3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

ENTENBRUST


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 1 Entenbrust mit Haut (z. B. frz.Barbarieente)
  • 500 g Wasser
  • 1 TL Geflügelgewürz od. Chinagewürz
  • 2 TL Speisestärke
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Wasser
  • Öl zum Braten oder Frittieren
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Wasser in den Mixtopf geben. Die Entenbrust waschen und trocken tupfen und leicht rautenförmig einschneiden. Jetzt in den Varoma legen, 20 Min/Varoma/Stufe 1.


    In der Zwischenzeit das Gewürz, Speisestärke, Sojasauce, Wasser in ein Schüsselchen geben und gut mischen. Nach der Garzeit die Entenbrust aus dem Varoma nehmen, trocken tupfen und mit dem Gemisch bestreichen.


    ca. 20 Minuten trocknen lassen.


    Dann die Entenbrust ca. 2-3 Minuten frittieren, oder kurz auf beiden Seiten anbraten.


    Aufschneiden und mit Beilagen nach Wunsch genießen.


    Ich habe keine Friteuse, darum brate ich sie in reichlich Öl aus.


     

  2. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Grundrezept stammt von meiner Mutter, die nicht mehr weiß, woher sie das hat. Normal mache ich die Ente auch gerne im Backofen, aber bei den derzeitigen Temperaturen ist mir diese Methode bedeutend lieber und uns schmeckt es sogar fast besser.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke...

    Verfasst von Landsche am 16. April 2017 - 20:16.

    Danke

    für das tolle Rezept

    Frohe Ostern

    LG

    landsche

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von harzerwurst24 am 14. Dezember 2016 - 14:39.

    Sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!...

    Verfasst von Inky1969 am 30. November 2016 - 21:04.

    Sehr lecker!


    Zwei Entebrüste mit 20 min im Varoma, mit Gewürzsoße bestrichen und danach kurz in der Pfanne angebraten - perfekt und saftig! Wird es öfter geben! Dazu die zur Orangensabayone abgewandelte Soße aus "Kochen hat Saison" - sehr empfehlenswert! Danke für das leckere Rezept! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker war es, vielen Dank. Hatte eine Sauce...

    Verfasst von ropa1006 am 17. Oktober 2016 - 01:20.

    Super lecker war es, vielen Dank. Hatte eine Sauce aus selbstgemachten Geflügelfond, Rotwein, Sahne, den Resten der Marinade und ein wenig Garwasser (welches ich vorher mit der Gemüsepaste gewürzt habe).

    Dazu Kartoffelgratin und Speckbohnen.... Wird es öfter gebenCooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker dein Rezept! Mein

    Verfasst von Tanjatischer am 16. Januar 2016 - 21:53.

    Sehr lecker dein Rezept! Mein Mann hat mich heute gefragt, ob schon wieder Weihnachten wäre  Cooking 9 das wird es bei uns mal wieder geben. Dankeschön!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es war richtig, richtig

    Verfasst von Kakerlakak am 30. Dezember 2015 - 12:46.

    Es war richtig, richtig lecker. Hatte 4 grosse Stücke Auf 35 min. Perfekt. Vielen Dank für das wirklich einfache, leckere Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Phantastisch, kann ich nur

    Verfasst von epsminis am 27. Dezember 2015 - 15:55.

    Phantastisch, kann ich nur empfehlen!!! tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)Die Entenbrust ist absolut super geworden, klasse Geschmack und Butterzart, Toll.. werde ich öfter machen. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, mein erster

    Verfasst von altmarkthermi am 2. Dezember 2015 - 19:56.

    Sehr lecker, mein erster Versuch mit der Entenbrust. Wird auf jeden Fall wiederholt. Vielen Dank

    altmarkthermi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das Rezept,

    Verfasst von Thermolinchen-HH am 27. Dezember 2014 - 19:29.

    Vielen Dank für das Rezept, die Ente war sehr zart und hat lecker geschmeckt, allerdings ist durch das Frittieren die Haut nicht so schön knusprig geworden. Beim nächsten Mal werde ich sie braten.

    Den Varoma habe ich komplett genutzt und unten drei und auf den Einlegeboden noch einmal drei Entenbrustfilets gelegt. 

     Liebe Grüße


    Thermolinchen-HH


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Wir waren alle

    Verfasst von stanie am 7. Dezember 2014 - 15:16.

    Sehr lecker!

    Wir waren alle sehr angetan davon.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • richtig richtig

    Verfasst von steffileiin am 19. Oktober 2014 - 14:32.

    richtig richtig lecker...

    Daher natürlich 5 Sterne 

    Die entenbrust war der Ober Hammer  tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich sehr lecker und

    Verfasst von naschi am 9. August 2014 - 14:17.

    Wirklich sehr lecker und rosig. Bei uns hat es leider nicht geklappt, die Brust in der Pfanne knusprig zu bekommen. Da haben wir sie mit Grillfunktion kurz in den Ofen. Schon war sie perfekt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Entenbrust war sehr, sehr

    Verfasst von doerken am 4. Mai 2014 - 21:36.

    Die Entenbrust war sehr, sehr lecker!!

    Beim nächsten Mal lasse ich sie etwas länger im Varoma, mir war sie so noch etwas zu rosa. Ich hatte sie in Alufolie gewickelt und den Sud aufgefangen.

    Nach dem Marinieren habe ich die Entenbrust ohne Fett auf der Hautseite zuerst scharf angebraten, die Temperatur reduziert und weitergebraten. Anschl. die andere Seite gebraten. Die Entenbrust in Alufolie ruhen lassen.

    Zwiebeln und Tomatenmark in dem ausgetretenen Fett angedünstet, mit dem Sud und der restlichen Marinade abgelöscht.Die Schüssel mit der Marina mit etwas Wasser ausgespült und dazu gegeben. Etwas Rotwein und einen Klecks Cremefine dazu, fertig war die leckere Sauce. Dazu hatte ich Gnocchi und Butterbohnen. Ein Gedicht!

    Die restliche Brust werde ich morgen in der Sauce warmziehen lassen.

    Für dieses leckere Rezept gebe ich gerne 5 *****

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super, super lecker! auch

    Verfasst von U-1301 am 3. Mai 2014 - 15:40.

    Super, super lecker!

    auch besonders mit der in den Kommentaren zu findenen Karamelsauce.

    Phantastisch!

    Herzlichen Dank für das tolle Rezept & deren Kommentare, die zum Abwandeln animieren.

    U - 1301

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • schmeckt einfach klasse.

    Verfasst von Schilewski am 20. April 2014 - 15:33.

    schmeckt einfach klasse. Schön zart und innen rosa

    Thermifreund

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für Kommentar und

    Verfasst von Lelchen am 12. April 2014 - 14:26.

    Vielen Dank für Kommentar und Sterne. Freue mich immer, wenns schmeckt.

    LG Lelchen


    Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker richtig schön

    Verfasst von fraenni am 10. April 2014 - 12:57.

    Sehr lecker tmrc_emoticons.) richtig schön zarte Entenbrust

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, vielen lieben Dank für

    Verfasst von Lelchen am 27. März 2014 - 12:55.

    Hallo,

    vielen lieben Dank für Eure Sterne und Kommentare. Da wird sich meine Mutter freuen, wenn ich es ihr erzähle.

    Mechthild, diese Menge? Toll, dass Du es probiert hast. Und toll, dass es gelungen ist. Werde ich dann beim nächsten Familientreffen auch mal machen.

    Wünsche Allen schöne Tage............

    LG Lelchen


    Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Endlich habe ich auch diese

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 23. März 2014 - 21:06.

    Endlich habe ich auch diese tolle Rezept nachgearbeitet, und das gleich für 18 Frauen! Es war genial, das Fleisch hatte Geschmack und der Garpunkt war haargenau getroffen! 

    Ich hatte 6 große Barbarie Entenbrüste und 2 kleine auf einen Rutsch im mit feuchtem Backpapier ausgelegten Varoma  und Einlegeboden.  Das war zwar knapp, hat aber gut geklappt. Wegen der Riesenmenge habe ich Garzeit im Varoma auf 35 Min. Verlängert, obwohl ich die Wassermenge im Topf nicht erhöht hatte. In 2 großen Pfannen habe ich das Fleisch dann angebraten, zuerst auf der Hautseite und zwar in der heißen trockenen Pfanne. So könnte noch Fett gut austreten.  Die Hitze habe ich dann recht schnell etwas reduziert, damit nichts verbrennt. Vielleicht hat das Anbraten etwas länger gedauert als im Rezept angegeben. Einfach so, dass das Fleisch eine schöne Farbe hatte.

    Als Soße habe ich eine herzhafte Orangensabayon ( aus " Kochen hat Saison") dazu gereicht. Das passte hervorragend. Als Beilagen gab es mit Wein abgeschmeckten gedünsteten Cinakohl und Weckenknödel. Es war ein tolles Essen und die Damen waren angetan! 

    Eine geniale Idee für die Zubereitung von Entenbrust. danke Lelchen und natürlich der volle Sternensegen!

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eigentlich schade, dass man

    Verfasst von Blackqueen am 23. März 2014 - 15:07.

    Eigentlich schade, dass man Deiner Variation (Matschi74)keine Sterne geben kann. Habe heute die Entenbrust incl. Deiner Abwandlung gemacht. Die Sauce war wunderbar. Sende Dir in Gedanken 5-Sterne zu (hast Du verdient).

    Grüße

    BlackQueen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ente gut, alles gut Danke

    Verfasst von Blackqueen am 23. März 2014 - 15:02.

    Ente gut, alles gut tmrc_emoticons.-)

    Danke für dieses Rezept und herzliche Grüße an die Mama. Habe die Variante von Matschi74 direkt berücksichtigt. Ente auf den Punkt und Sauce zum niederknien. Vielen Dank an alle !!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • AnkisThermi... , es freut

    Verfasst von Lelchen am 27. Februar 2014 - 16:53.

    AnkisThermi... , es freut mich, dass es geschmeckt hat. Vielen Dank für den Kommentar und die Sterne.

    LG Lelchen


    Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich muss sagen sie waren

    Verfasst von AnkisThermi... am 27. Februar 2014 - 07:26.

    Also ich muss sagen sie waren sehr sehr lecker!!!! 5 Sterne

    MFG

    Trallala er ist eingezogen und wurde sofort benutzt !!!Ich liebe ihn !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • HalliHallo, Danke für die

    Verfasst von Lelchen am 16. Februar 2014 - 10:44.

    HalliHallo,

    Danke für die Kommentare und Sterne. Wird an meine Mutter weitergeleitet. Big Smile

    LG Lelchen


    Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Perfekt !!! :)  

    Verfasst von Probierstube am 10. Februar 2014 - 10:17.

    Perfekt !!! tmrc_emoticons.)  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super rosa und super zart.

    Verfasst von Mupfelinchen am 3. Februar 2014 - 16:55.

    super rosa und super zart. und dabei sooooo einfach tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo swobi   D A N K E

    Verfasst von Lelchen am 26. Januar 2014 - 23:34.

    Hallo swobi

     

    D A N K E

    LG Lelchen


    Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich war sehr skeptisch, denn

    Verfasst von Swobi am 26. Januar 2014 - 09:57.

    Ich war sehr skeptisch, denn mir hat z.B. der Schweinebraten aus dem TM überhaupt nicht gescheckt.

    Aber diese Ente ist ein Traum. So zart und perfekt gegart habe ich sie noch nie hinbekommen. Wirklich ein perfektes Rezept!!! Vielen Dank dafür!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für Kommentare

    Verfasst von Lelchen am 26. Januar 2014 - 09:16.

    Vielen Dank für Kommentare und Sterne. Werden an meine Mutter weitergeleitet, dann freut sie sich wieder.

    D A N K E

    LG Lelchen


    Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh, war die Entenbrust lecker

    Verfasst von mohn45 am 13. Januar 2014 - 20:46.

    Oh, war die Entenbrust lecker tmrc_emoticons.) so zart und rosa   Ich habe das Wasser gleich mit Gewürzpaste gewürztund dann habe ich daraus Orangensoße zubereitet.Ein Dankeschön und an die Mama liebe Grüße für das Super Rezept!

    [[wysiwyg_imageupload:8508:]]

     


    Schenke dem Tag ein Lächelnund die Menschen um dich sind erfreut


     LG mohn45


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach genial. Und die

    Verfasst von fraukaschmir am 10. Januar 2014 - 16:11.

    Einfach genial. Und die Weiterentwicklung des Rezeptes von matschi74 ist der Hammer. Danke für das tolle Rezept Love Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle

    Verfasst von agua2705 am 6. Januar 2014 - 15:06.

    Vielen Dank für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße von agua2705

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ...die zarteste Entenbrust,

    Verfasst von anbel64 am 4. Januar 2014 - 14:06.

    ...die zarteste Entenbrust, die je meine Küche verlassen hat!!!![[wysiwyg_imageupload:8420:]]

    Habe zwei Entenbrüste 30 min im Varoma gehabt. Dazu Kartoffeln und Rosenkohl. Sauce hatte ich noch im TK von Weihnachten. Habe die Haut in der Pfanne kross gebraten (vorher nur mit Ahornsirup und Sojasauce mariniert).

    Wirklich oberlecker!!!!!!  So ein tolles Ergebnis hätte ich nicht erwartet!

    Vielen Dank für das Rezept. Unbedingt ausprobieren!!!

                                                        LG anbel64 Love

     

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für Eure

    Verfasst von Lelchen am 2. Januar 2014 - 14:53.

    Vielen Dank für Eure "Lobeshymnen" Love

    LG Lelchen


    Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Ich kann mich nur an die

    Verfasst von Salbert am 2. Januar 2014 - 10:27.

     

    Ich kann mich nur an die vielen Lobeshymnen anschließen. Das Rezept ist einfach und super lecker.

    Gab es bei uns zu Weihnachten. Von mir gibts auch 5 *****. Danke Cooking 9

    Gruß

    SAlbert

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • V I E L E N   L I E B E N   D

    Verfasst von Lelchen am 29. Dezember 2013 - 19:02.

    V I E L E N   L I E B E N   D A N K

    für die vielen tollen Kommentare und Sterne. Wird alles an meine Mutter weitergegeben, die sich jedesmal riesig freut.

     

    Wünsche Allen

                     Einen Guten Rutsch ins    2 0 1 4

    LG Lelchen


    Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker - schließe

    Verfasst von dusty am 27. Dezember 2013 - 21:05.

    Sehr sehr lecker - schließe mich den Lobeshymnen hier an. Wird auf jedenfall wieder gemacht  und natürlich  5***** von uns für das leckere Rezept. Danke!

    Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!LG - Dusty

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, hat sehr gut

    Verfasst von matschi74 am 27. Dezember 2013 - 17:37.

    Hallo, hat sehr gut funktioniert, habe in den Varoma zu der Brust ein bisschen getrockneten Beifuß reingegeben auf dem Backpapier. In den Mixtopf zum Wasser (520g) habe ich hinzugefügt: selbstg. Suppengrundstock, selbstg. Gemüsepaste, (Hühnerbrühe) getr. Salbei, getr. Beifuß, getr. Oregano, zerkleinerte Wacholderbeeren, 1 Lorbeerblatt das ganze habe ich dann mit der Ente 20-25 Min. mit gekocht und anschließend habe ich das Lorbeerblatt rausgetan und alles püriert. Das Wasser vom (Varoma) mit dem Fett der Ente habe ich in ein Glas geschüttet, weil ich es später dazu geben wollte für den Geschmack der Sauce.  Die Ente in der Pfanne anbraten und in einer extra kleinen Pfanne gleich zeitig mit Puderzucker Karamel gemacht darf ruhig dunkler sein (aber nicht verbrannt) dann mit der pürierten Brühe ein wenig ablöschen und auflösen lassen. Die Ente kurz zum Ruhen gegeben und in der Pfanne v-d-Ente Zwiebeln und Tomatenmark kurz mit andünsten, dann mit Rotwein und Brühe und Enten Wasser Varoma ablöschen, die Karamel-Brühe auch mit dazugeben und reduzieren lassen und abschmecken. Hier noch meine Bewertung, von mir bekommst du auch 5 *

    Ein gutes Essen ist Balsam für die Seele. Soft         Schöne Grüße von matschi74 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, da mein bereits

    Verfasst von dislee am 27. Dezember 2013 - 10:23.

    Hallo, da mein bereits abgegebener Kommentar fehlt, hier nochmal

                          EINFACH               SCHNELL               SEHR   LECKER

    tolles Rezept, und für eine Mutter von 4 Kindern genial.

    Liebe Grüße an die Mutti, und Danke für das SUPER TOLLE REZEPT

    LG dislee  


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Die Entenbrust war

    Verfasst von dani43 am 26. Dezember 2013 - 22:46.

    Hallo! Die Entenbrust war echt super. Das perfekte Weihnachtsessen. Meine Gäste waren begeistert tmrc_emoticons.) 5 Sterne !!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist genial und die

    Verfasst von maho am 25. Dezember 2013 - 20:13.

    Das Rezept ist genial und die Entenbrust sehr sehr lecker!

    Wird mit Sicherheit wiederholt!  tmrc_emoticons.) 

     


    Einzeln sind wir Worte, zusammen ein Gedicht.


    LG maho

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Lelchen,  das Rezept

    Verfasst von Gabi1955 am 25. Dezember 2013 - 20:09.

    Hallo Lelchen, 

    das Rezept ist der Hammer. So leicht zuzubereiten. Und so was von lecker! Von mir den vollen Sternenregen.


     Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  Super lecker!!! Hallo,

    Verfasst von cggf am 25. Dezember 2013 - 15:24.

     Super lecker!!!

    Hallo,  ich habe das Rezept heute mit 5 Entenbrüsten ausprobiert. SUPER!!!  Love Ich habe die Brüste auf 2 Ebenen (Varoma und Einsatz) gemacht, bei 35 Min., aus dem übriggebliebenen Wasser, einem Glas Geflügelfound, der restlichen Marinade, 250 gr. Johannisbeernektar und ca. 50 gr. Mehl (2 Sek./Stufe 7 vermischen und dann 5 Min./ 90°/Stufe 2)  habe ich noch eine leckere Soße dazu gezaubert. War ein richtig leckeres Weihnachtsessen. Danke. Meine Männer waren begeistert. Kann das Rezept nur wärmstens empfehlen. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich total lecker. Als

    Verfasst von Maboh am 22. Dezember 2013 - 21:38.

    Wirklich total lecker. Als Soße habe ich danach im leeren  auf St. 5 eine Zwiebel  klein gemacht, diese angedünstet und mit dem Garsaft der Ente sowie etwas Mehl angedickt. Damit die Soße dunkler wird habe ich Zuckerkulör verwendet. Die Soße danach  mit Suppengrundstock, Salz und einem tmrc_emoticons.) Schuß Rotwein abgeschmeckt,  , .... super lecker.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super!!!!!!!!!!!  Welche soße

    Verfasst von Sanny82 am 22. Dezember 2013 - 20:51.

    super!!!!!!!!!!!  Welche soße macht ihr dazu?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr geniales Rezept. Mache

    Verfasst von KiTo am 21. Dezember 2013 - 19:34.

    Sehr geniales Rezept. Mache ich schon länger so.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • klingt sehr lecker und ich

    Verfasst von s75 am 20. Dezember 2013 - 15:00.

    klingt sehr lecker und ich möchte es gern zu Weihnachten probieren. Allerdings brauch ich 2 Entenbrüste (ca je 500g)

    Passen die beide rein oder soll ich die lieber nacheinander garen? Wie halt ich die erste dann warm?

     

    Vielen dank für eure hilfe tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mich interessiert das Rezept

    Verfasst von karndt am 19. Dezember 2013 - 11:04.

    Cooking 9 Mich interessiert das Rezept auch und ich habe mir diese Sauce ausgesucht:

    Hähnchenschenkel in Orangensauce mit roten Zwiebeln

    Liebe Grüße


     karndt


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ihr Lieben, das hört

    Verfasst von Marion2507 am 19. Dezember 2013 - 10:47.

    Hallo Ihr Lieben,

    das hört sich ja alles ganz klasse an, und ich werde das zu Hl. Abend auch ausprobieren, aber mein Hauptproblem dabei: Was mache ich für eine Soße???????????????

    LG Marion

     

    ... seitdem ich den Mixingbowl closed habe, ist immer Chaos in meiner Küche ...... Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen lieben Dank für die

    Verfasst von Lelchen am 19. Dezember 2013 - 00:51.

    Vielen lieben Dank für die vielen Kommentare und Sterne. Habe heute meiner Mutter erzählt, dass ihr Rezept hier ganz gut ankommt und schmeckt. Sie hat sich riesig gefreut.

    Das Backpapier nehme ich, weil ich im Garkörbchen meistens etwas mitgare.

    Wünsche Allen noch eine schöne ruhige Vorweihnachtszeit und ein tolles Fest.

    LG Lelchen


    Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •