3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gaisburger Marsch (typisch schwäbisches Rezept)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Spätzleteig aus dem Grundkochbuch (Jeden Tag genießen)

  • 550 Gramm Mehl
  • 1 geh. TL Salz
  • 5 Eier
  • 200 Gramm Wasser

Fleischbrühe mit Kartoffel und Karotten

  • 1000 Gramm Wasser
  • 1 geh. TL Salz
  • 500 Gramm Tafelspitz
  • 1 Bund Suppengrün, geputzt
  • 500 Gramm Kartoffeln, gewürfelt
  • 200 Gramm Karotten, gewürfelt
  • 50 Gramm Butter
  • 1 Zwiebel
  • etwas Schnittlauch, frisch gehackt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Gasiburger Marsch
  1. Am Tag vorher die Spätzle zubereiten: Alles in den Closed lidgeben und 2 Min/ StufeDough mode vermischen. Die Hälte gleich als Beilage für ein Gericht verwenden, da nur die Hälfte für den Gaisburger  Marsch benötigt wird.

    1000g Wasser, Salz, Suppengrün und das Fleisch in den Closed lid geben und 30 Min./100°C/Gentle stir setting/Counter-clockwise operation kochen.

    Kartoffel und Karotten in den Varoma geben und auf den Closed lid setzen. Noch weitere 25 Min./ Varoma/Gentle stir setting/Counter-clockwise operation fertig garen.

    In der Zwischenzeit kann man die Zwiebel in Ringe schneiden und in etwas von der Butter bräunen. Warm stellen.

    Spätzle in der restlichen Butter anschwenken, nicht braten, niedrige Stufe mit Deckel.

    Kartoffel und Karotten in eine vorgewärmte Suppenschüssel geben.

    Fleisch aus der Brühe nehmen und in Würfel schneiden, zu dem Gemüse in die Schüssel geben.

    Fleischbrühe über den Gareinsatz in die Schüssel geben. (Wer mag kann auch das Suppengrün mit rein geben).

    Abschmecken mit Salz und Pfeffer.

    Geschwenkte Spätzle darauf schichten.

    Die angebräunten Zwiebel und den Schnittlauch darüber geben.

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr sehr lecker. Vielen Dank für das super...

    Verfasst von Kochprofis2017 am 28. Oktober 2017 - 17:13.

    Sehr sehr lecker. Vielen Dank für das super Rezept Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Spät. da ich nicht über Kommentare...

    Verfasst von marlis1955 am 8. Dezember 2016 - 17:35.

    Spät. da ich nicht über Kommentare informiert werde. Danke für Deine Bewertung

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Als "gebürtiger" Schwabe muss ich wirklich...

    Verfasst von GuKi65 am 21. November 2016 - 11:02.

    Als "gebürtiger" Schwabe muss ich wirklich sagen das dieses Rezept sehr sehr gut ist! Das schmeckt sicher auch vielen nicht

    Schwaben!

    Danke für das Bereitstellen! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern gemacht, sehr gut, hab 1 Knorr Bouillon...

    Verfasst von NZer am 14. Oktober 2016 - 04:51.

    Gestern gemacht, sehr gut, hab 1 Knorr Bouillon Pur Delikatess auch reingemacht und mehr wasser (TM5) schmeckt fast wie bei Oma.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Isis01 für die

    Verfasst von marlis1955 am 29. April 2016 - 20:22.

    Danke Isis01

    für die Sterne.

    L.G. marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Danke fürs

    Verfasst von Isis01 am 29. April 2016 - 18:35.

    Sehr lecker! Danke fürs Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sonnenschein183,  ich

    Verfasst von marlis1955 am 28. April 2016 - 21:18.

    Hallo Sonnenschein183,

     ich mache es ganz rein!

    Viele Grüße marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   würde gerne das

    Verfasst von Sonnenschein183 am 28. April 2016 - 14:15.

    Hallo,

     

    würde gerne das Rezept ausprobieren, bin mir allerdings nicht sicher ob

    das Fleisch als ganzes oder zerkleinert in den Mixtopt kommt.

    DAnke für die Info

     

    Viele Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo siralual1, Danke für

    Verfasst von marlis1955 am 16. Februar 2016 - 19:14.

    Hallo siralual1,

    Danke für deine schnelle Antwort. Dann kann ich Dir nur viel Erfolg wünschen, und versuch es einfach mit mehr Wasser.

    L.G.marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Marlis 1955,   werde es

    Verfasst von siralual1 am 15. Februar 2016 - 23:23.

    Hallo Marlis 1955,

     

    werde es auf jeden Fall nochmals versuchen (vielleicht lag es ja an den Kartoffeln??) denn der Rest hat ja gut geschmeckt.

    Werde dann wieder berichten.  Cooking 4

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo srialual, versteh ich

    Verfasst von marlis1955 am 15. Februar 2016 - 19:51.

    Hallo srialual,

    versteh ich nicht!

    Vielleicht braucht der TM5 wirklich mehr Wasser.

    Klappt bei mir immer.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Marlis 1955,   habe

    Verfasst von siralual1 am 15. Februar 2016 - 14:59.

    Hallo Marlis 1955,

     

    habe heute das Gaisburger Marsch gekocht. Nach der angebebenen Zeit waren die Kartoffeln und Karotten noch steinhart. Habe dann immer wieder die Zeit verlängert (ca 30 Minuten). Die Kartoffen waren immer noch steinhart, die Karotten waren ziemlich bissfest. Das Fleisch war auch weich. Habe dann die Kartoffeln entsorgt und es gab nur Fleischbrühe mit Karotten und Spätzle. Keine Ahnung an was es lag?? Vielleicht hätte ich mehr Wasser in den Mixtopf machen sollen (TM 5).

     

    Mal sehen ob ich das nochmals ausprobiere. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • HalloJessicaAndrea danke für

    Verfasst von marlis1955 am 7. Februar 2016 - 18:15.

    HalloJessicaAndrea

    danke für die Sterne!

    marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker danke für das

    Verfasst von JessicaAndrea am 7. Februar 2016 - 14:15.

    Lecker danke für das Rezept!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo TanjaH71, ich denke,

    Verfasst von marlis1955 am 3. Oktober 2015 - 21:29.

    Hallo TanjaH71,

    ich denke, das lag am Fleisch.

    Liebe Grüße marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei mir war das Fleisch

    Verfasst von TanjaH71 am 29. September 2015 - 14:45.

    Bei mir war das Fleisch selbst nach insgesamt 1 h 15 m noch total zäh!

    An was hat das wohl gelegen?

    Ansonsten geschmacklich super!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für  die Sterne

    Verfasst von marlis1955 am 20. September 2015 - 22:54.

    Danke für  die Sterne bumbatschfliege,

    l:g: marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern wieder gemacht und

    Verfasst von bumbatschfliege am 19. September 2015 - 18:08.

    Gestern wieder gemacht und war super. Schmeckt wie bei Oma früher! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Klaridia, danke für die

    Verfasst von marlis1955 am 18. Juli 2015 - 21:55.

    Hallo Klaridia,

    danke für die Sterne.

    L.G.marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. ich geb in das

    Verfasst von Klaridia am 2. Juli 2015 - 15:49.

    Sehr lecker.

    ich geb in das Wasser noch nen Teelöffel selbstgemachte Fleischpaste, eine Nelke, 1-2 Loorbeerblätterund 2-3 Pimentkügelchen. später kann man die Brühe so etwas mit Wasser strecken...Außerdem koch ich die Spätzle ( aus der Packung) dann in der Brühe.

    die Zwiebeln lassen wir meistens auch weg... alles Andere wie gehabt. sehr lecker!!! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke cojo99 für deinen

    Verfasst von marlis1955 am 29. Januar 2015 - 19:15.

    Danke cojo99

    für deinen netten Kommentar und die Sterne.

    L.G. marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Lielingsessen der

    Verfasst von cojo99 am 27. Januar 2015 - 22:48.

    Das Lielingsessen der Familie. Hat mich früher immer gegraust, die viele Arbeit. Für dieses Rezept bin ich die sooooo dankbar. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo diacad herzlichen Dank

    Verfasst von marlis1955 am 25. November 2014 - 19:01.

    Hallo diacad

    herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar und die Sterne.

    L.G. marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, schmeckt wie früher

    Verfasst von diacad am 23. November 2014 - 11:20.

    Hallo,

    schmeckt wie früher bei Mutter  : tmrc_emoticons.)  ! 

    Sehr lecker, besser geht nicht.

    Vielen Dank

    Gruß diacad

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke euch allen für die

    Verfasst von marlis1955 am 7. Oktober 2014 - 19:34.

    Danke euch allen für die liebe Bewertung, ist auch echt lecker.LG marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke TinaZ. LG marlis

    Verfasst von marlis1955 am 7. Oktober 2014 - 19:32.

    Danke TinaZ. LG marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker hab es aber ohne

    Verfasst von caro31a am 7. Oktober 2014 - 18:42.

    Sehr lecker hab es aber ohne Karotten gemacht, wie bei meiner Oma 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Habe alles genau

    Verfasst von sarastro am 25. September 2014 - 19:43.

    Sehr lecker! Habe alles genau nachbereitet und großes Lob geerntet, welches ich hiermit weitergebe!

    Beim kochvorgang selber habe ich allerdings den Gareinsatz als Spritzschutz verwendet, da es schon arg "geblubbert" hat. tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab's mir leider besser

    Verfasst von Spätzle31052014 am 17. September 2014 - 21:10.

    Ich hab's mir leider besser vorgestellt. Aber ist glaub einfach nicht unser Ding...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker!

    Verfasst von TinaZ am 8. September 2014 - 23:09.

    Super lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Hexenkesselchen, vielen

    Verfasst von marlis1955 am 28. Juni 2014 - 23:15.

    Hallo Hexenkesselchen,

    vielen Dank erst mal für die Sterne. Melde mich erst heute, da wir im Urlaub waren.

    herzlichst Marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Erst war ich etwas skeptisch

    Verfasst von Hexenkesselchen am 5. Juni 2014 - 16:59.

    Erst war ich etwas skeptisch ob mein Tafelspitz auch ganz bleibt, aber alles hat hervorragend geklappt!

    Bei den Spätzle habe ich welche aus dem Kühlregal genommen und somit etwas an Zeit eingespart ... wenn's mal schnell gehen muss. Ansonsten werde ich beim nächsten Mal noch etwas Suppengrundstock hinzufügen, mir hat an der Brühe ein bisschen Geschmack gefehlt.

    Vielen Dank für das Rezept, ich als Schwabe gebe 5*!  tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo NicolePaola, melde dich

    Verfasst von marlis1955 am 17. Dezember 2013 - 20:13.

    Hallo NicolePaola,

    melde dich dann bitte noch einmal!

    L.G. marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich Klasse

    Verfasst von NicolePaola am 16. Dezember 2013 - 21:18.

    Das hört sich Klasse an....wird diese Woche noch getestet!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die

    Verfasst von marlis1955 am 18. September 2013 - 21:13.

    Danke für die Sterne.

    marlis1955

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :)total leckerer Gaisburer

    Verfasst von zwerglino am 17. September 2013 - 18:53.

    tmrc_emoticons.)total leckerer Gaisburer Marsch.Alles war auf den Punkt! tmrc_emoticons.)

    Danke für das tolle Rezept. Das wird es bei uns jetzt öfters geben.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank AniLix für die

    Verfasst von marlis1955 am 2. Juli 2013 - 22:34.

    Vielen Dank AniLix

    für die Bewertung- Uns schmeckt er auch immer wieder.

    LG marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir haben die Tage diesen

    Verfasst von AniLix am 30. Juni 2013 - 21:57.

    Wir haben die Tage diesen Gaisburger Marsch nachgekocht. War super lecker. Nur war es uns etwas zu wenig Brühe und wir haben nochmal ein bisschen was nachgekocht. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke MiMose für die Sterne.

    Verfasst von marlis1955 am 9. Juni 2013 - 20:22.

    Danke MiMose

    für die Sterne. Freut mich, das es geklappt hat. An Knochen habe ich mich noch nicht ran getraut. Muss es mal probieren, hab immer genug Knochen, da ich mein Rindfleisch vom Nachbar bekomme. Verarbeite diese aber immer zu einem Bratenjus. Nochmal Danke marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   habe seither immer

    Verfasst von MiMose am 6. Juni 2013 - 01:07.

    Hallo,

     

    habe seither immer auf die "herkömmliche Weise" den Gaisburger Marsch gemacht - aber so hat es auch super geklappt!!

    Bei uns sind gute Esser in der Familie, deshalb habe ich 1000g Fleisch in den Varoma und das Garkörbchen komplett mit Kartoffeln gefüllt, mehr Wasser genommen (1500 ml) und die Garzeiten dementsprechend angepasst. Vorher habe ich allerdings Suppenknochen im Garkörbchen 5 min. kochen lassen, gut abgespült, und sie dann mit Suppengemüse und den Gewürzen während der 1. Garzeit mit dem Fleisch gegart. So gibt das eine richtig gute Fleischbrühe. Dann Knochen und Gemüse raus und die Kartoffeln rein und weitergaren. Lecker! Danke für die tolle Anregung!

    Cooking 1

     

    Gruß

    mimose

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also Ines, wenn ich

    Verfasst von marlis1955 am 8. März 2013 - 19:13.

    Also Ines,

    wenn ich mittlerweile den Gaisburger Marsch koche,kommt meine Tochter mit Sohn. Also sind wir 6 Personen. Dann nehme ich die Kartoffeln in den Gareinsatz und zwar 800g, den Tafelspitz von 750 g in den Varoma, die Karotten drum herum und verlängere die Garzeit. Mit 500g klappt es im Topf, aber wenn Du dir unsicher bist mach es im Varoma und die Kartoffeln im Gareinsatz.

    LG marlis

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, dein Rezept  hört sich

    Verfasst von ines1602 am 7. März 2013 - 21:13.

    Hallo,

    dein Rezept  hört sich super an. 

    Ich liebe Gaisburger Marsch und hab es bisher immer herkömmlich im Topf gemacht jetzt will ich demnächst im TM versuchen und bin gespannt wie der dann schmeckt.

    hab da nur mal ne Frage kommt das 500g Stück Tafelspitz komplett in den Closed lid ? ist das nicht zu groß ?dreht das Messer dann noch mit? oder kommt das Fleisch nicht doch eher ins Garkörbchen?

    Liebe Grüße


    Ines

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe gestern diesen

    Verfasst von Gast am 26. September 2011 - 11:26.

    Hallo, habe gestern diesen Gaisburger Marsch gemacht. Hatte noch Suppenfleisch eingefroren und einen Kopf Wirsing. Für die Suppe habe ich statt der Karotten und dem Suppengrün 2 EL Suppengrundstock verwendet, das Fleisch im Garkörbchen gegart. Habe  im Varoma Wirsing (35 Min) in Stücken, im Einlegeboden Kartoffel in Stücken gegart. Knöpfle habe ich frisch dazu gemacht. Dazu aus dem Wirsing "dicken Kehl" (natürlich im TM) gemacht. Wir lieben Gaisburger Marsch mit Kehl, und jetzt im Mixi ist es gar nicht so Zeit- und Geschirraufwendig . Allerdings kamen alle Zutaten extra auf den Tisch, so konnte jeder von allem soviel wie er wollte nehmen.


    Vielen Dank fürs Rezepteinstellen!! Von uns fünf *


    Gruß Heidrun 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Ruthly62, das ist mein

    Verfasst von marlis1955 am 25. September 2011 - 23:04.

    Danke Ruthly62, das ist mein erstes eingestelltes Rezept. War eine schwere Geburt. Freut mich, dass es euch geschmeckt hat.

    LG Marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo marlis1955, heute hab

    Verfasst von Ruthly62 am 25. September 2011 - 22:29.

    Cooking 9 Hallo marlis1955,

    heute hab ich Dein Rezept gelesen und - nachdem mein Mann schon seit Monaten davon spricht, wie gut Gaisburger Marsch schmeckt - habe ich dein Rezept gleich ausprobiert. Spätzle hatte ich vom letzten Mal noch eingefroren. Ich habe allerdings den Tafelspitz in den Gareinsatz zusammen mit dem Suppengemüse getan und dann nach Deinem Rezept gekocht.

    Von uns allen 5 Sterne! Das ist wirklich ein super Rezept.

    Danke und viele Grüße

     

    Ruthly62

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können