtopf geben. Closed lid

    30 Sek. auf Stufe 8 fein mixen. Ggf. sich am Rand des Mixtopfes befindende Kräuter mit dem Spatel herunter schieben und noch einmal 10 Sek. auf Stufe 8 mixen.

     

    Ich habe die frischen Liebstöckel einfach in der Sonne 2 Wochen getrocknet.

    Ideales Gewürzpulver für Suppen und Eintöpfe. Hält sich ewig, da es ein Pulver ist.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Im Kühlschrank gelagert bleibt die Paste schön grün und die Haltbarkeit erhöht sich.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • ich habe meins in nem

    Verfasst von annika26071987 am 6. Juli 2016 - 19:59.

    ich habe meins in nem Schraubglas im dunkeln Küchenschrank und zwar schon ein knappes Jahr jetzt, und es hat sich zwar farblich bissle was getan aber ist immernoch so super wie am Anfang Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Annika, ein tolles

    Verfasst von Silvi 1963 am 24. Februar 2016 - 14:40.

    Hallo Annika,

    ein tolles Rezept. Danke! Da das Maggikraut immer so wuchert, kann es hiermit sinnvoll verwertet werden. Hast du schon Erfahrung wie lange man das im Kühlschrank aufbewahren kann?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können