3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Grundrezept für hausgemachte Gnocchi´s


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Gnocchi

  • 800 g gekochte Pellkartoffeln (mehligkochend), vom Vortag oder am besten von vor 2 Tagen
  • 200 g Mehl
  • 4 Eigelb
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Gnocchi
  1. Kartoffeln und alle anderen Zutaten in den Closed lid geben und ca. 50 Sek./ Stufe 3

    zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

    Wenn nötig noch etwas Mehl hinzugeben.

    Aus dem Teig werden Rollen mit einem Duchmesser von ca. 2cm geformt und dann in ca. 1 cm breite Stücke heschnitten (am besten auf einer bemehlten Arbeitsfläche).

    Der Teig darf nicht an den Händen kleben, wenn dies der Fall ist mehr mehl auf die Arbeitsfläche zum rollen

    Die Gnocchi in den  Varoma-Einlegeboden verteilen.

    Wasser mit Gemüsebrühe in den TM geben.
    Varoma einstellen und 15 min bei Stufe 1
    die Gnocchi 's dünsten

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Bei mir hat es wunderbar geklappt habe die...

    Verfasst von margit1 am 7. August 2018 - 16:27.

    Bei mir hat es wunderbar geklappt habe die Kartoffeln vor zwei Tagen abgekocht.
    Wenn die Kartoffeln nicht richtig ausgkühlt sind wir der Teig zu weich.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eigentlich nicht schlecht das

    Verfasst von earlygirl am 24. Mai 2016 - 15:40.

    Eigentlich nicht schlecht das Rezept.

    Aber man braucht tatsächlich viel mehr an Mehl als angegeben. Wir haben es mal mit dem halbem Rezept getestet. Kartoffelsorte war bei uns vorwiegend festkochend, gekocht am Vorabend. Der Trick ist dabei, dass man mit bemehlten Händen einen geschmeidigen Teig faltet und leicht Mehl einarbeitet. Wir haben die Gnocchis in kochendem Salzwasser ca. 15min. gekocht (steigen an die Oberfläche) und danach in geschmolzene Butter mit Salbeiblätter in der Pfanne ziehen lassen. Schmeckten noch leicht nach Mehl. Nächstes Mal werden wir sie länger im Salzwasser kochen lassen, damit das Mehl nicht so sehr heraus schmeckt. Und wir werden es mal mit mehligkochenden Kartoffeln ausprobieren mit der Schale frisch gekocht.

    Aber verglichen mit gekauften Gnocchis schmecken diese um Welten besser!

    Danke fürs Rezept!

    [[wysiwyg_imageupload:24107:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielleicht lag es an meinen

    Verfasst von piwchen am 8. April 2016 - 14:07.

    Vielleicht lag es an meinen Kartoffeln, aber ich musste bestimmt die dreifache Menge Mehl nehmen weil der Teig so klebte. Und nach 15 Minuten waren sie nicht gar, brauchten eher 25 Minuten. Waren aber trotzdem lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also, ich habe lange

    Verfasst von die gute freundin am 24. März 2016 - 20:52.

    Also, ich habe lange gezögert, mich an Gnocchis versuchen, denn ich finde sie meistens nicht so gut.

     

    Doch dieser Teig war leicht zu verarbeiten und sehr schmackhaft. In einer Pfanne angebraten, gehackte Walnüsse und Gorgonzola, sowie ein Schuss Milch dazu......hhhmmmmm.... wird,s jetzt öfters geben!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich schon habe schon viele

    Verfasst von Schbäzle am 12. März 2016 - 18:49.

    Ich schon habe schon viele Gnocchi Rezepte gemacht, da die ja in jeder Region in Italien anders gemacht werden. 

    Dieses artetet ist wirklich gut, der Teig ist klasse, lässt sich super verarbeiten. Volle Sterne!!!!

    [[wysiwyg_imageupload:22758:]]

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo und danke für das

    Verfasst von Wiiberhuushalt am 8. August 2014 - 17:49.

    Hallo und danke für das rezept. habe auch ein bischrn geändert tmrc_emoticons.-) habe nur 1 ei genommen und noch Kohlrüben reingetantmrc_emoticons.-) allso masse war sehr klebrig aber mit mehl ging supper. und ich glaube die 15min reichen nicht ganz aus... 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Stat mehr mehl würde ich

    Verfasst von Klädtke am 18. April 2014 - 14:16.

    Stat mehr mehl würde ich grieß nehmen weil nimmt die feutigkeit auf mehl wird der teig zu zeh ich nehme immer anabell kartoffeln

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Marlis, was hast Du denn für

    Verfasst von Häkelhexe am 11. April 2014 - 22:21.

    Marlis, was hast Du denn für Kartoffeln genommen? Gruß Petra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  Bei mir haben sie heute

    Verfasst von marlis1955 am 11. April 2014 - 20:48.

     Bei mir haben sie heute wunderbar geklappt! Kommt vielleicht auf die Kartoffeln an!

    Gruß und 5 Sterne Marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hilfe, was habe ich falsch

    Verfasst von Häkelhexe am 6. April 2014 - 08:42.

    Hilfe, was habe ich falsch gemacht???

    Wollte gestern die Gnocchis machen, aber der Teig hat auch total geklebt. Je mehr Mehl ich hineingetan habe, desto schlimmer wurde es. Ich konnte den Teig nicht kneten, musste die Gnocchis dann mit 2 Teelöffeln abstechen. Hat dann natürlich auch total mehlig geschmeckt.

    Wie kommt das nur? Habe alles nach Rezept gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo. Bei mir haben die

    Verfasst von nina-hanna am 16. Oktober 2013 - 21:01.

    Hallo.
    Bei mir haben die Gnocchis geklebt ohne Ende, ich habe extrem viel Mehl reingetan.
    Geschmacklich waren sie nicht schlecht, aber die Optik war nicht der Hit.
    Liebe Grüße

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können